Windows 8: Systemvoraussetzungen bleiben gleich

Im Rahmen der Entwicklerkonferenz BUILD Windows hat Microsoft die Systemvoraussetzungen für sein kommendes Betriebssystem Windows 8 enthüllt. In einer Art Info-Broschüre für die Teilnehmer erklärt man, dass die Anforderungen an die Hardware im Vergleich zu Windows 7 nicht steigen werden.

"Windows 8 basiert auf dem stabilen Fundament von Windows 7 und bringt viele Verbesserungen in den Bereichen Performance, Sicherheit, Privatsphäre und Zuverlässigkeit mit", heißt es in dem Dokument. "Alles was die Verbraucher, IT-Experten und Entwickler an Windows 7 geliebt haben, ist weiterhin vorhanden - nur besser", wird in bester Marketing-Manier ergänzt. Verbesserungen rund um das Treibermodell sollen für die versprochenen Stabilitätsverbesserungen sorgen. Windows 8 SystemvoraussetzungenWindows 8 Systemvoraussetzungen Windows 8 soll auf der gleichen Hardware laufen, die bereits für Windows Vista und Windows 7 vorausgesetzt wurde. Konkret wird ein mindestens 1 GHz schneller Prozessor angegeben. Wird die 32-Bit-Ausgabe eingesetzt, sollte der RAM mindestens ein Gigabyte umfassen - die 64-Bit-Ausgabe verlangt mindestens zwei Gigabyte. Auch der Festplattenplatz variiert je nach Variante zwischen 16 und 20 Gigabyte. Die verbaute Grafikkarte sollte zumindest die Funktionen Multimediaschnittstelle DirectX 9 beherrschen.

Als erstes Windows wird die kommende Ausgabe Prozessoren auf Basis einer ARM-Architektur unterstützen. Microsoft verspricht den Entwicklern, dass ihre speziellen Windows-8-Apps nur ein Mal programmiert werden müssen und dann auf allen unterstützten Plattformen laufen. Zudem weist man bei der Angabe der Systemvoraussetzungen darauf hin, dass für die zahlreichen Touch-Funktionen auch ein Multitouch-fähiges Display benötigt wird.

Windows 8 Systemvoraussetzungen zusammengefasst:
  • Es gelten die gleichen Voraussetzungen wie für Windows Vista und Windows 7

  • 1 GHz 32-Bit Prozessor (oder schneller)

  • 1 GB Arbeitsspeicher für die 32-Bit Variante
  • 16 GB Festplattenplatz für die 32-Bit Variante

  • 2 GB Arbeitsspeicher für die 64-Bit Variante
  • 20 GB Festplattenplatz für die 64-Bit Variante

  • DirectX 9-fähige Grafikkarte mit WDDM 1.0 oder höher
  • Um Touch-Funktionen nutzen zu können, muss natürlich entsprechende Hardware vorhanden sein


WinFuture Forum: Windows 8 Forum
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Good Job! *daumen hoch* Hätte nicht gedacht dass die Hardware-Anforderungen bleiben. :D Schon die achte Windows 8 News. :D Ups... Siebente...
 
[re:1] ctl am 13.09.11 19:10 Uhr
(-2
@tipsybroom: Die sagen doch selbst, es handelt sich um ein "verbessertes" Windows 7. Vermutlich meinen die damit, dass sie jetzt mit einer Tablet-Kompatibilität und einem "App"-Shop zwei neue Einnahmequellen haben.
 
@tipsybroom: Ja ich frage mich aber ob WIndows 8 jetzt doch auf nem alten "BIOS" PC läuft...es wurde ja früher einmal gesagt, das Windows 8 nur noch auf UEFI läuft
 
@Edelasos: Ich hab leider nicht alles live gesehen. Zum Thema BIOS: Funktioniert der vorgestellte schnell-boot-Modus auch mit Bios, oder bleibt das UEFI vorbehalten? Haben die da was erwähnt, bzw. weiß man da schon was?
 
@AntiVistaUser: ICh weis nicht einmal, ob es noch unter BIOS läuft habe den Live Stream zwar verfolgt, aber das habe ich leider nicht mitbekommen.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:5950 Jahre Bundesliga - Best of Bundesliga 1963-2013: Offizielle Limitierte Sammler-Edition (7-DVD-Box) [Limited Edition]50 Jahre Bundesliga - Best of Bundesliga 1963-2013: Offizielle Limitierte Sammler-Edition (7-DVD-Box) [Limited Edition]
Original Amazon-Preis
22,13
Blitzangebot-Preis
16,97
Ersparnis 23% oder 5,16
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Windows 8 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles