Google schafft die Voice-Funktion in seiner Suchmaschine jetzt ab

Kommunikation, Sprachsteuerung, Sprache, Radio, Mikrofon, Rundfunk Bildquelle: Pixabay
Der Suchmaschinenkonzern Google hat über viele Jahre hinweg das so genannte Voice Search-Feature bereitgestellt, um Anwendern die Nutzung der Suchfunktion per Spracheingabe zu ermöglichen. Nun will das Unternehmen das Feature abschaffen und verweist auf die inzwischen verfügbaren Alternativen. Google hat in der letzten Zeit insbesondere viele Ressourcen in die Weiterentwicklung des Google Assistant gesteckt. Und mit diesem will das Unternehmen nun in die Bresche springen. Denn im Grunde ist dieser Dienst sehr viel mächtiger und einfacher nutzbar als es bei der Sprachsuche auf der Google-Homepage je der Fall war.

Die Voice Search-Funktion beschränkte sich im Grunde auf die reine Spracheingabe von Suchanfragen. Dafür musste das Mikrofon-Icon in der Suche aktiviert werden. Die Ergebnisse kamen dann allerdings als normale Trefferlisten zurück, wie man sie auch von der normalen Verwendung der Suchmaschine kennt. Der Assistant kann hingegen auch mit einer Sprachausgabe aufwarten und die passenden Suchergebnisse auch in einer weiterführenden Interaktion mit dem User weiterverwerten.


Umstellung läuft

Das Mikrofon ist im Eingabefeld für die Suchfunktion unter Android zukünftig nicht mehr zu finden. Stattdessen bekommt der Anwender hier eben das Assistant-Logo präsentiert, über das manuell der Sprachassistent aktiviert werden kann. Die entsprechenden neuen Versionen der Google-App werden aktuell schrittweise an die Nutzer der Mobile-Plattform ausgeliefert.

Aktuell ist noch nicht bekannt, in welchem Umfang die Abschaffung der Voice-Suche in den kommenden Tagen erfolgt. Denn das kann bei einigen Anwendern auch zu Problemen führen. Während der Assistant für die hiesigen User problemlos zu verwenden ist, hätten nämlich Anwender Probleme, die in Sprachregionen mit geringerer Bedeutung leben. Denn die Sprachsuche hat viel mehr Sprachen unterstütz, als es nun der Assistent tut. Kommunikation, Sprachsteuerung, Sprache, Radio, Mikrofon, Rundfunk Kommunikation, Sprachsteuerung, Sprache, Radio, Mikrofon, Rundfunk Pixabay
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:25 Uhr Bluray Player und DVD Player Software für Windows 10 / 8.1 / 7Bluray Player und DVD Player Software für Windows 10 / 8.1 / 7
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
24,99
Blitzangebot-Preis
16,98
Ersparnis zu Amazon 32% oder 8,01

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden