Nvidia Ampere: GeForce RTX 3080 verspricht großen Leistungssprung

Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Geforce, Nvidia Geforce, RTX, Nvidia RTX, GeForce RTX, RTX 3080, GeForce RTX 3080, Nvidia GeForce RTX 3080, Nvidia Geforce RTX Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Geforce, Nvidia Geforce, RTX, Nvidia RTX, GeForce RTX, RTX 3080, GeForce RTX 3080, Nvidia GeForce RTX 3080, Nvidia Geforce RTX
Wie erwartet hat Nvidia die zweite Generation seiner RTX-Grafikkarten offiziell vorgestellt. In einem Live-Stream wurden drei Modelle gezeigt, die erwartungsgemäß drei Preisklassen bedienen sollen und entsprechend unterschiedliche Leistung liefern.

Als neues Flaggschiff-Modell kommt am 17. September 2020 die GeForce RTX 3080 in den Handel. Nvidia stattet die Grafikkarte mit 8704 CUDA-Kernen aus. Der Boost-Takt beträgt 1,71 GHz, der Speicher ist 10 GB groß (GDDR6X, mit einer Bandbreite von 320-Bit).

Neues Einstiegsmodell ist die GeForce RTX 3070 mit 5888 CUDA-Kernen und einem ma­xi­ma­len Takt von 1,73 GHz. Der 8 GB große GDDR6-Speicher weist eine reduzierte Band­brei­te von 256-Bit auf. Für den Profi-Bereich wird Nvidia außerdem die Geforce RTX 3090 a-­bie­ten. Hier werden 10.496 CUDA-Kerne, ein maximaler Takt von 1,7 GHz und 24 GB GDDR6X (384-Bit) geboten.

Daten der Geforce RTX 3000-Serie
Modell RTX 3090 RTX 3080 RTX 3070
Architektur Nvidia Ampere
CUDA-Kerne 10496 8704 5888
GPU-Takt 1,7 GHz (Boost) 1,71 GHz (Boost) 1,73 GHz (Boost)
Speicher 24 GB GDDR6X 10 GB GDDR6X 8 GB GDDR6
Bandbreite 384-bit 320-bit 256-bit
Leistungsaufnahme 350 Watt 320 Watt 220 Watt
Stromversorgung 2x 8-Pin 2x 8-Pin 1x 8-Pin
Bauhöhe 3 Slots 2 Slots 2 Slots
PCIe 4. Generation
UVP 1499 Euro 699 Euro 499 Euro

Dieses Video empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich weiss nicht irgendwie höre ich bei neuen Grafikkarten aus der Ferne immer wiederso Bitcoin Miner rufen:,, Meins! Meins! Meins! Meins! Meins!"
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen