T288: Das soll Apples Mixed-Reality Headset mit 8K-Support sein

Apple, Logo, Apfel Bildquelle: MacWallpapers
Apple soll unter dem Projekttitel T288 aktuell an einem Mixed-Reality Headset arbeiten. Demnach will der iPhone-Konzern sowohl Augmented als auch Virtual Reality mit einem eigenständigen, also nicht an Smartphone oder PC gebundenen Headset anbieten. Das berichtet das Online-Magazin CNet mit Verweis auf die Angaben einer nicht näher genannten Person. Dabei tauchen einige Details auf, die schon seit längerem in der Gerüchte­küche herumgeistern. Apple habe dabei für ein Headset, das die beiden Technologien Augmented Realtity und Virtual Reality unterstützen soll die Verwendung eigener Prozessoren geplant. Neu ist aber die Information zu dem konkreten Projekttitel. Apple soll unter dem Codenamen T288 an dem Headset arbeiten. Dabei ist es natürlich heute noch gar nicht auszumachen, ob das Gerät mit dem derzeitigen Konzept und seiner Umsetzung auf den Markt kommen wird. Der angepeilte Termin für ein Release soll aber das Jahr 2020, also bereits in zwei Jahren sein.

Apple lehnte laut CNet einen Kommentar dazu ab.


Wirklichkeitsnah

Zu den Plänen soll gehören, dass das Headset eigenständig genutzt werden kann, also so wie Microsofts HoloLens Brille und Computer vereint. Apples Version soll dabei schon jetzt mit 8K-Support geplant werden, um eine wirklichkeitsnahe Abbildung zu ermöglichen.

Das Projekt mit dem Codenamen T288 befindet sich laut den Informanten noch in der Anfangsphase, soll aber im Jahr 2020 veröffentlicht werden. Interessant ist dabei, dass schon frühere Gerüchte von einem Veröffentlichungstermin im Jahr 2020 sprachen.

Augmented und Virtual Reality?

Dass Apple ein Mixed-Reality-Headset planen soll überrascht ein wenig. Apple-Chef Tim Cook hatte vielfach sein Interesse an Augmented Reality unterstrichen. Laut Cook biete AR dem Nutzer eine Vielzahl an interessanten Show­cases, die in jedem Lebensbereich genutzt werden könnten und nicht "nur" für das Entertainment. Im Privatbereich gibt es für VR tatsächlich wenig Konzepte.

Dabei ist es schon über ein Jahr her, dass sich Apple-Chef Tim Cook dahingehend öffentlich geäußert hat. Ob Apple sich in den kommenden Monaten, vielleicht schon zur WWDC, über die AR/VR-Pläne äußern wird, gilt als überaus fraglich.

Siehe auch: Apple, Logo, Apfel Apple, Logo, Apfel MacWallpapers
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr FenQan MP3-Player, MP3 Musik Player HiFi-Sound, Tragbare Mehrfarbig, 8 GB-Speicher-Unterstützung 64 G TF Karte, 70 Stunden Wiedergabe (rot)FenQan MP3-Player, MP3 Musik Player HiFi-Sound, Tragbare Mehrfarbig, 8 GB-Speicher-Unterstützung 64 G TF Karte, 70 Stunden Wiedergabe (rot)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,54
Ersparnis zu Amazon 19% oder 4,45

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden