Google steckt erneut eine Milliarde Euro in Rechenzentrum in Holland

Google, Server, Netzwerk Bildquelle: Liz Henry / Flickr
Der Suchmaschinenbetreiber Google steckt erneut einen Milliardenbetrag in den Ausbau seiner europäischen Rechenzentren. Das Unternehmen kündigte jüngst an, die Infrastruktur in den Niederlanden mit einer großen Summe weiter aufstocken zu wollen. Wie Google in einer Mitteilung verlauten ließ, will man eine Milliarde Euro in die Erweiterung der Kapazitäten in den Niederlanden investieren. Dazu gehört, dass Google in dem Ort Agriport ein weiteres Datenzentrum baut, während ein bereits bestehender Standort in Eeemshaven noch einmal erweitert werden soll. Agriport liegt knapp 50 Kilometer nördlich von Amsterdam, während Eemshaven rund 250 Kilometer entfernt ist.

Google & Co geht es vor allem um sichere Stromversorgung

In einer Stellungnahme erklärte Joe Kava, der für die Rechenzentren von Google verantwortlich ist, dass die Niederlande vor allem wegen ihrer reichlich vorhandenen Ressourcen in Form von erneuerbaren Energien für den Bau neuer Infrastruktur durch Google attraktiv sind. Natürlich steckt dahinter der Wunsch, die eigene Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen langfristig zu reduzieren.

Konkrete Angaben darüber, was Google mit dem neuen und dem erweiterten Rechenzentrum in Holland vor hat, liegen bisher nicht vor. Bereits 2018 hatte Google 1,5 Milliarden Euro in seine niederländischen Standorte gesteckt, so dass mit der nun erfolgten Ankündigung bald rund 2,5 Milliarden in Server-Zentren in dem Land geflossen sein werden. Auch Microsoft betreibt in den Niederlanden ein großes Rechenzentrum, das einen zentralen Knotenpunkt der Cloud-Angebote des Softwaregiganten bildet.

Standorte wie die Niederlande sind für die Tech-Giganten vor allem wegen der Möglichkeit des Zugriffs auf "umweltfreundliche" Energiequellen interessant. Das kühlere Klima verringert außerdem den Kühlaufwand für die stromhungrige Infrastruktur. Aus diesem Grunde betreibt zum Beispiel Facebook ein eigenes RZ in Luleaa im nördlichen Schweden. In Deutschland betreibt keiner der Internetriesen einen größeren eigenen Standort. Google, Server, Netzwerk Google, Server, Netzwerk Liz Henry / Flickr
Mehr zum Thema: Cloud
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden