Windows "8": Nvidia & Co Partner für ARM-Version

Windows 8 Microsoft will offenbar die CES 2011 tatsächlich nutzen, um erstmals nach Jahren eine Desktop-Version von Windows auf ARM-Prozessoren zu präsentieren. Gleichzeitig soll es eine erste öffentliche Vorschau auf Windows 8 geben. Nachdem bereits vor einigen Tagen entsprechende Berichte aufgetaucht waren, meldet 'TechFlash' nun unter Berufung auf Quellen, die mit den Plänen des Unternehmens vertraut sind, dass Microsoft morgen Windows auf einer ARM-Plattform zeigen will. Windows 7 und die meisten seiner Vorgänger sind nur für x86-Plattformen erhältlich. ARM-Chips sind vor allem in mobilen Endgeräten wie etwa Tablets zu finden.

Den Angaben zufolge soll die ARM-Unterstützung mit Windows 8 Einzug halten, weshalb Microsoft sich die Hilfe einer Reihe von Chipherstellern gesichert hat, die ARM-Prozessoren fertigen. Konkret werden Nvidia, Qualcomm und Texas Instruments als Lieferanten von ARM-Plattformen für Geräte mit Windows 8 genannt.

Die für morgen erwartete Präsentation wird angeblich eher einer Technischen Vorschau entsprechen und keinen konkreten Ausblick auf eine überarbeitete Benutzeroberfläche oder gar Informationen zu neuen Funktionen der nächsten Windows-Version bieten, heißt es weiter. Angeblich ist die ARM-Unterstützung schon von Anfang an Teil von Microsofts Planung für den Nachfolger von Windows 7.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Original Amazon-Preis
371,31
Im Preisvergleich ab
349,00
Blitzangebot-Preis
309,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 62,31

Windows 8 Pro im Preisvergleich

Tipp einsenden