Nintendo Switch: Leistungseinbrüche hängen wohl mit WLAN zusammen

Die neue Konsole des japanischen Herstellers ist ein Hit und steht inzwischen auch bei vielen Nutzern in den Wohnzimmern bzw. liegt in deren Rucksäcken und Taschen. Doch damit tauchen auch einige Beschwerden auf, denn mit der hohen Anzahl der ... mehr... Nintendo, The Legend of Zelda, Zelda, The Legend of Zelda: Breath of the Wild Bildquelle: Nintendo Nintendo, The Legend of Zelda, Zelda, The Legend of Zelda: Breath of the Wild Nintendo, The Legend of Zelda, Zelda, The Legend of Zelda: Breath of the Wild Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hmm, ich gehe mal davon aus, dass die switch auch bei aktiver wlan verbindung weiterhin scannt?
 
man kann auch im TV den flugmodus anwerfen, nur gibts im TV Mode einen override für BT, damit controller noch gehen. es reicht aber aus, um WLAN zu beenden
 
Hat noch jemand das Problem, dass Videos im eShop bzw. aus den Neuigkeiten extrem langsam laden? Die WLAN-Verbindung ist tadellos und der Verbindungstest in den Einstellungen meint auch, dass die 20 MBit/s erreicht werden...
 
@King Prasch: nicht dass ich viele videos im eshop gesehen habe, aber bei dem mario kart trailer hatte ich auch das problem. vielleicht sind die server einfach überlastet durch den anfänglichen ansturm?
 
@Mezo: Gibt eh nicht viele, darum kann ich auch behaupten, dass es bei allen der Fall ist. Hab's ausprobiert... :-)
 
@King Prasch: Nein bei mir läufts, habe das Problem eher bei der Wii U, mit der Switch scheint das aus der Welt zu sein.
 
"Die neue Hybridkonsole von Nintendo ist definitiv kein Hochleistungsgerät wie die PlayStation 4 oder die Xbox One" Danke für den Schmunzler.
 
@LMG356: Da kannste schmunzeln soviel du willst, aber Xbox und PS stellen nun mal bei den Konsolen leistungsmäßig das Ende der Fahnenstange dar, ob du das nun magst oder nicht. Hat ja keiner behauptet, dass die an deinen supertollen PC mit GTX 1080 TI, 64 GB RAM und Core-i7 rankommen. Kosten aber dafür auch nur 1/10.
 
@DON666: Ja das muss sie auch nicht...ändert nichts daran das sie nicht zeitgemäß ist oder war. btw habe selber eine....
 
@LMG356: Eine PlayStation oder was? ^^
 
@DON666: xbox one
 
@DON666: als ob es so eine hardware brauch um eine xbox one oder ps4 zu überbieten. das ist ja gerade der witz, aber den haben scheinbar einige nicht verstanden :)
 
@Mezo: Natürlich braucht es die nicht, dennoch gibt's halt in der Kategorie "Konsole" nichts leistungsfähigeres als die beiden, und mehr sollte doch der Satz im Newsartikel auch gar nicht aussagen.
 
@Mezo: Das stimmt zwar schon aber Preis/Leistung kann man halt nicht toppen. Für den Preis einer Mittelklasse-Grafikkarte bekomme ich halt eine Konsole plus eine Tonne an Spielen.
 
@LMG356: Wenn dich einfache Tatsachen zum Lachen bringen, empfehle ich dir die Tagesthemen. Die müssen dich ja vom Hocker hauen!
 
@FatEric: Eure getriggerten Kommis reichen mir xD
 
Was ich bei vielen Produkten heute nicht verstehe - testet die auch jemand vor dem verkauf...
 
@Paradise: bestimmt hunderte Leute. Allerdings ist deren Zahl jetzt auf weit über eine Millionen gestiegen und die finden nunmal auch mehr Fehler!
Was sich zu früheren Produkten verändert hat, ist deren Komplexität. Das kann man einfach nicht in jeder Konstellation durchtesten.
Wichtig ist nur, dass solche Fehler zeitnah gefixed werden.
 
@FatEric: Hier ist aber nichts komplex da aus einem Guss.
JoyCon Verbindung z.B. ist ja was was zum Gerät gehört.
Ist ja nicht so das das ein selbst zusammengestellter PC wäre der aus einer Auswahl von 1000ten verschiedenen Produkten bestehen kann.
 
@Paradise: so einfach ist das aber nicht. Das Problem soll ja daher kommen, dass es beim Verbinden, bzw. Scannen von WLANs zu viel CPU Power verbraucht wird. Das kann zum Beispiel mit ganz bestimmten Routern eines einzigen Herstellers zusammenhängen, weil der sich nicht zu 100% an die WLan Spezifikation hält.
 
@Paradise: und selbst das JoyCon Problem hat nicht jeder Besitzer der Konsole. Ich habe es zum Beispiel nicht ;) Die Xbox One hatte übrigens das selbe Problem anfangs. Der Controller hat einfach die Verbindung verloren und sich neu connected. Das wurde mit Patches nachträglich verbessert. Und auch dieser Fehler trat nicht bei jedem auf.
 
@Paradise: "Hier ist aber nichts komplex da aus einem Guss" - Selten so einen Schwachsinn gelesen. Was hat der Grad der Komplexität mit der Anzahl der involvierten Hersteller zu tun?!
 
@King Prasch: Kennst Du das Wort "Beispiel"?
Ist wohl ein Unterschied ob ich ein ganzes Gerät seit Monaten habe wo alle Komponenten/Software/Protokolle feststehen oder nicht.
 
@Paradise: Klar ist es ein Unterschied. Das hat aber nichts mit dem zu tun was FatEric geschrieben hat. Es ist die Rede von der Komplexität der Software im Vergleich zu Software von vor > 10 Jahren.
 
@King Prasch: Man muss doch davon ausgehen können das z.B. ein Joystick der passend zum erworbenen Gerät entwickelt wurde auch funktioniert und auf Herz und Nieren geprüft wurde.

Komplex ist Windows. Da kann ich aus 1000ten Komponenten selbst was zusammenbauen. Von Board, Netwerkkarte bis Soundkarte von etlichen Herstellern Kreuz und quer und es läuft. Den letzten Bluescreen hatte ich irgendwann vor Win8.1 und das bei mehreren Rechnern mit unterschiedlicher Bestückung.

Das hier ist eine Konsole wo die Komponenten und Software feststehen und die Software eigens dafür geschrieben wurde.
 
@Paradise: Wow, du hast wirklich keine Ahnung von Softwareentwicklung.
 
@FatEric: jetzt nimm die hersteller noch in Schutz... natürlich sind Schaltungen komplexer geworden, auf der anderen Seite sind Dev Tools, Analytic Tools, Strategien zur effizienten Produkttestung ebenfalls stets im Wandel... erschwerend nkommt noch hinzu, dass es sich bei der switch ja um nichts weiter handelt als eine custom (wenn überhaupt) stangenhardware von nvidia... und wenn solch massenware schon madig ist, wie "kaputt" darf dann eine eigenentwicklung sein? fehler sind das eine, aber gerade im entertainment bereich gibts immer kürzere produktzyklen in denen das produkt ja mittlerweile nicht mal mehr die chance hat beim kunden zu reifen... und genau das ist auch ein problem.
 
@Rikibu: Ja man bekommt was verkauft wo es heißt: Da kann man mit späteren Updates bis zum Mond fliegen. Egal ob TV oder Autoradio...
Nur diese updates kommen nie und da ist nix mit reifen weil es ein halbes Jahr später ein neues Gerät gibt das verkauft werden soll.
 
@Paradise: Die Switch ist einfach viel zu früh auf dem Markt gelandet. Ich denke Nintendo wollte sie einfach nur so schnell wie möglich an den Kunden bringen, um noch irgendwie bei der jetzigen Konsolengeneration mitmachen zu können. Kaum Spiele zum Launch, fehlende Features die erst später nachgereicht werden, kaum vorhandene Qualitätskontrolle.

Das ist man von Nintendo nicht gewohnt, erst seit dem neuen Präsidenten.
 
@Ryou-sama: Das gibts doch bei jedem Launch von irgendwelcher Hardware. Als ob PS4 und XBOne beim Launch so tolle Games und ein komplettes Featureset hatten.
 
@glurak15: Ist das dein Ernst? PS4 und One hatten beim Launch eine riesige Spielauswahl an AAA Third-Party Games und einigen Exclusives. Dazu massig Features out-of-the-box. Die Switch hingegen hatte zum Release eine Liste die man auf einer Hand aufzählen kann und von "Features" erst gar nicht zu sprechen.
 
@Paradise: FatEric hat es ja bereits auf. Den Punkt gebracht. Es gibt heute so viele unterschiedliche Konstellationen und Möglichkeiten, alles zu testen dürfte unmöglich sein. Daher sollte man bei neuem auch nie Day1 kaufen sondern ein halbes Jahr warte, dann sind die größten Schnitzer in der Regel aus der Welt.
 
@TuxIsGreat: Was war an dem Rasierapparat die Konstellation den mein Vater anschleppte und mit dem weder bei ihm noch bei mir ein Haar ab ging?

Die Funksteckdosen mit Fernbedienung die meine Mutter mitbrachte bei denen man fast bis zur Steckdose laufen musst damit sie funktionierten...
Wahrscheinlich wars die Landluft und die Teile wurden nur in chinesischem Smog getestet.

Ich hab alle Nintendos (auch Game Boys) bis auf Wii-U, Switch, Game Boy Light und es ging nicht gegen Nintendo sondern war eine allgemeine Feststellung.
 
@Paradise: Meins ging ebenfalls nicht gegen Nintendo. Ich bin seit 37 Jahren Nintendo Fan und das wird auch die nächsten 37 so bleiben und war auch Day1 Käufer der Switch. ;) Kenne den Rasierapparat nicht aber im Schersystem gibt es große Unterschiede und es hängt vom Bartwuchs ab welches Modell für den jeweiligen Anwender sinnvoll ist, Haut reagiert völlig unterschiedlich etc. Was da konkret bei euch versagte weis ich nicht und Rasierapparate sind eh so ne Sache. Jedes technische Gerät was neu erscheint, kann Mängel haben, wenn sie dann nur gepatched werden müssen ist das ja noch das kleinste Problem, bei einem Rasierapparat wird das schwierig. :D
 
@TuxIsGreat: Ich gehe mal stark davon aus der 20€ Rasierapparat ausm Supermarkt bei niemand funktioniert hat.
 
@Paradise: Lach, davon kannst Du ausgehen. Für zwanzig Euro kauft man sich besser Rasierklingen, da hat man mehr davon.^^
 
@TuxIsGreat: Ja nur warum wird es produziert? Hat ja wohl keiner getestet...
Und wenn man sich Amazon Rezensionen anschaut gibts 1000te solcher Artikel.

Es ist schon klar das so ein 20€ Teil nix taugt. Mein Vater dachte halt: mal mitnehmen da ist nicht viel verloren. Dann hat er ihn wieder hin getragen weil wirklich gar nichts mit abging :D
 
@TuxIsGreat: Aaaaaahjaaa.... Wenn also alle ein halbes Jahr warten, fallen die Fehler ganz von alleine auf und lösen sich selbst? Geil, wenn das so einfach ist, lasse ich ab jetzt meinen Code einfach immer ein halbes Jahr im svn 'reifen', anstatt auszuliefern und danach ggf. Bugs zu fixen...
 
@craze89: Das wird nie passieren. Hab ich auch nicht behauptet oder zum Ausdruck gebracht. Ich denke das, dass frühe Release diesen Jahres genau darauf abzielt Fehler auszubügeln. Die treuen Fans (die paar Schnizer durchaus verzeihen) dürfen jetzt mal fleissig Fehler melden und bis zum Herbst und Weihnachtsgeschäft, wenn für die breite Masse eine größere Spielauswahl bereit steht und das drum herum wie Onlineservices etc. reibungslos laufen, rennt das Dingens mit deutlich erweiterten Software wie Flitzebogen und schreckt die normalos nicht gleich mit Fehlerchen ab. Ich find das recht clever von Nintenso und meine Switch läuft zumindest jetzt schon absolut zufriedenstellend.
 
man sollte jetzt aber nicht erwarten, dass nach dem fix alles flüssig laufen wird. das wird evtl den ein oder anderen mikroruckler der alle par Stunden mal auftritt beheben, aber das wird jetzt nicht konstante fps bei Zelda ermöglichen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Blitzangebote auf Top OBD2 Autobeleuchtungstester!Blitzangebote auf Top OBD2 Autobeleuchtungstester!
Original Amazon-Preis
19,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,99
Ersparnis zu Amazon 35% oder 6,96

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte