Browsermarkt: Internet Explorer 2008 der Verlierer

Browser Das Monitoring-Unternhemen Net Applications hat seine Jahresendstatistik für den Browsermarkt vorgelegt. Die Gewinner des Jahres 2008 sind demnach Firefox und Safari, während der Internet Explorer deutlich einbüßte. Microsofts Browser führt den Sektor zwar noch immer an, verlor binnen der letzten zwölf Monate aber 7 Prozentpunkte. 68 Prozent Marktanteil verbleiben den Messungen zufolge noch. In seinen Glanzzeiten kontrollierte Microsoft den Bereich zu über 90 Prozent.

Der Open Source-Browser Firefox legte um rund 4 Prozentpunkte zu und kommt als direkter Konkurrent inzwischen auf 21 Prozent. Apples Safari profitierte hingegen vor allem von den deutlich gestiegenen Mac-Marktanteilen und etablierte sich so mit rund 8 Prozent.

Sowohl der alteingesessene Browser Opera als auch der Marktneuling Chrome von Google konnten das Jahr für leichte Verbesserungen nutzen. Chrome liegt letztlich sogar doch noch bei der 1-Prozent-Marke.

Allerdings ist der Browser-Markt nach seiner Stagnation zur Jahrtausendwende inzwischen deutlich in Bewegung geraten. Eine Reihe alternativer Anbieter wittern ihre Chance, ebenfalls etwas von Kuchen abzubekommen. Für die Nutzer sollte dies auch in den kommenden Jahren deutliche Fortschritte in der technologischen Entwicklung bedeuten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren98
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:40 Uhr Seagate Backup Plus HUB, 6TB , externe Desktop Festplatte mit integriertem USB HUB, USB 3.0, PC & MAC (STEL6000200)
Seagate Backup Plus HUB, 6TB , externe Desktop Festplatte mit integriertem USB HUB, USB 3.0, PC & MAC (STEL6000200)
Original Amazon-Preis
225,00
Im Preisvergleich ab
215,00
Blitzangebot-Preis
188,90
Ersparnis zu Amazon 16% oder 36,10

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden