iOS 13.5 ist da: Apple bringt Maskenerkennung und Corona-Tracing

Betriebssystem, Apple, iOS, Dark Mode, iOS 13, Apple iOS, Dunkler Modus, Apple iOS 13 Bildquelle: Apple
Apple hat soeben ein weiteres Update für iOS 13 veröffentlicht: iOS 13.5 bringt jetzt die erste API für COVID-19-Kontaktverfolgungs-Apps mit. Die API ist standarmäßig dabei noch deaktiviert. Erst die passenden Apps der Gesundheitsbehörden werden Zugriff erhalten. Zudem gibt es eine Hilfs-Funktion, wenn man eine Gesichtsmaske trägt und Face ID verwendet: In diesem Fall schalte iOS jetzt schnell auf die Eingabe des Passcodes um. Diese beiden großen Änderungen hatte Apple bereits angekündigt. Das Update für iPhone und iPad bringt aber auch noch weitere Änderungen mit sich. Das Update bietet zudem eine Option zum Steuern der automatischen Hervorhebung von Videokacheln in FaceTime-Gruppenanrufen sowie Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

Nachtrag 21. Mai 8.50 Uhr: Da in den Kommentaren die Frage nach der Behebung des Mail-Bugs aufgekommen ist: Zum Veröffentlichungszeitpunkt gab es noch keine Dokumentation von Apple, welche Sicherheitslücken behoben wurden. Allerdings hatte das iOS-Team schon in der ersten Beta darüber informiert, dass die Sicherheitslücke geschlossen wurde. Genaue Details zur finalen Version und all ihren Änderungen gibt es aber derzeit noch nicht.

Über weitere Änderungen ist nichts bekannt. Das neue iOS-Update ist dabei als ein nicht si­cher­heits­relevantes Update gekennzeichnet und bringt vor allem Verbesserungen. Das Update wird allen Nutzern vom iOS 13 empfohlen. Die kompletten Release Notes fügen wir am Ende des Beitrags an.

Apple iOS 13Apple iOS 13Apple iOS 13Apple iOS 13
Apple iOS 13Apple iOS 13Apple iOS 13Apple iOS 13

So bekommt man iOS 13.5

Das Update steht ab sofort über die bekannten Wege zur Verfügung: Nutzer können die Aktualisierung über die Auto-Update-Funktion beziehen oder das Update in den Einstellungen selbst anstoßen. Wer die Aktualisierung möglichst rasch erhalten möchte, kann in den Einstellungen nach dem Software-Update suchen und es direkt installieren. Dazu geht man in die Einstellungen / Allgemein / Softwareupdate.

Dort wird das iOS-Update angezeigt, man kann den Download direkt starten und installieren. So erhält man das Update meist schneller, als wenn man auf eine Update-Benachrichtigung wartet oder die automatische Funktion wählt.

Die Verteilung erfolgt als Over-The-Air-Update (OTA) je nach den Nutzer-Einstellungen entweder zur vorgewählten Zeit oder auch direkt bei Verfügbarkeit. Man kann zudem iTunes mit einem PC für das Update nutzen und sein iOS-Gerät dort anschließen.

Hinweise zum Update iOS 13.5

iOS 13.5 enthält Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

iOS 13.5 beschleunigt den Zugriff auf das Codefeld auf Geräten mit Face ID, falls eine Gesichtsmaske getragen wird. Für COVID-19-Kontaktverfolgungs-Apps von Gesundheitsbehörden wird die Exposure Notification API (API für Kontaktmitteilungen) zur Verfügung gestellt. Das Update bietet zudem eine Option zum Steuern der automatischen Hervorhebung von Videokacheln in FaceTime-Gruppenanrufen sowie Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

Release-Notes

    Face ID und Code
  • Vereinfachtes Entsperren von Geräten mit Face ID beim Tragen einer Gesichtsmaske
  • Automatische Anzeige des Codefelds nach dem Aufwärtsstreichen unten auf dem Sperrbildschirm, wenn eine Gesichtsmaske getragen wird
  • Ermöglicht auch die Authentifizierung für den App Store, Apple Books, Apple Pay, iTunes und andere Apps, die die Anmeldung mit Face ID unterstützen
  • Kontaktmitteilungen
  • Exposure Notification API zur Unterstützung von COVID-19-Kontaktverfolgungs-Apps von Gesundheitsbehörden
  • FaceTime
  • Option zum Steuern der automatischen Hervorhebung von Videokacheln in FaceTime-Gruppenanrufen, mit der die Größe der Videokachel des sprechenden Teilnehmers nicht verändert wird
  • Dieses Update enthält zudem Fehlerbehebungen und andere Verbesserungen.
  • Behebung eines Problems, bei dem Benutzern beim Versuch, Videostreams einiger Websites wiederzugeben, ein schwarzer Bildschirm angezeigt werden kann
  • Korrektur eines Problems im Share-Sheet, bei dem möglicherweise keine Vorschläge und Aktionen geladen werden
  • Einige Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Ländern oder Regionen oder auf allen Apple-Geräten verfügbar. Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du unter: https://support.apple.com/kb/HT201222


Siehe auch:
Betriebssystem, Apple, iOS, Dark Mode, iOS 13, Apple iOS, Dunkler Modus, Apple iOS 13 Betriebssystem, Apple, iOS, Dark Mode, iOS 13, Apple iOS, Dunkler Modus, Apple iOS 13 Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:10 Uhr Comica Richtmikrofon Kamera Mikrofon Shotgun Dslr Video Externes Mic Kondensator für Videos mit Windschutz Blitzschuh, für Canon EOS Sony Alpha A7 Nikon Panasonic Camcorder SmartphoneComica Richtmikrofon Kamera Mikrofon Shotgun Dslr Video Externes Mic Kondensator für Videos mit Windschutz Blitzschuh, für Canon EOS Sony Alpha A7 Nikon Panasonic Camcorder Smartphone
Original Amazon-Preis
59,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
46,74
Ersparnis zu Amazon 22% oder 13,25

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden