Dual-WiFi: Erste Smartphones können zwei WLANs gleichzeitig nutzen

Smartphone, Internet, Wlan, WiFi, Hotspot Bildquelle: Gerd Altmann/CC0
Gleich zwei Smartphone-Marken des chinesischen Konzerns BBK, zu dem auch OnePlus gehört, haben eine neue Funktion für ihre Top-Smartphones präsentiert, mit der die Geräte gleichzeitig mit zwei WLANs verbunden werden können. Sowohl Vivo, als auch OPPO wollen das Dual Wi-Fi genannte Feature schon bald auf ihre Top-Smartphones bringen. Wie Oppo und Vivo jeweils über ihre offiziellen Accounts beim chinesischen Twitter-Pendant Weibo verlauten ließen, rüsten sie ihre aktuellen High-End-Modelle bald mit der "Dual Wi-Fi" genannten Funktion aus. Indem die Geräte zwei WLAN-Verbindungen gleichzeitig aufbauen, soll eine geringere Störanfälligkeit und natürlich möglichst auch eine höhere Übertragungsrate gewährleistet werden können.

Mehr Geschwindigkeit und Ausfallsicherheit

In einem von den Machern des bei Oppo verwendeten Android-Ablegers ColorOS bei Weibo veröffentlichten Video ist zu sehen, wie das inzwischen auch in Europa verfügbare aktuelle Topmodell Oppo Reno 10x Zoom mit einem 2,4- und einem 5-Gigahertz-Netz gleichzeitig verbunden sein kann, wodurch in dem Clip angeblich eine um mehr als das Dreifache gesteigerte Download-Geschwindigkeit erzielt wird. Die Geschwindigkeit beim Laden von Websites soll dadurch um über 40 Prozent erhöht werden können, so jedenfalls das Werbefilmchen.

Vivo zeigte anhand seines aktuellen Spitzenmodells IQOO, wie ein Gerät mit Dual Wi-Fi in der Lage ist, automatisch zu ermitteln, welche der beiden WLAN-Verbindungen schneller ist und dann beim Zugriff jeweils den entsprechenden schnelleren Zugang zu nutzen, um nicht nur Apps und Websites schneller herunterzuladen, sondern auch die Latenzen bei der Verwendung von Online-Spielen zu reduzieren.

Im Grunde ist der Ansatz wohl recht einfach, denn die meisten aktuellen Smartphone-Prozessoren haben jeweils auch Unterstützung für Dual-Band-WLAN in 2,4- und 5-GHz-Bändern integriert. Neu ist allerdings, dass man die damit ausgerüsteten Telefone dazu bringt, diese Fähigkeit während des Betriebs flexibel zu nutzen und gleichzeitig in zwei Netzen zu funken. Die gleichzeitige Verbindung zu zwei WLANs im gleichen Frequenzbereich wird offenbar nicht unterstützt.

Die gleichzeitige Verwendung von WLAN- und Mobilfunkverbindungen ist bei vielen Herstellern schon länger möglich, doch zwei Funknetzwerke gleichzeitig zu nutzen, war bisher nicht möglich. Smartphone, Internet, Wlan, WiFi, Hotspot Smartphone, Internet, Wlan, WiFi, Hotspot Gerd Altmann/CC0
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden