Ein Jahr nach Supportende: Windows 7-Marktanteil schrumpft langsam

Microsoft, Betriebssystem, Windows 7, Software, Support, EOL, End Of Life Bildquelle: MFG Managed Encryption Microsoft, Betriebssystem, Windows 7, Software, Support, EOL, End Of Life Bildquelle: MFG Managed Encryption
Im Januar 2020 endete der offizielle Supportzeitraum für Windows 7. An der Zahl der Nutzer dieser Version hat das allerdings bisher wenig geändert. Schuld daran ist der Aufwand, den Unternehmen beim Wechsel auf sich nehmen müssten. Das geht aus den neuesten Zahlen zur Marktverteilung von Betriebssystemen hervor. Die Nutzerzahlen von Windows 7 sind dabei in den letzten elf Monaten nicht signifikant gesunken. Das lässt erahnen, dass sehr wenige Nutzer das kostenlose Upgrade-Angebot von Microsoft auf Windows 10 genutzt haben. Microsoft hatte dabei schon mit dem Start von Windows 10 vor über fünf Jahren Gratis-Upgrades angeboten, doch so richtig erfolgreich war der Konzern damit nicht.


Das liegt vielerorts aber schlicht daran, dass Unternehmen sich spät Gedanken zum Umstieg gemacht haben, Kosten scheuen und Probleme mit alternativen Angeboten haben, die sie nach ihrem Umstieg anstelle ihrer alten Lösungen nutzen müssten. Windows 7 wurde im Jahr 2009 veröffentlicht. Der reguläre "Mainstream-Support" für das Betriebssystem endete dann im Jahr 2015. Zeitgleich erschien Windows 10 und bot Nutzern älterer Versionen ein Gratis-Upgrade.

Support nur noch gegen Geld

Aber auch nach 2015 war ein großes Team bei Microsoft weiterhin damit beschäftigt, Sicherheits-Patches für Windows 7 bereitzustellen. Am 14. Januar 2020 beendete Microsoft dann aber auch die Verteilung dieser Sicherheits-Patches und den technischen Support für Windows 7. Nutzer bekamen wieder das Angebot, auf Windows 10 zu aktualisieren, aber Millionen haben es noch nicht gemacht, meldet jetzt das Online-Magazin Windows Latest.

Laut den neuesten Zahlen von NetMarketShare und StatCounter ist Windows 7 noch auf mindestens 17 Prozent der Windows-PCs aktiv. Das ist eine nahezu erschreckende Zahl, wenn man Sicherheitsexperten fragt. Die neuesten Zahlen von StatCounter deuten aber zumindest schon einmal darauf hin, dass Windows 7 auf 17,6 Prozent der Geräte läuft, was etwa 8 Prozent weniger ist als der Marktanteil von 25,56 Prozent, den es im Januar 2020 hatte. Von einem ähnlichen Rückgang geht auch die Hochrechnung von NetMarketShare aus.

Windows 7 ist nun aber auch zum Jahresstart 2021 immer noch das zweitbeliebteste Desktop-Betriebssystem der Welt.

Vielen Dank für die Übermittlung dieses News-Tipps! Microsoft, Betriebssystem, Windows 7, Software, Support, EOL, End Of Life Microsoft, Betriebssystem, Windows 7, Software, Support, EOL, End Of Life MFG Managed Encryption
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:05 Uhr Mini PC, AMD Ryzen 5 3550H Prozessor 16 GB DDR4, 256 GB SSD Mini Desktop Computer mit Windows 10 pro, HDMI- DP und USB-C Anschluss, BT 5.1, USB 3.1 * 4Mini PC, AMD Ryzen 5 3550H Prozessor 16 GB DDR4, 256 GB SSD Mini Desktop Computer mit Windows 10 pro, HDMI- DP und USB-C Anschluss, BT 5.1, USB 3.1 * 4
Original Amazon-Preis
549,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
467,41
Ersparnis zu Amazon 15% oder 82,49
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!