Karte verloren: EU stärkt Verbrauchern gegen Banken den Rücken

Smartphone, Geld, Bezahlen, Apple Pay, Google Pay, Kontaktloses Bezahlen Bildquelle: Willfried Wende/CC0
Es ist eine klare Stärkung der Verbraucher: Der Europäische Gerichtshof hat geurteilt, dass Kunden, die den Verlust einer Bankkarte mit NFC-Funk­tion an ihre Bank melden, nicht länger das Risiko für Zahlungen tra­gen. Banken müssen technische Möglichkeiten zur Sperrung vorsehen.

Nein, Banken können sich nicht auf technische Gründe berufen

Bankkarten mit NFC-Funktion finden immer weiter Verbreitung und erfreuen sich gerade in Zeiten von Corona wegen der Möglichkeit des kontaktlosen Bezahlens großer Beliebtheit. Vor dem europäischen Gerichtshof wurde jetzt ein wichtiger Prozess rund um die Haftung bei nicht autorisierten Zahlungen zugunsten der Nutzer entschieden. Die Richter stellen damit fest: Wird eine solche Karte verloren, der Verlust der Bank unverzüglich gemeldet, dann trägt ab diesem Zeitpunkt die Bank das Risiko für folgende Zahlungen. Infografik: Klare Mehrheit für mehr bargeldloses ZahlenKlare Mehrheit für mehr bargeldloses Zahlen Anlass für den Rechtsstreit war eine Klage des österreichischen Vereins für Konsumenten­information, der gegen die Geschäftsbedingungen der DenizBank vorgegangen war. Die Bank hatte hier die Haftung für nicht autorisierte Zahlungen ausgeschlossen, der Kunde trage jegliches Risiko, sollte die NFC-Funktion missbraucht werden. Es sei dem Geldinstitut technisch nicht möglich, das kontaktlose Bezahlen zu sperren.

Geschäftsbedingungen gehen so nicht

Die Luxemburger Richter schieben solchen Geschäftsbedingungen jetzt laut Handelsblatt ganz klar einen Riegel vor: Es sei "nachweislich falsch", dass Banken keine technische Möglich­keit zur Sperrung von Karten und Kartenfunk­tionen hätten, daher sei auch die entsprech­ende Behauptung nichtig. Außerdem muss die Bank dafür sorgen, dass der Kunde den Verlust oder einen Missbrauch kostenlos melden kann. Betrügerische Absicht natürlich ausgeschlossen, geht nach einer solchen Meldung die Haftung für folgende Zahlungen an die Bank über.

Siehe auch:


Smartphone, Geld, Bezahlen, Apple Pay, Google Pay, Kontaktloses Bezahlen Smartphone, Geld, Bezahlen, Apple Pay, Google Pay, Kontaktloses Bezahlen Willfried Wende/CC0
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bontec Monitor Halterung 2 Monitore Vollbewegliche Arm Höhenverstellbare Schwenkbare Neigbare Ergonomische Gasgestützte für 13-Zoll bis 27-Zoll LCD Bildschirme Max. Tragfähigkeit 6,5 kgBontec Monitor Halterung 2 Monitore Vollbewegliche Arm Höhenverstellbare Schwenkbare Neigbare Ergonomische Gasgestützte für 13-Zoll bis 27-Zoll LCD Bildschirme Max. Tragfähigkeit 6,5 kg
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
39,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 10

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden