Nokia 125 und Nokia 150: HMD bringt neue, simple Billig-Handys

Nokia, Handy, HMD global, Telefon, Feature Phone, Nokia Handy, Nokia 150, Nokia 125 Bildquelle: HMD Global
HMD Global hat überraschend zwei neue einfache Handys vorgestellt, die mit Series 30+ Betriebssystem daherkommen und für grundlegende Kom­munikationsaufgaben gedacht sind. Das Nokia 125 und das Nokia 150 kommen je für rund 22 bzw. 26 Euro weltweit auf den Markt. Das Nokia 125 ist nach Angaben des Herstellers das günstigste "Feature Phone" mit 2,4 Zoll großem Display und soll zu einem extrem niedrigen Preis einen guten Nutzungskomfort bieten und bringt dazu unter anderem ein Display mit QVGA-Auflösung mit. Auf eine Kamera auf der Rückseite wird hier wohl aus Kostengründen verzichtet, obwohl HMD eine LED-Lampe an der üblichen Stelle integriert.
Nokia 125 (2020)Nokia 125 in Weiß Nokia 125 (2020)Nokia 125 in Schwarz
Zur weiteren Ausstattung gehören vier Megabyte Arbeitsspeicher und vier Megabyte interner Speicher, der sich per MicroSD-Kartenslot erweitern lässt. Der hier verwendete 1020mAh-Akku lässt sich bequem tauschen und wird per MicroUSB-Anschluss mit Energie versorgt. FM-Radio und ein Kopfhöreranschluss sowie Dual-Band-Unterstützung für 2G-Mobilfunknetze sind ebenfalls an Bord.
Nokia 150 (2020)Nokia 150 in Grün Nokia 150 (2020)Nokia 150 in Rot
Das Nokia 150 ist technisch im Grunde fast vollkommen identisch. Der Hauptunterschied besteht in der Integration einer Kamera und dem Design. Während die Tasten beim Nokia 125 im "Island"-Stil realisiert werden, sitzen sie im Nokia 150 ohne große Abstände direkt auf einer Ebene nebeneinander. Auch hier wird ein 2,4 Zoll großes QVGA-Display mit Farbdarstellung geboten.

Nokia 150 mit Kamera

Auf der Rückseite sitzt allerdings eine einfache Kamera mit VGA-Auflösung und LED-Blitz, die zumindest für simpelste Schnappschüsse ausreichen sollte. Der interne Speicher ist wieder vier MB groß, ebenso wie der Arbeitsspeicher. Auch eine Erweiterung mittels MicroSD-Kartenslot ist möglich. Der 1020-mAh-Akku aus dem Nokia 125 steckt auch im Nokia 150. Dual-Band GSM-Mobilfunk ist hier ebenfalls Standard.

Ein weiterer Unterschied ist, dass das Gerät immerhin Bluetooth 3.0 unterstützt, das zur Datenübertragung verwendet werden kann. Die beiden neuen Nokia-Handys haben jeweils auch einen 3,5-mm-Klinkenanschluss und bieten Dual-SIM-Support bei Verwendung von MiniSIM-Karten. Die Geräte sollen in den kommenden Wochen auch in Europa in den Handel kommen und werden dann jeweils in verschiedenen Farben wie etwa Rot, Blau und Grün bzw. Hellgrau und Schwarz angeboten. Nokia, Handy, HMD global, Telefon, Feature Phone, Nokia Handy, Nokia 150, Nokia 125 Nokia, Handy, HMD global, Telefon, Feature Phone, Nokia Handy, Nokia 150, Nokia 125 HMD Global
Mehr zum Thema: Nokia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:39 Uhr Alldocube X Neo 4G Tablet, 10.5-Zoll Super Amoled Bildschirm 2560×1600, Qualcomm Snapdragon 660 CPU, 4 GB RAM, 64 GB ROM, Android 9.0, Schnellladegerät 3.0Alldocube X Neo 4G Tablet, 10.5-Zoll Super Amoled Bildschirm 2560×1600, Qualcomm Snapdragon 660 CPU, 4 GB RAM, 64 GB ROM, Android 9.0, Schnellladegerät 3.0
Original Amazon-Preis
279,99
Im Preisvergleich ab
39,99
Blitzangebot-Preis
237,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 42

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!