Google Scamspotter: Webseite warnt vor Betrugsmethoden im Internet

Google, Kriminalität, Betrug, Cybercrime, Scam, Scamspotter Bildquelle: Google/Scamspotter
Obwohl viele Betrugsmethoden im Internet schon seit Jahren bekannt sind, fallen auch heute noch zahlreiche Nutzer auf einfache Tricks von Cyberkriminellen herein. Aus diesem Grund hat Google vor kurzem eine neue Webseite, die über Betrugsmethoden informiert, veröffentlicht. Die Seite hört auf dem Namen Scamspotter.org und listet verschiedene Betrugsmethoden auf. Hierzu zählt unter anderem vorgespieltes Interesse an einer Liebesbeziehung, um das Opfer zur finanziellen Unterstützung zu bewegen. Darüber hinaus werden auch die neuesten Maschen in Bezug auf Covid-19 genannt. Für die unterschiedlichen Szenarien gibt es Tipps, die dem Nutzer helfen sollen, nicht selbst Opfer einer Betrugsmethode zu werden. Google ScamspotterIm Scamspotter-Quiz können Nutzer ihr Wissen über Betrugsmethoden im Internet testen.

Wissen kann über ein Quiz geprüft werden

Wer glaubt, ausreichend über die Methoden von Internetbetrügern informiert zu sein, kann sein Wissen in einem Quiz überprüfen. Der Test kann direkt über die Scamspotter-Webseite ge­star­tet werden. Der Nutzer bekommt ver­schie­de­ne Chatverläufe angezeigt und muss sich dann fest­le­gen, ob es sich bei dem gegebenen Szenario um einen Betrugsversuch oder le­dig­lich um eine harmlose Konversation handelt. In einem Fall fordert der Chatpartner, ein Betrüger, den Nutzer dazu auf, Steuern und Gebühren für eine angeblich kostenlose Reise zu bezahlen.

In einem anderen Beispiel wird der Nutzer vom lokalen Stromversorger angeschrieben und gefragt, ob sein Haushalt kostenlos auf erneuerbare Energien umsteigen möchte. Da hier keine Daten oder Zahlungen gefordert werden, ist das Szenario als ungefährlich einzustufen.

Obwohl die meisten Betrugsmethoden immer nach dem gleichen Muster ablaufen und sehr einfach zu durchschauen sind, entstehen hierdurch weltweit Schäden in Milliardenhöhe. Der US-amerikanischen Behörde FTC nach sind durch derartige Machenschaften im vergangenen Jahr etwa 1,9 Milliarden Dollar auf die Konten von Betrügern geflossen. Google, Kriminalität, Betrug, Cybercrime, Scam, Abzocke, Scamspotter Google, Kriminalität, Betrug, Cybercrime, Scam, Abzocke, Scamspotter Google/Scamspotter
Mehr zum Thema: Coronavirus
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:00 Uhr Drahtlose Ohrhörer, Aclouddate Bluetooth 5.0 In-Ear-TWS-Ohrhörer Automatische Kopplung von Kopfhörern mit 2000-mAh-Ladekoffer LED-Batteriedisplay wasserdichte integrierte Mikrofon-HeadsetsDrahtlose Ohrhörer, Aclouddate Bluetooth 5.0 In-Ear-TWS-Ohrhörer Automatische Kopplung von Kopfhörern mit 2000-mAh-Ladekoffer LED-Batteriedisplay wasserdichte integrierte Mikrofon-Headsets
Original Amazon-Preis
85,49
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
21,45
Ersparnis zu Amazon 75% oder 64,04

Tipp einsenden