Spotify für Xbox One führt bei einigen Nutzern zu Framerate-Problemen

Diese Woche wurde ein Wunsch vieler Xbox One-Besitzer erfüllt, denn Spotify hat eine App für die Microsoft-Konsole veröffentlicht. Damit können sie endlich auch auf der Microsoft-Konsole den beliebtesten Musik-Streaming-Dienst nutzen, bisher war ... mehr... App, Xbox One, Spotify Bildquelle: Microsoft/Spotify Microsoft, App, Xbox One, Microsoft Xbox One, Spotify Microsoft, App, Xbox One, Microsoft Xbox One, Spotify Microsoft/Spotify

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
muhaaaa. Das kommt davon, wenn man nur eine web app wrapper version rausbringt
 
@ajzr: Spotify ist schon ne Krätze für sich...
 
Wieso keine UWP weiß jeder...weil Microsoft UWP selbst gekillt hat. Es gibt 0,0 Anreiz für Entwickler, eine UWP-App für den Store zu programmieren. Spotify selbst ist doch das beste Beispiel. Da muss doch nur einmal im Converter auf Start gedrückt werden und schon hat man eine Store "App".
 
@FuzzyLogic: Aber wäre eine UWP App im Grunde nicht einfacher gewesen?
Vor allem für spätere Patches.
 
@Black._.Sheep: Auf lange sich ja aber erstmal geht man den einfachsten Weg, ist doch auch egal Hauptsache der Store füllt sich erstmal, alles andere später.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr TP-Link Archer T2U NanoTP-Link Archer T2U Nano
Original Amazon-Preis
14,90
Im Preisvergleich ab
13,38
Blitzangebot-Preis
11,90
Ersparnis zu Amazon 20% oder 3