Windows 10: Microsoft bestätigt Pläne für zwei große Updates in 2017

Windows 10, Windows Insider, 9879 Bildquelle: Microsoft
Auch wenn die Auslieferung des Windows 10 "Anniversary Update" gerade erst begonnen hat, läuft bei Microsoft bereits intern die Arbeit an der Weiterentwicklung von Windows 10. Jetzt hat das Unternehmen bestätigt, dass für das kommende Jahr zwei weitere größere Updates für das Betriebssystem zu erwarten sind.
In einem Eintrag im offiziellen TechNet-Blog für IT-Profis, heißt es, dass Windows 10 Version 1607, also das bisher unter dem Codenamen "Redstone" entwickelte Anniversary Update, das dritte Feature-Update für das im letzten Jahr erstmals veröffentlichte neue Betriebssystem ist. Aufgrund der Rückmeldungen von zahlreichen Unternehmenskunden, die derzeit auf Windows 10 umstellen oder dies in naher Zukunft planen, soll dies auch das letzte größere Update in diesem Jahr bleiben.

Windows 10 Build 14383Windows 10 Build 14383Windows 10 Build 14383Windows 10 Build 14383
Windows 10 Build 14383Windows 10 Build 14383Windows 10 Build 14383Windows 10 Build 14383

Dieser Umstand war bereits mehrfach angedeutet worden, doch noch gab es von offizieller Seite keine konkreten Aussagen über die Pläne für die Zukunft. Mit dem gleichen Blog-Eintrag ändert sich dies nun, denn darin heißt es weiter, dass "2017 zwei zusätzliche Feature-Updates erwartet" werden. Im Grunde fährt Microsoft also wie gehabt fort und veröffentlicht zwei Mal im Jahr größere Aktualisierungen für Windows 10.

Wie Windows Central ergänzend berichtet, soll das unter dem Codenamen "Redstone 2" entwickelte nächste größere Update wie bereits früher gemeldet im Frühjahr 2017 veröffentlicht werden. Im Sommer folgt dann angeblich mit "Redstone 3" die nächste große Aktualisierung, schließlich hat sich Microsoft von seinem vor Windows 10 üblichen Modell verabschiedet, alle zwei bis drei Jahre eine neue Major-Version von Windows einzuführen.

Zwischen "Redstone 2" und "Redstone 3" sollen jeweils rund vier bis sechs Monate vergehen. Das zweitgenannte Update wird allerdings im Umfang wahrscheinlich deutlich kleiner ausfallen als "Redstone 2", so dass im Frühjahr 2017 mit größeren und mehr Neuerungen zu rechnen sein dürfte. Aktuell sollen die Arbeiten daran bereits auf Hochtouren laufen, da intern bereits Builds jenseits der 14900er-Marke erstellt werden - das Windows 10 Anniverary Update trägt aktuell zum Vergleich die Build-Nummer 14393.

Wann die ersten "Redstone 2"-Builds an die Tester aus dem Windows Insider-Programm verteilt werden sollen, ist aktuell noch unklar.

Download
Windows 10 - ISO-Dateien inkl. Anniversary Update
Alle Infos zum Anniversary Update
sind in unserem Windows 10-Special zu finden

Windows 10, Windows Insider, 9879 Windows 10, Windows Insider, 9879 Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren75
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden