Windows 10 Mobile Build 10136 kommt morgen, Downgrade nötig

Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows 10 Technical Preview, Windows Phone 10, Windows Mobile, Windows Mobile 10 Bildquelle: WindowsMania
Microsoft hat angekündigt, dass man in Kürze die neue Windows 10 Mobile Insider Preview Build 10136 veröffentlichen wird. Die neue Version soll sehr gut laufen, doch wegen eines Fehlers wird zunächst kein direktes Upgrade von der letzten Ausgabe der Insider Preview möglich sein.
Wie Gabriel Aul, der Microsofts Windows Insider-Programm leitet, über Twitter verlauten ließ, weist die letzte Windows 10 Mobile Build 10080 einen Bug auf, der ein fehlerfreies Upgrade auf die nun kommende Build 10136 unmöglich macht. Das Unternehmen hat deshalb entschieden, die letzte Insider Preview Build 10080 ab 19 Uhr deutscher Zeit nicht mehr an die Teilnehmer des Testprogramms auszuliefern.

Windows 10 Mobile Build 10080Windows 10 Mobile Build 10080Windows 10 Mobile Build 10080Windows 10 Mobile Build 10080
Windows 10 Mobile Build 10080Windows 10 Mobile Build 10080Windows 10 Mobile Build 10080Windows 10 Mobile Build 10080

Aul bot per Twitter den Testern die Wahl zwischen einer Verzögerung beim Release von Build 10136 und einem zwingend nötigen Downgrade auf Windows Phone 8.1 an. Das Feedback fiel eindeutig aus, weil die Tester offensichtlich nicht länger warten wollen.

Bug in Build 10080 sorgt für Downgrade-Zwang

Wer die kommende neue Preview-Build der Windows 10-Variante für Smartphones einsetzen will, muss nun also mit dem Windows Phone Recovery Tool ein Downgrade seines für Testzwecke verwendeten Smartphones vornehmen und wieder die aktuellste Version von Windows Phone 8.1 installieren.

Download
Tool zum Downgrade auf Windows Phone 8.1
Im Anschluss dazu muss die Windows Insider-App wieder installiert werden - vor 19 Uhr heute sollte sich laut Aul auch niemand für den "Fast Ring" zum Bezug der Preview-Builds anmelden, da er sonst wieder die fehlerhafte Build 10080 bekommt. Damit der direkte Wechsel auf die neue Preview dann klappt, sollte zum Downgrade die aktuellste Version des Recovery-Tools verwendet werden, da in älteren Versionen ein Fehler enthalten ist, der das Upgrade ebenfalls verhindern könnte.

Letzte Vorbereitungen - Build 10145 bereits in Arbeit

Aktuell sind Aul und sein Team mit den nach der Entscheidung der freiwilligen Tester nötigen Vorbereitungen für den Release der Windows 10 Mobile Insider Preview Build 10136 beschäftigt, für die man rund 24 Stunden benötigen wird. Mit der Veröffentlichung ist also wohl erst in den morgigen Abendstunden zu rechnen.

Was die Verbesserungen in der Build 10136 angeht, so verspricht Aul deutliche Fortschritte. Die neue Version sei "bedeutend besser als Build 10080", weil "tausende Verbesserungen" in den Code eingeflossen sind. Angaben darüber, welche Neuerungen in der neuen Test-Ausgabe von Windows 10 Mobile vorzufinden sind, machte der Microsoft-Mitarbeiter bisher noch nicht. Aktuell testet Microsoft nach Angaben von Aul intern bereits die nächstfolgende Windows 10 Mobile Build 10145, die jedoch noch lange nicht die nötige Qualität für eine Verteilung an die freiwilligen Tester der Smartphone-Variante von Windows 10 erreicht hat.

Download
Tool zum Downgrade auf Windows Phone 8.1
Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows 10 Technical Preview, Windows Phone 10, Windows Mobile, Windows Mobile 10 Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows 10 Technical Preview, Windows Phone 10, Windows Mobile, Windows Mobile 10 WindowsMania
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Windows 10 Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden