Nintendo 3DS kommt im März 2011 nach Europa

Nintendo Konsolen Nachdem Nintendo seinen Spiele-Handheld 3DS vor einigen Wochen für den japanischen Markt angekündigt hat, folgte nun die Terminvergabe für Europa. Demnach steht das Gerät ab dem 11. März 2011 in den Regalen der Händler.
Wie wichtig die portable Spielekonsole in der Strategie von Nintendo ist, beweist der kurze Zeitabstand zwischen dem Japan- und Europa-Release. Normalerweise lässt das Unternehmen deutlich mehr Zeit vergehen, bis es sich vom Heimatmarkt löst. In Japan erscheint der 3DS am 26. Februar 2011.

Das wohl wichtigste Feature des Nintendo 3DS ist das 3D-Display, das ohne Zusatzbrille einen stereoskopischen 3D-Effekt darstellen kann. Zu den spielerischen Highlights, die bislang angekündigt wurden, gehören "Mario Kart 3DS" sowie eine Neuauflage von "The Legend of Zelda: Ocarina of Time". Auch eine 3D-Variante von "Nintendogs & Cats" ist geplant. Neben speziellen 3D-Spielen sind auch 3D-Filme vorgesehen, die von verschiedenen Filmstudios beigesteuert werden.


Eine Neuerung ist der so genannte Sleep-Modus. Befindet sich das Gerät in diesem Zustand, kann es zwar nicht für Spiele genutzt werden, jedoch besteht noch eine Verbindung zum WLAN, um Daten auszutauschen. Dabei handelt es sich beispielsweise um Ranglisten oder Spiele-Erweiterungen. War der Austausch erfolgreich, wird dies durch eine kleine Diode signalisiert.

Die Besitzer des 3DS werden die Möglichkeit haben, alte Gameboy-Spiele herunterzuladen und in einer virtuellen Konsole zu spielen. In Japan wird dies über den Dienst Wifine realisiert. Kleine Spielerei: Die integrierte Kamera kann genutzt werden, um ein Foto einer Person anzufertigen, dass dann automatisch in einen virtuellen Avatar (Mii) umgewandelt wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

New Nintendo 3DS im Preisvergleich

Tipp einsenden