DoS-Attacken in Kanada: Sturm-Wurm verantwortlich?

Internet & Webdienste Die Wissenschaftler des Internet Storm Center vermuten, dass das Bot-Netz des Sturm-Wurms für DoS-Attacken in Kanada verantwortlich sein könnte, die am Wochenende durchgeführt wurden. Allerdings soll es sich dabei nur um einen Test gehandelt haben. Erst kürzlich berichteten wir darüber, dass Sicherheitsexperten vor diesem Bot-Netz warnen. Es soll inzwischen schon über 1,7 Millionen Rechner umfassen und damit stark genug sein, um auch die größten Internet-Server in die Knie zu zwingen. Bisher wurden darüber nur massenhaft Spam-Mails verschickt, doch angeblich sollen nun große Denial of Service (DoS) Attacken anstehen.

Am Wochenende wurden in Kanada zahlreiche Webseiten lahmgelegt. Experten gehen davon aus, dass die Betreiber des Botnetzes testen wollten, ob Attacken problemlos ausgeführt werden können. Diese Attacken wurden auf kein spezielles Ziel gerichtet.

Den Schädling findet man in der letzten Zeit in nahezu jeder Mailbox, meistens getarnt als Benachrichtigung über eine Grußkarte. Folgt man dem Link, wird der Schadcode auf dem System ausgeführt und man wird ein Teil des Netzwerks und verschickt ebenfalls derartige Mails. Im Normalfall sind Bot-Netze 1.000 bis 10.000 Rechner stark. Sie werden genutzt um Spam zu versenden oder kleine Dos-Attacken auszuführen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr LG 55 Zoll OLED Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart-TV)
LG 55 Zoll OLED Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart-TV)
Original Amazon-Preis
2.339
Im Preisvergleich ab
2.222
Blitzangebot-Preis
2.099
Ersparnis zu Amazon 10% oder 240

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden