Intel zahlt 1,5 Milliarden Dollar für Nvidia-Patente

Wirtschaft & Firmen Intel und Nvidia haben am Montag eine Vereinbarung getroffen, die dem CPU-Hersteller alle patentierten Technologien des GPU-Herstellers zugänglich macht. Nvidia darf nur einen Teil der Intel-Patente nutzen und bekommt zusätzlich 1,5 Milliarden Dollar.
Die Vereinbarung markiert auch das Ende eines Patentstreits, der bereits seit 2009 andauert. Intel erhält die Lizenz, alle Nvidia-Technologien nutzen zu dürfen, zumindest für die nächsten sechs Jahre. Auch Nvidia erhält Zugriff auf einige Technologien des Prozessor-Herstellers, doch die begehrte x86-Plattform ist nicht darunter.

Dass Intel bereit ist, eine derart große Summe für die Lizenzen auszugeben, hat viele Branchenkenner überrascht. Da die Grafik-Chips aber immer wichtiger werden und sogar auf einem Chip mit der CPU untergebracht werden, kann man verstehen, warum Intel bereit ist, für die Technologie des Marktführers Nvidia zu investieren. Es geht um die Sicherung der aktuellen Marktmacht.

Konkurrent AMD hatte bereits 2006 investiert, als der Grafik-Spezialist ATI übernommen wurde. Anschließend gab es viele Spekulationen darüber, ob Intel nachzieht und Nvidia übernimmt. Daraus wurde nichts - ein Patentabkommen ist offenbar die günstigere Variante. Nach über vier Jahren konnte AMD auf der CES in Las Vegas die ersten Früchte der damaligen Investition präsentierten. Man zeigte die neue Chip-Generation "Fusion", die CPU und GPU vereint.

Derzeit lässt sich nur schwer abschätzen, wie sich der Chipmarkt in den nächsten Jahren entwickeln wird. Für zusätzliche Konkurrenz werden die Prozessoren auf Basis der ARM-Plattform sorgen, die auch von Nvidia hergestellt werden und die beiden Lizenzpartner somit zu noch größeren Konkurrenten machen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 UhrSony MHC-V11 leistungsstarkes One Box Soundsystem (470 Watt Ausgangsleistung, Mega Bass, CD, USB, Bluetooth)
Sony MHC-V11 leistungsstarkes One Box Soundsystem (470 Watt Ausgangsleistung, Mega Bass, CD, USB, Bluetooth)
Original Amazon-Preis
245,00
Im Preisvergleich ab
224,99
Blitzangebot-Preis
209,00
Ersparnis zu Amazon 0% oder 36

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden