Philips Hue: Neue Produkte, Spotify-Kooperation und mehr vorgestellt

Signify baut sein Sortiment an Philips Hue-Produkten weiter aus und stellt einige interessante neue Modelle für das Jahr 2021 vor. So gibt es etwa eine neue Philips Hue Play Gradient Light Tube, neue Hue Gradient Signe Steh- und Tischleuchten sowie einen Ambience Gradient Lightstrip. Ein Update macht die HDMI Sync Box demnächst für die neueste Konsolengeneration fit und Musikfans profitieren von einer neuen Kooperation mit Spotify.

Wie unser Kollege Johannes Knapp erklärt, erhält die Philips Hue Play HDMI Sync Box demnächst ein Update, welches dann auch 120 Hz bei 1080p und 1440p unterstützt. Ein genaues Datum wurde für das Update allerdings noch nicht verraten.

Neu in der Gradient-Kollektion ist die Philips Hue Play Gradient Light Tube mit wahlweise 75 oder 125 cm Länge und 1100 respektive 1260 Lumen. Die Philips Hue Gradient Signe Steh- und Tischleuchten können nun auch Farbverläufe darstellen. Dies gilt auch für den ebenfalls neuen Ambience Gradient Lightstrip, der mit einer Basislänge von 2 Metern sowie als halb so lange Erweiterung in den Handel kommt.

Unter der Bezeichnung Philips Hue + Spotify geht außerdem eine interessante Kooperation an den Start: Hue-Leuchten können so auf spezielle Lichtskripte zugreifen und unter anderem die Stimmung, das Tempo, das Genre und die Lautstärke eines Songs farblich zum Ausdruck bringen. Hierbei sollen die Lampen deutlich schneller auf die Musik reagieren können, als dies bei anderen Lösungen der Fall ist, die über Mikrofone arbeiten. Im Early Access kann die neue Funktion schon jetzt innerhalb der Hue-4-App ausprobiert werden. Mehr von Johannes: NewGadgets.de NewGadgets auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich würde mir immer noch wünschen sie würden diese Hue Sync Box endlich beerdigen und das ganze per Software lösen. Das es perfekt funktioniert Ambilight auch ohne die Box zu nutzen zeigt ja die kostenlose Hue Sync App. Warum gibt es die nur für den PC? Warum kann ich nicht auf einem Firetv oder Android basierten Mediaplayer auch eine (meintwegen kostenpflichte) Hue Sync App installieren die mit der Bridge verbindet.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen