Nintendo 3DS soll Spielzeit von Kindern überwachen

Nintendo Konsolen Der Nintendo 3DS bringt eine Reihe neuer Features mit, darunter ein 3D-Display, das ohne zusätzliche Brille genutzt werden kann. Offenbar plant der Hersteller auch ein System, das Kinder vom exzessiven Spielen abhält.
Laut einem Bericht der Website 'GameRant' gab es auf dem letzten Anlegertreffen von Nintendo eine Diskussion zwischen einem besorgten Elternteil und dem Chef des Konsolenherstellers. Satoru Iwata präsentierte daraufhin eine Studie, laut der Videospiele in der Gesellschaft auf wenig Akzeptanz stoßen.


Man überlegt derzeit, ob man in den Nintendo 3DS eine Funktion implementiert, die das Gerät deaktiviert, sobald eine vorher festgelegte Spielzeit überschritten wird. Diese Zeit kann von den Eltern bestimmt werden. Eine Alternative dazu wäre ein Feature, das die Spielzeit aufzeichnet. Eltern sollen auf diese Statistik Zugriff erhalten.

Dadurch wären Familien gezwungen, über das Spielverhalten der Kinder zu diskutieren. Sobald man erst einmal darüber redet, kann auch ein Kompromiss gefunden werden, der sowohl Kindern als auch Eltern gefällt, glaubt Nintendo-Chef Iwata. Für welche Lösung man sich beim 3DS entscheiden wird, steht noch nicht fest.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr NETGEAR XS748T-100NES ProSAFE 48-port 10-Gigabit Kupfer Ethernet Smart Managed Switch
NETGEAR XS748T-100NES ProSAFE 48-port 10-Gigabit Kupfer Ethernet Smart Managed Switch
Original Amazon-Preis
5.329,84
Im Preisvergleich ab
5.298,24
Blitzangebot-Preis
4.263,18
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1.066,66

New Nintendo 3DS im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden