Wie erstellt man einen "Herunterfahren"-Knopf?

Das Herunterfahren von Windows 8 ist auf verschiedenen Wegen möglich. Das Problem dabei ist, dass nicht alle diese Möglichkeiten automatisch verfügbar sind. Es handelt sich immer um verschlungene Wege, die ersteinmal bezwungen werden müssen.

So kann man beispielsweise auf das Benutzerprofil klicken, sich dort abmelden und den Computer dann im Sperrbildschirm herunterfahren. Weiterhin besteht die Möglichkeit, die CharmBar (Charm-Leiste) zu öffnen und dort über die Einstellungen den Rechner herunterzufahren. Beide Varianten führen zum Ziel, wirklich komfortabel sind jedoch beide nicht. Allerdings gibt es auch eine deutlich einfachere Lösung, die in der Bedienung etwas komfortabler ist:

Windows 8 - So erstellt man einen Herunterfahren-Knopf
(HD-Version)

Man kann sich nämlich auch eine eigene entsprechende Verknüpfung im Startmenü und auf dem Desktop anlegen. Dank dieser kann der Rechner dann mit nur einem Klick herunter­gefahren werden.

Um dies umzusetzen, muss auf dem Desktop mittels Rechtsklick erst einmal eine Verknüpfung erstellt werden (Nicht wundern: "Verknüpfung einfügen" ist ausgegraut. Stattdessen: "Neu" und dann "Verknüpfung" wählen). Zum Herunterfahren erstellt man eine Verknüpfung mit folgendem Befehl: "shutdown.exe /s /t 00".


Mit einem Klick auf Weiter besteht dann die Möglichkeit, der Verknüpfung einen beliebigen Namen zu geben, z.B. Herunterfahren. Ein weiterer Klick auf "Fertigstellen" erstellt die neue Verknüpfung. Wenn man nun auf diese Herunterfahren-Verknüpfung doppelklickt, fährt der Rechner herunter.

Natürlich kann diese Funktion jetzt auch in das Metro-Startmenü eingefügt werden. Dazu wird die zuvor erstellte Herunterfahren-Verknüpfung einfach in den richtigen Ordner kopiert: Diesen findet man im Datei-Explorer unter dem lokalen Datenträger C:\. Dort wird im Benutzer-Ordner der eigene Benutzername angeklickt. Nun wählt man den Ordner "AppData". Wichtig ist zu beachten, dass es sich um einen versteckte Ordner handelt, die Option zum Anzeigen von versteckten Ordnern muss also vorher aktiviert werden - oder man gibt den Odernamen (AppData) von Hand in die Adresszeile ein. In "AppData" geht es weiter mit "Roaming", "Microsoft", zu "Windows", "Startmenü" und dort wiederum auf "Programme".

Der vollständige Pfad lautet also:
C:\Benutzer\Benutzername\AppData\Roaming\Microsoft\Windows \Start Menu\Programs

Hinweis, "Benutzername" muss durch Ihren Windows-Benutzernamen ersetzt werden muss.

Genau hier wird die Verknüpfung eingefügt. Wenn man nun zurück in das Metro-Startmenü wechselt, erscheint sie dort. Um das Symbol (Icon) zu ändern, wechselt man wieder in den Datei-Explorer und macht einen Rechtsklick auf die eben kopierte Verknüpfung, es werden die "Eigenschaften" angewählt. In dem sich öffnenden Fenster kann man dann unter der Funktion "Anderes Symbol" ein beliebiges Symbol auswählen. Mit "Bestätigen" wird die Optik der Herunterfahren-Verknüpfung sofort angepasst, auf diese Wese kann man natürlich auch alle anderen Elemente "verschönern".

Man kann übrigens auch eine Verknüpfung für "Energie sparen" auf diese Weise anlegen. Der Vorgang ist praktisch der Gleiche, allerdings kommt ein Schritt hinzu. Und zwar startet die Eingabeaufforderung im Admin-Modus (Rechtsklick in die linke untere Ecke) und gibt dort "powercfg /hibernate off" ein. Danach legt man wie oben beschrieben eine neu Verknüpfung an und gibt dort "Rundll32.exe powrprof.dll,SetSuspendState Sleep" ein.

Tipp: Kennen Sie schon unsere anderen Windows 8 Videos? In unserer Video-Reihe "Windows 8 Rundgang" zeigen wir nützliche Tipps und Tricks und erklären die Neuerungen im Umgang mit Windows 8. Lehnen Sie sich zurück und schauen Sie sich unsere Windows 8 Videos an.
Weitere Fragen:

Diese Frage empfehlen
 
Ich hab noch eine einfachere Alt+F4 ..Uebrigens kommt man in den Appdata auch mit %appdata% unter Windowstaste + R .Der Shutdown klassiker funktioniert auch super per anhang in emails :)
 
@-adrian-: Win + R und shell:programs geht sogar noch schneller :P
 
Windows 8 hat keinen Herunterfahren-Knopf? Ich hau mich weg... xD
 
@ctl: Hast du den Beitrag gelesen? Scheinbar nicht, denn sonst hättest du gesehen, dass 2 Möglichkeiten aufgeführt sind. Nur sind diese halt nicht mit einem Klick erreichbar, was für viele warum auch immer zu mühsam ist.
 
@-adrian-: Ich habe eine noch einfachere Methode: ich nutze Windows Seven weiter......


Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.