Snapdragon 700: Qualcomm startet eine weitere Prozessor-Serie

Qualcomm, Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 820, Snapdragon 820 Bildquelle: Qualcomm
Der Chiphersteller Qualcomm zieht eine neue Produktlinie in sein Smartphone-SoC-Lineup ein. Die neue Snapdragon 700-Serie soll zwischen den höherwertigen Chips der 8xx-Reihe und den eher für Einsteiger- und Mittelklasse-Systeme gedachten 600er-Serie angesiedelt sein. Wir bekommen es also mit einem neuen Kompromiss aus Leistung und Preis zu tun. Wie Qualcomm auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona betonte, würden mit der Snapdragon 700-Serie verschiedene Features in ein niedrigeres Preissegment gebracht, die bisher nur in der High End-Reihe zu finden waren. Ausdrücklich erklärte man, dass man damit vor allem das große chinesische Hersteller-Ökosystem ansprechen will. Hier werden zu möglichst kleinen Preisen nämlich durchaus anständige Smartphones gebaut, während man oft darauf verzichtet, noch das letzte Stück nach oben zu gehen.

Zu den Features der neuen Chip-Plattform gehört unter anderem die Integration eines eigenen KI-Moduls. Applikationen, die mit Neuronalen Netzen arbeiten, sollen doppelt so effizient laufen wie auf Geräten mit einem Snapdragon 6xx. Insbesondere bei der Bildanalyse und dem Verstehen von Sprachanweisungen sollen sich die besseren Fähigkeiten spüren lassen.

30 Prozent weniger Stromverbrauch

Die Snapdragon 700-Serie wird außerdem bessere Features zur Auswertung der Bildinformationen von den Kamera-Sensoren mitbringen. Ob nun schlechte Lichtverhältnisse oder Videos in Zeitlupe - auch hier soll KI-Support dabei helfen, bessere Ergebnisse zu erzielen. Im Kern will man hier also zusagen können, dass auch in etwas preiswerteren Top-Geräten ähnliche Resultate zu erwarten sind wie in den Premium-Systemen.

Die einzelnen Komponenten des SoC - zu denen neben dem reinen CPU-Modul auch der Spectra-Bildprozessor, das Adreno Visual Processing und verschiedene andere Komponenten gehören - habe man außerdem möglichst gut aufeinander abgestimmt, so dass im Betrieb rund 30 Prozent Energie-Ersparnis zu erreichen sind. Und natürlich werden die 700er-SoCs die dann neuesten LTE- und WLAN-Technologien sowie Bluetooth 5 unterstützen.

Für den Endkunden dürften erste konkrete Umsetzungen der neuen Snapdragon 700-Serie noch im Laufe des ersten Halbjahres sichtbar werden. Dann sollen die ersten Smartphones mit den neuen SoCs auf den Markt kommen. Wie diese Chips dann aber im Detail aussehen werden, führte Qualcomm nicht genauer aus.

Viel Bewegung bei Qualcomm


Alle News & Videos vom MWC anzeigen Direkt aus Barcelona Qualcomm, Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 820, Snapdragon 820 Qualcomm, Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 820, Snapdragon 820 Qualcomm
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Blitzangebote auf Top OBD2 Autobeleuchtungstester!Blitzangebote auf Top OBD2 Autobeleuchtungstester!
Original Amazon-Preis
19,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,99
Ersparnis zu Amazon 35% oder 6,96

Tipp einsenden