Windows 8 Systemvoraussetzungen erweitert

Tablet, Windows 8, Intel, Notebook, Ultrabook, Hybrid, Cove Point, Tablet Ultrabook, Ultrabook Tablet Bildquelle: Intel
Microsoft hat die Hardware-Anforderungen für die Windows 8 Logo-Zertifizierung vor kurzem noch einmal erweitert und um neue Richtlinien ausgebaut. Diese müssen von den Computerherstellern erfüllt werden, wenn sie ihre Produkte mit den Logo-Aufklebern versehen wollen.
Neben den bereits bekannten Windows 8 Hardware-Anforderungen setzt Microsoft bei Notebooks, Tablets und ähnlichen Geräten nun voraus, dass die Hintergrundbeleuchtung anhand des jeweiligen Nutzungsszenarios dynamisch angepasst werden kann. Windows 8 liefert dazu anhand des Nutzerverhaltens die entsprechenden Parameter, berichtet 'WithinWindows'.

Betrachtet der Anwender zum Beispiel Fotos oder arbeitet an einem Dokument, wird die Hintergrundbeleuchtung des Displays hell gehalten und somit für eine gute Lesbarkeit optimiert. Werden Spiele genutzt oder Filme betrachtet und somit bewegte Bilder dargestellt, wird das Backlight etwas reduziert.

Gleichzeitig wird die Farbdarstellung optimiert, was insgesamt Energieeinsparungen ermöglichen soll. Dank dieser neuen Technologien erkennt der PC sozusagen was der Nutzer tut und passt sich im Betrieb dem an.

Siehe auch: Windows 8 auf Tablets: Strenge Hardware-Vorgaben

Unabhängig davon, wie stark ein mit der ARM-Variante von Windows 8 ausgerüstetes Gerät gerade beansprucht wird, muss die Gehäusetemperatur von den Herstellern auf einem verträglichen Niveau gehalten werden. Sie darf laut Microsofts neuen Vorgaben 38°C an keiner Stelle der Oberfläche überschreiten. In diese Fall ist noch fraglich, wie die Redmonder die Einhaltung dieser Vorgabe sicherstellen wollen.

Eine weitere neue Voraussetzung für die Windows 8-Zertifizierung ist, dass alle Geräte mit Microsofts neuem Betriebssystem einen Kopfhöreranschluss haben müssen, der mit einem 3,5-Millimeter-Stecker verwendet werden kann. Bei besonders dünnen oder kleinen Geräten würde mancher Hersteller wohl gern einen 2,5-mm-Anschluss verbauen.

Bei Desktops und Notebooks mit x86-Prozessoren sind USB-3.0-Ports bei Windows 8 Pflicht, doch bei den bisher verfügbaren ARM-Prozessoren fehlt eine entsprechende Unterstützung bisher. Sobald die ARM-Plattformen USB-3.0-Support erhalten, fordert Microsoft laut seiner Dokumentation grundsätzlich, dass die Gerätehersteller ihre Tablets und ähnlichen Produkte mit mindestens einem entsprechenden Port ausstatten.

WinFuture Special: Windows 8 Tablet, Windows 8, Intel, Notebook, Ultrabook, Hybrid, Cove Point, Tablet Ultrabook, Ultrabook Tablet Tablet, Windows 8, Intel, Notebook, Ultrabook, Hybrid, Cove Point, Tablet Ultrabook, Ultrabook Tablet Intel
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren65
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:45 Uhr AUKEY Externer Akku 12000mAh, 2A Eingang und 3.4A Dual Ausgängen, für iPhone, iPad, Samsung, Nexus,Tablets und andere 5V Eingang USB ladende Geräte, mit einem 20cm Micro USB Ladekabel
AUKEY Externer Akku 12000mAh, 2A Eingang und 3.4A Dual Ausgängen, für iPhone, iPad, Samsung, Nexus,Tablets und andere 5V Eingang USB ladende Geräte, mit einem 20cm Micro USB Ladekabel
Original Amazon-Preis
18,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
14,99
Ersparnis zu Amazon 21% oder 3,99
Nur bei Amazon erhältlich

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden