Disney+ wird teurer, bekommt aber neuen Erwachsenen-Bereich "Star"

Streamingportal, Disney, Disney+, The Walt Disney Company, Investor Day 2020 Bildquelle: Disney Streamingportal, Disney, Disney+, The Walt Disney Company, Investor Day 2020 Bildquelle: Disney
Der Medienkonzern Disney hat gestern seinen Investor Day abgehalten und die mehrstündige Veranstaltung hatte es in sich, mehr als das. Denn es wurden nicht nur tonnenweise Inhalte angekündigt, etwa zu Star Wars und Marvel, sondern auch eine Erweiterung an Disney+ enthüllt. Wie erwartet gab es beim Investor Day viel Neues, ein großer Teil hatte mit Finanzen zu tun, aber auch, wie man das Geld einsetzen wird. Laut The Walt Disney Company wird man bis zum Ende des Fiskaljahres 2024 rund 14 bis 16 Milliarden Dollar für Inhalte ausgegeben haben, einen wesentlichen Teil davon - rund acht bis neun Milliarden - für Disney+. Davon erhofft sich der Konzern 230 bis 260 Millionen Abonnenten, das ist etwa mehr als doppelt so viel wie ursprünglich erwartet bzw. erhofft. Derzeit hat Disney+ 86 Millionen, wie ebenfalls bekannt gegeben wurde.

Die Streaming-Offensive äußert sich einerseits in etlichen neuen Inhalten, wie erwartet allen voran aus dem Star Wars- und Marvel-Universum (dazu in separaten Artikeln später mehr), andererseits in einer Erweiterung von Disney+ selbst. Denn der Streaming-Dienst bekommt einen neuen Bereich namens Star. Disney+Star wird über einen eigenen Bereich von Disney+ (siehe rechts) erreichbar sein

Star ist Hulu für Europa

Die Marke Star ist nicht neu und wurde bereits in Asien eingeführt (Indien und Indonesien), wird aber international unterschiedlich eingesetzt. In Lateinamerika wird Disney etwa einen Standalone-Dienst namens Star+ starten, in Europa wird Star hingegen als (optional PIN-geschützter) Erwachsenen-Bereich von Disney+ umgesetzt.

Star wird laut Disney zur "neuen Heimat für tausende Stunden an Film und Fernsehen" werden, darunter Disney Television Studios, FX, 20th Century Studios, 20th Television. Konkret bedeutet das, dass Star wohl viele Inhalte bieten wird, die in den USA auf Hulu zu sehen sind.

Der Start von Star ist in Europa für den 23. Februar 2021 geplant, es wird vollständig in Disney+ integriert sein. Mehr Inhalte bedeutet aber auch eines: höhere Kosten. Konkret wird das Abonnement auf monatliche 8,99 Euro steigen, im Jahresabo wird Disney+ künftig für 89,99 Euro zu haben sein.


Disney+ Abo im Jahrespaket günstiger
  • Über 1000 Filme und Serien - für unterwegs auch zum Download
  • Auf bis zu vier Geräten gleichzeitig schauen
  • Keine Werbung, keine zusätzlichen Kosten
  • Danach nur 69,99 Euro für ein Jahr oder 6,99 Euro pro Monat

Disney+ Abonnement Ab 6,99 Euro/monatlich buchen
Streamingportal, Disney, Disney+, The Walt Disney Company, Investor Day 2020 Streamingportal, Disney, Disney+, The Walt Disney Company, Investor Day 2020 Disney
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!