Samsung arbeitet an neuen OLED-Displays für günstige Notebooks

Samsung, Notebook, Laptop, Display, Bildschirm, Panel, Monitor, QLED, Samsung Galaxy Book Flex Bildquelle: Samsung Samsung, Notebook, Laptop, Display, Bildschirm, Panel, Monitor, QLED, Samsung Galaxy Book Flex Bildquelle: Samsung
Samsungs Display-Sparte wird sich in diesem Jahr unter anderem auf OLED-Bildschirme für Notebooks fokussieren. Trotz möglicher Burn-In-Probleme sieht der Hersteller die Vorteile nicht nur in Hinsicht auf die Bildqualität, sondern auch bei der Produktion schlanker Laptops. Während OLED-Displays im TV-Bereich zur Speerspitze gehören, findet man aktuell nur eine Handvoll Notebooks von Unternehmen wie Asus, Dell und Lenovo, die mit Bildschirmen auf Basis der organischen Leuchtdioden ausgestattet sind. Grund dafür sind nicht nur die deut­lich höheren Kosten, sondern auch die anhaltende Burn-In-Problematik. Statische Inhalte, zum Beispiel die Windows-Taskleiste, können sich bei längerer Nutzung trotz softwareseitiger Vorkehrungen in das OLED-Panel einbrennen. Dennoch stellt Samsung im Jahr 2021 die selbstleuchtenden LEDs in den Mittelpunkt.


Spannend: OLED-Displays mit 15,6 Zoll und FHD-Auflösung

Im Vorfeld der morgigen "The First Look"-Keynote bestätigt der südkoreanische Hersteller zehn neue OLED-Displays, die in eigenen und in Notebooks diverser Partner zum Einsatz kommen können. Angeboten werden Panels in Diagonalen von 13,3 bis 16 Zoll. Im gleichen Atemzug verkündet man, dass ein Hauptaugenmerk auf einem 15,6 Zoll großen OLED-Bild­schirm liegen wird, der mit einer klassischen Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) ar­bei­tet. Somit will man nicht nur das Premium-Segment mit 4K-Display (UHD) beliefern, sondern auch den Einsatz in kostengünstigeren Laptops ermöglichen.

Zu den Vorteilen von OLED-Displays gehören neben einem ausgeprägten Farbraum ein ech­tes Schwarz, das zu einem theoretisch un­end­lich hohen Kontrast führen kann. Die Bauweise ist im Vergleich zu herkömmlichen LCDs zudem deutlich schlanker, was im Laptop-Bereich der so genannten "Thin & Light"-Kategorie zu­gu­te­kom­men soll. Abseits der OLED-Bild­schir­me für Notebooks arbeitet Samsung an neuen Mini-LED- und Micro-LED-Panels für eigene QLED-Fernseher, die pünktlich zur virtuellen Con­su­mer Electronics Show (CES 2021) vor­ge­stellt werden könnten.

Siehe auch: Samsung, Notebook, Laptop, Display, Bildschirm, Panel, Monitor, QLED, Samsung Galaxy Book Flex Samsung, Notebook, Laptop, Display, Bildschirm, Panel, Monitor, QLED, Samsung Galaxy Book Flex Samsung
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kabellose Fernseher Funkkopfhörer 2.4 GHz Übertragungsfrequenz Over Ear Digitales Kopfhörer mit Ladestation, 30 Meter Reichweite und 20 Stunden Akkukapazität Stereo KopfhörerKabellose Fernseher Funkkopfhörer 2.4 GHz Übertragungsfrequenz Over Ear Digitales Kopfhörer mit Ladestation, 30 Meter Reichweite und 20 Stunden Akkukapazität Stereo Kopfhörer
Original Amazon-Preis
69,98
Im Preisvergleich ab
69,99
Blitzangebot-Preis
59,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 10,49

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!