Huawei P Smart 2020: Altes Smartphone, neues Design - inkl. Google

Smartphone, Huawei, Huawei P Smart, Huawei P Smart 2020 Bildquelle: Huawei
Huawei hat es nicht wirklich leicht derzeit, denn nach wie vor darf der Her­steller seine Smartphones nicht mit Googles Apps bestücken. Mit dem Huawei P Smart 2020 steckt Huawei deshalb alte Hardware in ein neues Design - inklusive Google-Apps und -Services. Unter dem Namen Huawei P Smart 2020 kommt in Kürze ein neues Einsteiger-Smartphone auf den Markt, das wieder mit einem 6,21 Zoll großen LCD-Panel ausgerüstet ist. Das Gerät bietet unter anderem 2340 x 1080 Pixel Auflösung und soll an den Erfolg der vorherigen P-Smart-Modelle anknüpfen, die Huawei in vielen europäischen Ländern mit einigem Erfolg verkaufen konnte. Huawei P Smart 2020Das Huawei P Smart 2020 hebt sich vor allem durch die geänderte Rückseite vom Vorgänger ab Unter der Haube steckt allerdings Technik, die man bereits bestens kennt: Es wird der inzwischen bereits einige Jahre alte Huawei Kirin 710F verwendet, bei dem es sich um einen Octacore-SoC mit vier bis zu 2,2 Gigahertz schnellen ARM Cortex-A73-Kernen und vier sparsamen ARM Cortex-A53-Cores handelt, die maximal 1,7 Gigahertz erreichen.

Mehr Speicher

Gegenüber dem P Smart 2019 erfährt das neue Modell vor allem in Sachen Speicher ein Upgrade: war das Vorgängermodell nur mit drei Gigabyte RAM und 64 GB Flash-Speicher ausgestattet, so sind es nun vier Gigabyte Arbeitsspeicher und immerhin 128 GB Speicher, die per MicroSD-Kartenslot erweitert werden können.

Huawei P Smart 2020Huawei P Smart 2020Huawei P Smart 2020Huawei P Smart 2020

Die Kameras bleiben wiederum unverändert, so dass erneut eine Hauptkamera mit mageren 13 Megapixeln und f/2.0-Blende sowie ein Tiefensensor mit zwei Megapixeln verbaut werden. In der tropfenförmigen Notch auf der Front setzt Huawei auf einen 8-Megapixel-Sensor, der ebenfalls eine f/2.0-Blende mitbringt.

Der Akku ist wieder 3400mAh groß, soll nun aber angeblich per USB Typ-C-Anschluss geladen werden können - zuvor war hier noch immer MicroUSB im Einsatz. Bluetooth 4.2, NFC und ein Kopfhöreranschluss sowie ac-WLAN mit Dual-Band-Support runden das Paket ab. Auf der Rückseite des in den Farben Aurora, Grün und Schwarz erwarteten Huawei P Smart 2020 sitzt außerdem wieder ein zuverlässiger Fingerabdruckleser.

Als Betriebssystem läuft allerdings noch das alte Android 9.0 "Pie" in Verbindung mit der ebenfalls alten EMUI 9.1, was zwar nicht mehr die aktuellen Ausgaben sind, aber wohl immerhin dafür sorgt, dass hier wie erwähnt die Google-Apps und Services in vollem Umfang zur Verfügung stehen.

Preislich wird sich das Huawei P Smart 2020 wohl in der Region zwischen knapp 200 und 220 Euro bewegen, womit es angesichts von Konkurrenzprodukten von Motorola, Xiaomi und Samsung im Grunde wohl einige Schwierigkeiten haben könnte, sich erfolgreich im Markt zu behaupten. Smartphone, Huawei, Huawei P Smart, Huawei P Smart 2020 Smartphone, Huawei, Huawei P Smart, Huawei P Smart 2020 Huawei
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden