Windows 10 Preview Build 18272 (19H1) für Insider ist da, auch als ISO

Windows 10 Insider Preview, OneNote, Sticky Notes, Windows 10 Build 18272 Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat vor kurzem eine neue Vorabversion von Windows 10 19H1 veröffentlicht. Die neue Windows 10 Insider Preview Build 18272 steht mit sofortiger Wirkung für die Tester aus dem "Fast Ring" zum Download bereit und wird auch in Form von ISO-Dateien zur vollständigen Neuinstallation zur Verfügung gestellt. Natürlich handelt es sich noch immer um eine sehr frühe Vorabversion des nächsten Major-Updates für Windows 10, so dass noch immer diverse Fehler bestehen können, die den Einsatz einer produktiven Umgebung erschweren. Noch hält sich zudem die Zahl der Neuerungen stark in Grenzen, denn Microsoft nimmt nach eigenen Angaben bisher vor allem Detailverbesserungen vor. Windows 10 Build 18272 (19H1)Neu gestaltetes Menü für Anmeldeoptionen Unter anderem hat man die Optionen für die Nutzeranmeldung überarbeitet und dabei versucht der Kritik vieler Nutzer, die das Menü als überladen, unübersichtlich und insgesamt verwirrend bemängelt hatten, Rechnung zu tragen. Die neue Optik soll nun aufgeräumter sein und die Wahl der vom Nutzer bevorzugten Anmelde-Methode erleichtern. Windows 10 Build 18272 (19H1)Snip & Sketch hat jetzt ein richtiges Einstellungsmenü Außerdem erweitert Microsoft die Integration der sogenannten Typing Intelligence Technologie von SwiftKey auf einige neue Sprachen, zu denen auch Schweizerdeutsch gehört. Wer Windows in der Schweiz per Touch-Keyboard nutzt, soll daher bei der neuen Vorabversion auf eventuelle Fehler achten und Rückmeldungen an Microsoft liefern. Auch bei Verwendung einer Hardware-Tastatur werden nun in den neuen Sprachen Wortvorschläge auf KI-Basis geliefert - wenn der Nutzer dies aktiviert.

Windows 10 Build 18272 (19H1)Windows 10 Build 18272 (19H1)Windows 10 Build 18272 (19H1)Windows 10 Build 18272 (19H1)

Mit der neuen Preview führt Microsoft auch eine neue Version der Snip & Sketch Screenshot-App ein, bei der man einem Bildausschnitt unter anderem einen farbigen Rand verpassen kann und die Druckfunktion leichter zugänglich gemacht wird. Außerdem wird das Speichern von Aufnahmen auch in den Formaten .jpg und .gif unterstützt. Erstmals bringt die App auch ein richtiges Menü für Einstellungen mit. Windows 10 Build 18272 (19H1)Dunkle Sticky Notes in Windows 10 Build 18272 Auch die Sticky Notes-App wird noch einmal verbessert, so dass sie den Windows Dark Mode unterstützt, also auch dunkel hinterlegte Notizen ermöglicht. Auf Wunsch kann der Nutzer die dunkle Darstellungsvariante auch unabhängig vom Dark-Mode von Windows aktivieren. Windows 10 Build 18272 (19H1)Sticky Notes sind bald auch im Web einsehbar Die Synchronisation von Sticky Notes über mehrere Rechner eines Nutzers hinweg soll zudem schneller vonstatten gehen. Neu ist auch, dass man seine Sticky Notes auch im Web einsehen kann, wofür Microsoft unter OneNote.com/Stickynotes eine entsprechende Website eingerichtet hat, die nach und nach für alle Nutzer verfügbar sein soll.

Darüber hinaus bringt die Windows 10 19H1 Build 18272 auch noch einige weitere, kleinere Neuerungen mit. Dazu gehört die Möglichkeit einen Ordner oder eine Gruppennamen im Startmenü per Rechtsklick zu ent­pinnen. Hinzu kommen die üblichen Fehlerbehebungen. Windows 10 Insider Preview, OneNote, Sticky Notes, Windows 10 Build 18272 Windows 10 Insider Preview, OneNote, Sticky Notes, Windows 10 Build 18272 Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden