Fluent Design System: Microsoft stellt neue Windows 10-Oberfläche vor

Microsoft hat auf der Build 2017 soeben seine neue Design-Sprache Fluent enthüllt. Das sogenannte Fluent Design System soll mit einer Vielzahl von neuen Effekten die Nachfolge des aus Windows 10 bisher bekannten Modern-Designs antreten und ... mehr... Microsoft, Windows 10, Design, Interface, Ui, Oberfläche, Fluent Design System, Fluent Design, Fluent, Microsoft Fluent Design System Bildquelle: Microsoft Microsoft, Windows 10, Design, Interface, Ui, Oberfläche, Fluent Design System, Fluent Design, Fluent, Microsoft Fluent Design System Microsoft, Windows 10, Design, Interface, Ui, Oberfläche, Fluent Design System, Fluent Design, Fluent, Microsoft Fluent Design System Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kontinuität ist MS ein Fremdwort.
 
@iPeople: Es ist nur eine Weiterentwicklung von MDL2
 
@iPeople: Es ist einfach nur eine konsequente Weiterentwicklung. Die meisten Dinge von Modern Design, bzw. Metro bleiben erhalten und werden durch neue Elemente erweitert, bzw. werden einige geändert. Wo siehst du da einen harten Bruch zu dem, was man seit 2009 langsam etabliert? Einen Teil davon sah man schon auf dem Zune HD.
 
@Knarzi81: Warum muss eine Weiterentwicklung dann einen neuen Namen bekommen ? Und machen wir uns nichts vor, MS wird wieder einmal Änderungen einbauen und man sucht sich nen Wolf, weil elementare Dinge wieder ganz woanders sind und anders aussehen. Viel wichtiger wäre eine konsequente Vereinheitlichung des ganzen Designs in Windows10.
 
@iPeople: Das musste jetzt aber mal erklären, wo hier ein grundsätzlicher Bruch sein soll o.O

Ps: Hat einer doch glatt schneller gebrochen als ich ;)
 
@iPeople: Ja, wenn die Leute etwas hassen dann ist es Veränderung.
Früher hat man sich alle drei Jahre oder so damit rumschlagen müssen, jetzt nur noch zwei mal im Jahr. ;)
 
@iPeople: Modern UI wird vorgestellt, alle rasten aus und regen sich auf.
MDL 2 ist in Windows 10 eine kontinuierliche Weiterentwicklung, alle regen sich auf und rasten aus.
Microsoft versucht jetzt mit Fluent Design den ganzen Jammersäcken wieder etwas Win7-Designfeeling zu geben, weil diese deswegen schon seit 2011 heulen, alle regen sich auf und rasten aus.

Man kann es halt wirklich niemanden Recht machen. Glücklicherweise bin ich einer derer, die Fluent Design sehr ansprechend finden.
 
@iPeople: Sei froh das es nur das ist, Google ist jetzt beim dritten OS.
 
Richtig interessanter Ansatz! Metro weiterentwickelt und etwas softer ausgelegt. Bin gespannt und hoffe das es auch von Entwicklern genutzt und umgesetzt wird.
 
@something: Welche Entwickler?
 
Im Video sind einige sehr interessante Konzeptdesigns, z.B. das eines völlig neuen (UWP-)Explorers. Sieht, wie ich finde, ziemlich schick aus.

Edit: Screenshots: https://1drv.ms/f/s!AnZM8OW_VTvQlg2a8ymYCK2sVfMJ ...zusammen mit einem Konzept der Mail-App.
 
@SouThPaRk1991: Ich finde diese beiden konzepte auch richtig schön. In dem Video sieht man in einem kurzen Moment auch noch ein anderes Konzept für die Mail App, was ich aber nicht so schön finde.
 
@SouThPaRk1991: Was daran schick sein soll erschließt sich mir nicht. UND der (UWP)Explorer ist riesengroßer Müll. wer das verbrochen hat bitte direkt einsperren...
 
@Annettekrum: Nun, über Geschmack lässt sich nicht streiten. Aber: Wie (und warum) beurteilst du bereist jetzt die Qualität eines Programms, dass noch nicht mal zum testen für Insider veröffentlicht wurde? Arbeitest du bei Microsoft und hast Zugriff auf interne Builds? Außerdem solltest du bedenken, dass der Screenshot ein reines Konzept darstellt. In der Form wird der garantiert nicht veröffentlicht, allein schon, weil die typischen Buttons für "Minimieren", "Maximieren" und "Schließen" fehlen.

Generell: Wenn du Kritik äußerst, dann tu dies bitte auch mit Begründungen. In der jetzigen Form wird deine Kritik kaum jemand ernst nehmen.
 
@SouThPaRk1991: C:\Windows\explorer.exe shell:AppsFolder\c5e2524a-ea46-4f67-841f-6a9465d9d515_cw5n1h2txyewy!App

Kannste als Verknüpfung auf dem Desktop erstellen, dann darfst Du dir selber ein Bild von dem tollen UWP-Explorer machen...
 
@Annettekrum: Warum glaubst du wohl, muss man extra umständlich eine Verknüpfung dafür erstellen?! Und warum kam wohl von Microsoft noch nichts offizielles davon?! Das ist nichts als ein bloßes Experiment. So wird das Microsoft nicht umsetzen, sonst hätte diese UWP-Variante schon den Win32-Explorer in den Insider Builds ersetzt; Denn das passiert mit fast fertigen Dingen bisher immer so. Ergo ist der UWP-Explorer alles andere als fast fertig.
 
Ohh mein Gott, ich bin ja so aufgeregt. Endlich Schlagschatten, Hover-Effekte und Transparenz. Ah sry, eine Oberfläche zum Anfassen und Führung des Benutzers durch Lichteffekte.
 
beim Betrachten des Videos kann man schnell einen epileptischen Anfall bekommen. So schnell geschnitten, dass man nichts genau erkennen kann.
 
@-=|Sneaker|=-: nuja, sie wollen ja auch nicht wirklich was zeigen...ist halt marketing kacke.
 
@Thoretische-Technik: Hättest du die "Kacke" am Ende weggelassen, hättest du direkt mal was halbwegs wahres von dir gegeben. So ist es natürlich dann doch nur wieder die übliche Theoretische-Technik-Kacke. Chance verpasst, schade.
 
@DON666: Wenn es wenigstens theoretisch wäre - es ist thoretisch. Was auch immer das sein mag ^^
 
Sieht an sich sehr schick aus, nur die Sache mit den Gaussian Blur bei großen Flächen finde ich einfach Misslungen, mal gucken was sich da noch so tut.
 
Material? Erinnert an Google.
 
@iWindroid8: Natürlich, weil das Wort ja auch Google gehört...
 
@iWindroid8: Wärs anders herum würden hier Plagiatvorwürfe kommen. Und JA: Die UI hat sehr viel von Googles Material-Design Interpretation. Gerade die verschiedenen Ebenen und die dazugehörigen Animationen. Aber wir sind ja hier bei Winfuture... Lasst das Minus-Bombardement beginnen.
 
@blume666: Microsoft hatte schon VOR dem Design von Google ein ähnliches Konzept versucht. Ich sag nur: Windows 95/98; Windows 8/8.1;
 
@Gast18607: Wirklich? Habe beide Versionen genutzt, aber Übermannt mit Animationen und Material-Design und auch mit dem Layerkonzept wurde ich nicht.
 
@iWindroid8: Jop, Fluent erinnert bisschen an Googles Material. So wie Googles Material und iOS ab Version 7 teilweise an Modern UI erinnert. Und jetzt? Schlimm?
 
@iWindroid8: ich frage mich bis heute wieso plötzlich alle auf material design umgestiegen sind. wo kam das her? ich meine ich begrüße es aber wieso?
 
@mryx: Aus dem Nichts, so wie du einst whuuaaaaahahahha gruselig xD
 
@mryx: Vermutlich hatten sich die Leute (im speziellen die Designer) am vorherigen (z.B. Skeuomorphismus) sattgesehen. Es wurde womöglich irgendwann als überladen empfunden oder war nicht einheitlich genug und darauf folgte dann, fast schon zwangsläufig, eine Reduzierung. Im Moment habe ich den Eindruck, dass diese Reduzierung teils als zu drastisch wahrgenommen wurde (z.B. beim Metro Design) und nun wieder etwas zurückgerudert wird.
 
@mryx: Ich verfluche es, aber das hilft auch nicht.
 
erinnert mich i. vielen aspekten an longhorn gerade die animationen und die spielereien mit den ebenen. geflt mir sehr gut :)
 
@Ludacris: Du sagst es :) gab bei Longhorn viele interessante Ideen... leider haben die es nicht ins Release geschafft..
 
Naja, solange noch ich über die Inhalte auf meinem Bildschirm bestimme, bedarf es keiner "Führung".
 
Hmm, sicher lustig für VR/AR aber vermutlich wird es eher wenig für traditionelle Displays bringen.
 
@Aerith: Wüsste jetzt aber auch nicht was man aus traditionellen Displays außer Detailverbeserungen noch großes rausholen könnte.
 
@PakebuschR: Naja, an großen Displays mit Maus und Tastatur könnte man den Platz besser nutzen und die Informationsdichte deutlich erhören damit sich der User nicht immer durch X Dialoge hangeln muss. Aber dann würden sich Grabbelversion und Desktopversion wieder unterscheiden. ^^
 
Das Video ist leider viel zu hektisch. Das Problem ist ja, dass es Windows 10-nutzern wohl mittelfristig aufgezwungen wird (Stichwort: "Das letzte Windows"). Leider konnte ich bei der Geschwindigkeit gar keinen Eindruck dazu gewinnen.
 
Sieht nach meinem Geschmack sehr hässlich und ist sehr unübersichtlich aus,
da lobe ich eher das schicke von Ubuntu-Desktop wo man auch mehere Desktop Tabs anlegen kann
klar besser und kostet nichts .
 
@diemaus: Windows 10 kann auch mehrere desktops anlegen
 
@diemaus: Es geht hier darum, den Raum, den räumlich orientierte Lösungen woe HoloLens bieten a) einzuführen und b) zu nutzen. One step forward. Multidesktop und 2D Oberflächen verschwinden deshalb nicht.
 
@diemaus: Wennd u hei 500 leite fragst, wirst du 500 Meinungen bekommen. Wem juckts. Und Ubuntu ist sichen übersichtlich, aber zeitgemäß ist andes
 
Die einzige Konstante im Leben ist die Veränderung.
 
@Holzpalette: Wie poetisch ;)
 
@Cheeses: Von einem berühmten deutschen Dichter:)
 
@Holzpalette: wusste nicht, dass Heraklit ein deutscher Dichter war ;) der alte Grieche :D
 
@Stefan_der_held: Nach dem dritten Rettungspaket für Griechenland, gehört es quasi zu Deutschland;)
 
@Topic

Omg und wieder keine UI die mir gefallen könnte, wann gibt es endlich interaktive Cortana zum sehen und anfassen? Davon abgesehen wirklich 3d, alter sowas konnte Linux in den 90'ern nur nicht vereinzelt als Button oder der gleichen, aber tja dumme Leute verkauft man halt nur scheiße, schon Mal was Holographie gehört? Ich rede nicht von Hololens!
 
@OliverK1: Bitte schön, da ist holo cortana https://www.youtube.com/watch?v=fggE3VI3NRg
 
@OliverK1: Das was Du hier los lässt, ist echt kaum zu verstehen! Sortier das noch mal neu und gib dann mal nen verständlich formulierten Kommentar hier ab!
 
Sieht nett aus, aber sind das die großen Baustellen. Seit dem creators Update ist die 200% Skalierung bei 4K eine Katastrophe, nein nicht in Drittanbieterprogrammen, sondern bspw. Im Startmenü oder in Outlook. Multi Monitor ist auch immernoch solala.
 
Erinnert an einen Mix aus Material Design und ein paar 3D Launchern für Android. Das soll aber nicht negativ gemeint sein. Schaut gut aus. Hoffentlich schafft Microsoft es diesmal, das Ganze auch auf das ganze System auszurollen und nicht nur teilweise wie bei Windows 8 und 10. Konsistenz wäre mal was Neues.
 
Das "führen durch Licht" erinnert mich an Apples Spotlight (aus 2005). ;)

siehe: https://www.youtube.com/watch?v=49BcN8jxl88
 
MS fängt immer wieder neue Baustellen an, anstatt die vorhandenen fertigzustellen

Gutes Beispiel: Umwandlung der Systemsteurung in die Einstellungen-App
 
@HAWT_DAWG_MAN:

Geh einfach mal davon aus, dass das EINE Baustelle ist. Interaktion UND Technik. Es ist ja nicht so, dass Metro-Design das absolut endgültige Ding war. Es war der Anfang des Prozesses, die Interaktion neu zu definieren und erheblich zu erweitern. Wenn man umbaut, wird das Treppenhaus erst ganz am Schluß neu gestrichen.
 
und was ist mit den Systemprogrammen die immernoch Win98 Stil haben?

Das Fluent Design wird doch eh nicht überall angewendet...
 
@HAWT_DAWG_MAN: Die werden nach und nach aussortiert bzw. ersetzt.
 
@HAWT_DAWG_MAN: Also da wird sicherlich nichts gemacht. Aber ich hoffe darauf, dass wenigstens die win32-Titelleisten auch eine Acryl-Transparenz erhalten.
 
Idee gut, Video für'n Ar***. Sieht stellenweise aus wie ein Werbevideo für Surface.
 
@Niclas: Das Video ist Werbung - für die Idee, das Projekt. Nicht mehr. Es ist keine Darstellung eines (halb-) fertigen Produkts. Stell es ausführlich vor und die Foren weltweit wären gefüllt mit den Schmerzensschreien der 'mit 3.1 war alles besser' Besessenen, Startmenue-Fanatikern und Transparenz-Philosophen ;)
 
Vorsicht vor Build (16193)

Laut Microsoft Feedback bei vielen Rechnern Totalversagen von Office. Mozilla, Explorer etc.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:38 Uhr Mini PC Beelink J34 Windows 10,Computer Desktop Intel Apollo Lake Celeron Processor J3455,DDR3L 8G, M.2 2280 SSD 128G,Supports Extended RAM & SSD/Intel HD Graphics 500/Dual HDMI/Dual WiFi /BT4.0Mini PC Beelink J34 Windows 10,Computer Desktop Intel Apollo Lake Celeron Processor J3455,DDR3L 8G, M.2 2280 SSD 128G,Supports Extended RAM & SSD/Intel HD Graphics 500/Dual HDMI/Dual WiFi /BT4.0
Original Amazon-Preis
219,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
186,91
Ersparnis zu Amazon 15% oder 32,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles