Spotify hat zwei Millionen Nutzer von gehackten Apps verbannt

Smartphone, Streaming, Musik, Spotify, Musik-Streaming, musikstreaming, Streamingportal, Musikdienst Bildquelle: Photo Mix/CC0
Vor kurzem wurde bekannt, dass der Musikstreaming-Dienst zahlreiche Nutzer manipulierter Apps, freundlich, aber mit Nachdruck darauf hingewiesen hat, dass sie sich eine legale Alternative suchen sollten. Inzwischen ist bekannt, dass das zahlreiche Nutzer betrifft, genauer gesagt dürften satte zwei Millionen Menschen davon Gebrauch gemacht haben.
Infografik: Spotify weiterhin unprofitabelSpotify weiterhin unprofitabel
Der wichtigste Grund für den Erfolg von Spotify ist der Umstand, dass man vor rund einem Jahrzehnt eine legale Alternative zum illegalen Musik-Filesharing geschaffen hat. Spotify machte auf einen Schlag das alte Argument "Ich würde ja zahlen, wenn es eine legale Alternative gäbe" hinfällig, da man genau das schuf. Dabei bietet das schwedische Unternehmen sogar eine kostenlose Variante an, diese ist werbefinanziert und hat eine teils eingeschränkte Funktionalität.

Doch erwartungsgemäß gibt es so manchen, der kostenlos auf das Premium-Angebot von Spotify zugreifen will. Das haben auch sehr viele gemacht und zwar über gehackte bzw. auf sonstige Weise manipulierte Apps. Spotify selbst hat nun verraten, wie viele über gehackte APKs auf Premium zugegriffen haben, nämlich rund zwei Millionen Menschen.

Börsengang steht bevor

Dass Spotify aktuell den Druck verschärft hat ist sicherlich kein Zufall. Denn das Unternehmen bereitet derzeit seinen Börsengang vor. Ob man diese Nutzer zu einem Premium-Abonnement bekehren oder wenigstens dazu bringen konnte das werbefinanzierte Angebot zu nutzen ist nicht bekannt.

Laut TorrentFreak haben aber die Maßnahmen Wirkung gezeigt. Denn mit Anfang der Benachrichtigungen sind die Suchanfragen nach "Spotify APK" sprunghaft in die Höhe gegangen. Die damit einhergehende Sperre der manipulierten Apps hat also viele dazu gebracht sich nach Alternativen umzusehen.

Ob diese letztlich andere gehackte APKs gesucht oder zur legalen App von Spotify gegriffen haben ist nicht ersichtlich. Einige Nutzer haben wohl auch Spotify-Konkurrent Deezer ins Visier genommen, auch dieser hat wohl ein Problem mit illegalen Apps.

Download Spotify - Musik-Streaming-Client Smartphone, Streaming, Musik, Spotify, Musik-Streaming, musikstreaming, Streamingportal, Musikdienst Smartphone, Streaming, Musik, Spotify, Musik-Streaming, musikstreaming, Streamingportal, Musikdienst Photo Mix/CC0
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:25 Uhr Smartphone Ohne Vertrag, Vernee M6 Dual SIM Handy, 4GB RAM 64GB ROM, 16MP Haupt/13MP Frontkameras, 3300mAh Batterie, 5.7 Zoll 18:9 HD-Display, Android 7.0, MTK6750C Octa-Core ProzessorSmartphone Ohne Vertrag, Vernee M6 Dual SIM Handy, 4GB RAM 64GB ROM, 16MP Haupt/13MP Frontkameras, 3300mAh Batterie, 5.7 Zoll 18:9 HD-Display, Android 7.0, MTK6750C Octa-Core Prozessor
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
127,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 22,50
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Tipp einsenden