Wie kann ich mich automatisch bei Windows 8 anmelden?

Windows 8 schützt das Konto eines Nutzers mit Hilfe eines Passworts. Das Eintippen dieses Passwortes kann aber auch nerven, vor allem wenn es einen Rechner betrifft, der etwa zu Hause steht und nur von einem selbst genutzt wird.

In diesem Artikel erklären wir, wie Sie Windows 8 dazu veranlassen, sich nach dem Hochfahren automatisch mit einem bestimmten Benutzerkonto anzumelden.

Um diese Funktion zu aktivieren, muss man sich in die Benutzer­kontensteuerung einwählen. Das kann man am einfachsten mittels des "Ausführen"-Fensters machen. Um "Ausführen" zu öffnen, drücken Sie die Windows-Taste gleichzeitig mit der R-Taste.

Das nachfolgende Video erklärt die weiteren Schritte ausführlich:

Windows 8 - Benutzer automatisch anmelden

Wenn sich das Ausführen-Fenster geöffnet hat, geben Sie dort den Befehl: netplwiz ein. Dieser sorgt dafür, dass sich nach einem Klick auf OK ein neues Fenster öffnet. Im Benutzer-Reiter des meiem Fensters, der standardmäßig angewählt ist, finden Sie nach dem ersten Absatz die Option "Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben".

Entfernen Sie den Haken und bestätigen Sie die Änderung mit OK oder Übernehmen. Damit werden die Einstellungen gespeichert und ab sofort muss beim Starten von Windows kein Kennwort mehr eingegeben werden.

Beim nächsten Start des Betriebssystems wird man automatisch mit dem gewählten Nutzerkonto angemeldet. Auf diese Weise kann man sofort loslegen. Diese Funktion sollte man aber nur nutzen, wenn auf dem PC nur vertrauenswürdigen Personen Zugriff haben. Bei Bedarf kann der Haken natürlich auch wieder aktiviert werden. Ab dem nächsten Neustart muss dann wieder ein Passwort eingegeben werden.

Tipp: Kennen Sie schon unsere anderen Windows 8 Videos? In unserer Video-Reihe "Windows 8 Rundgang" zeigen wir nützliche Tipps und Tricks und erklären die Neuerungen im Umgang mit Windows 8. Lehnen Sie sich zurück und schauen Sie sich unsere Windows 8 Videos jetzt an.
Weitere Fragen:

Diese Frage empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Microsoft hat auch schon ein Tool für Windows 7 herrausgebracht, welches die selbe Funktion bietet.
Aber gut, dass es nun direkt in Windows implentiert wurde.
 
@neor: Nun? Das gibt es mindestens seit Windows 2000. Das ist nichts neues.
 
@eilteult: Ich wüsste nicht, dass man das direkt in Windows mit einem "Klick" einstellen kann, außer über Umwege?
 
@neor: früher hat man sich in der registry AutoAdminLogon gesucht und hat diesen Wert auf 1 gestellt, dazu DefaultUsername mit dem Nutzernamen und DefaultPassword mit dem Passwort angelegt und man wurde auch direkt angemeldet ;)
 
@neor: Häh? Das geht auch ohne Tool und ist in Windows 7 'integriert'.
 
@Menschenhasser: Okay, das wusste ich nicht. Wo denn?
 
@neor: So wie bei Windows 8 hier bei dieser Schritt-für-Schritt-Erklärung.
 
@neor: Ja, der gleiche Weg funktioniert genauso auch unter Windows7 und ich glaube auch unter Vista, der Registryeintrag musste unter XP eingestellt werden
 
@neor: das Programm netplwiz gibt es schon eine lange Zeit unter den Windows Bordmitteln und es war auch z.B. unter Win7 genau der Weg den man gehen musste. Von daher: Nix neues.
 
@Menschenhasser: ja aber nur, wenn der computer nicht in einer domäne eingebunden ist. dann muss man über die reg ran
 
@AR22: Stellt aber auch kein Problem da.
 
cmd -> control userpasswords2
 
@fazeless: genau, macht das gleiche. Kenn ich seit windows xp ;)
 
@fazeless: unter dem begriff kannte ich es auch schon seit vielen jahren (der umweg über cmd ist dafür gar nicht nötig)
nun habe ich wieder was neues gelernt: netplwiz, aber ich glaube ich bleibe beim alten control userpasswords2, das ist in meinem gedächtnis eingebrannt
 
@p-schneider: netplwiz dürfte ein cpl sein, einfach mal "dir %SYSTEMROOT%\system32\*.cpl" in der cmd eingeben.
 
Funktioniert auch mit dem Befehl: control userpasswords2


Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Deine Frage zu Windows 8 einsenden

  • Unser Team wird sich um eine Aufnahme in das Windows 8 FAQ bemühen.