Sturm-Wurm nutzt Halloween zur Verbreitung aus

Internet & Webdienste Der berüchtigte Sturm-Wurm treibt noch immer sein Unwesen im Internet, um ein riesiges Bot-Netz zu schaffen, mit dem theoretisch jede Internetseite in die Knie gezwungen werden kann. Nun nutzt der Schädling Halloween zur Verbreitung aus. In vielen E-Mails wird in diesen Tagen mit tanzenden Skeletten und anderen Dingen rund um Halloween geworben. Interessierte Anwender werden auf eine "seriös" wirkende Website gelockt, auf der die "halloween.exe" zum Download angeboten wird. Dabei handelt es sich nicht wie versprochen um ein tanzendes Skelett, sondern um den Sturm-Wurm.


Gleichzeitig wird mit Hilfe der Websites versucht, den Schädling auch ohne Download einzuschleusen. Dazu werden diverse Sicherheitslücken ausgenutzt, die in aktuellen Browser-Versionen aber bereits geschlossen wurden. Wer einen regelmäßig aktualisierten Virenscanner einsetzt, ist auf der sicheren Seite - der Schädling wird von nahezu allen Programmen erkannt.

Trotz allem sollte man mit eingehenden Halloween-Mails vorsichtig umgehen, denn jederzeit könnte eine neue Variante des Sturm-Wurms auftauchen. Stammt die Mail von einem unbekannten Absender und enthält ein Attachment, sollte dieses auf keinen Fall geöffnet werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden