Microsoft: Sony verhindert Xbox-Release vieler wichtiger Spiele

Zwischen Microsoft und Sony bahnt sich rund um die Übernahme des Spielekonzerns Activision Blizzard eine heftige gerichtliche Auseinandersetzung aufgrund der FTC-Klage an. Und dabei weiß keineswegs nur Sony zu schießen - auch die Redmonder fahren ... mehr... DesignPickle, Konsole, Sony, Xbox, Xbox One, Konsolen, Spielekonsole, PlayStation 5, ps5, Spielekonsolen, Xbox Series X, Microsoft Xbox One, Sony PlayStation 5, Microsoft Xbox Series X, Versus, Microsoft Xbox One X, vs., VS, Xbox vs. PlayStation Konsole, Sony, Xbox, Xbox One, Konsolen, Spielekonsole, PlayStation 5, ps5, Spielekonsolen, Xbox Series X, Microsoft Xbox One, Sony PlayStation 5, Microsoft Xbox Series X, Versus, Microsoft Xbox One X, vs., VS, Xbox vs. PlayStation

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich war etwas irritiert. Den ich hatte versucht zu verstehen wer hier den Wischmop in die Hand nimmt :-D Oben fehlt ein "Z" bei wischen.
 
Das Gebahren von Sony in der Hinsicht ist seit Jahren Widerlich, ich unterstütze diesen Koinzern so weit als möglich gar nicht mehr. Fehlt eigentlich nur noch wie Nintendo seinen Fans einfach direkt ins Gesicht zu treten.
 
Die Konkurrenten Sony und Microsoft wollen ja dass die Spieler ihre Konsole kaufen. Daher teilen sie ungern die Spiele auch für andere Konsolen. Wer die Spiele wie Final Fantasy spielen will sollte Playstation Konsole kaufen. Es gehts ja um die Profite der Grosskonzerne.
Für die PC Version wird meist erst später portiert.
 
@Deafmobil: Ja, nur dass weder Bloober Team, noch Square Enix Teil von Sony sind! Sie sind unabhängige Publisher/Studios, die auf allen Plattformen entwickeln und veröffentlichen. Sony hat sich nur bei einem Drittanbieter ein Exklusivrecht eingekauft. Final Fantasy ist keine Sony-Marke.
 
@bigspid: ja, und wie überall wo Verträge unterzeichnet werden gehören immer 2 Seiten dazu. Die entsprechenden 3rd-Party-Studios hätten den Deal auch platzen lassen können….
 
@rico_1: Was eine geile Argumentation. Wenn ich einem Schläger 10€ gebe, damit er dir mal so ordentlich die Visage justiert, ist natürlich der Schläger schuld. Hätte das Geld ja nicht nehmen müssen!
 
@feikwf: Der Vergleich ist zwar unsinnig, aber ob du es glaubst oder nicht: Ja, der Schläger ist der Körperverletzung schuldig. Ganz unabhängig davon das du der Anstifter bist.
 
@James8349: ich beziehe mich jetzt auf die Geschichte der 2 Seiten. Klar gehören immer 2 dazu. Aber wie wollen wir beurteilen ob Sony nicht selbst droht die Veröffentlichung auf der PS zu blockieren sollte der Vertrag nicht unterschrieben werden. Das ist nämlich der punkt. Solange sony die Markt-Macht bei Konsolen hat können die 3rd party Entwickler gar nicht auf den PS Release verzichten. Und schon hat Sony ein zusätzliches Druckmittel.
 
@mjrkoenig: "wie wollen wir beurteilen ob Sony nicht selbst droht die Veröffentlichung auf der PS zu blockieren" - vielleicht haben sie auch einfach nur mehr gezahlt? Deine Argumentation stimmt in einem Punkt: wie wollt ihr wissen was in den Papieren steht? Es gab Verhandlungen bei denen beide Seiten irgendwann zugestimmt haben. Und aller Wahrscheinlichkeit nach hat der Entwickler kein Minus gemacht bei dem Abschluss.
 
@feikwf: um auf deinem doch sehr niedrigen Niveau zu bleiben: wenn ich dem Typen auch nen 10er biete um dich umzumodellieren was dann? Oder ich leg noch nen 5er drauf. Verstehst jetzt das Prinzip?
 
@mjrkoenig: Wenn Sony so dominieren würde, das sie sich das leisten können, wäre dieses Druckmittel illegal. Hier würde dann nämlich eine marktbeherrschende Stellung vorliegen. Wenn das auch nur irgendwie rauskäme, dann hätte Sony ein Riesenproblem. Ganz zu schweigen von dem Shitstorm den es wegen der "Erpressung" geben würde.

Sony kann sich hier höchstens ein "Du darfst veröffentlichen" und ein "Du veröffentlichst (zeitlich) Exklusiv und kriegst dafür X $" leisten. Ein "Entweder veröffentlichst du (zeitlich) Exklusiv oder gar nicht" halte ich für ziemlich unrealistisch.
 
@rico_1: soviel mehr wird siny da nicht zahlen müssen. Wenn man sich die Verteilung der gekauften Konsolen ansieht. Jder Publisher würde auch so sehen auf welcher er mehr verdient.
 
@James8349: was in den Verträgen steht muss ja nicht auch genau so mündlich verhandelt werden. Wäre nicht dad erste mal das ein bigplayer über die Stränge schlägt...?
Dafür muss man dann nicht mal Spionage Betreiben.
Guckt man sich die FIFA an sieht man ausgelebten Größenwahn auch so.
 
Die gerichtliche Auseinandersetzung wird NICHT zwischen Microsoft und Sony, sondern zwischen Microsoft und der FTC stattfinden. Sony tritt hier nur als "Stichler" von der Seite auf, der versucht, FTC, CMA und die EU-Kommission davon zu überzeugen, nicht die Verbraucher zu schützen (was ihr Job wäre), sondern eben Sony, damit deren Marktführerposition nicht ein wenig schmaler werden könnte. Microsoft und Activision haben jetzt allerdings die weißen Handschuhe abgelegt und bereits mehrere Dokumente eingereicht, in denen fein jedes einzelne "Argument" auf rechtliche Zulässigkeit abgeklopft und zerlegt wird.

Wer sich den einigermaßen drögen - aber auch nicht uninteressanten - rechtlichen Kram reintun will, dem empfehle ich "Destin" auf YouTube. Ein ehemaliger IGN-Mitarbeiter, der das alles fein aufdröselt. Englisch ist allerdings Pflicht.
 
@DON666: "davon zu überzeugen, nicht die Verbraucher zu schützen" das ist deine persönliche Einstellung dazu, das hat aber nichts mit der Realität zu tun... ansonsten wäre der Kauf im Interesse der Kunden und das ist es nicht... Ein freier publisher ist immer besser!
 
@Lelu2k: Meine persönliche Einstellung dazu deckt sich zufälligerweise mit der Realität. Das muss zugegebenermaßen nicht immer der Fall sein, aber wenn man sich mal tatsächlich mit dieser Angelegenheit beschäftigt, und sich deren Werdegang ansieht, kommt man zwangsweise zu diesem Schluss. Du hingegen wirfst hier einfach nur Schlagworte in den Raum, die der Komplexität des Verfahrens, um das es hier geht, nicht ansatzweise gerecht werden. Weder Sony noch die FTC haben auch nur EIN valides Argument, das in irgendeiner Weise FÜR eine Benachteiligung des Verbrauchers spricht. Du kannst dir ja die Dokumente ansehen, die sind nicht geheim.
 
@DON666: Ich will eigentlich nicht gerne auf einer Microsoft Seite bei einer Diskussion gegen MS teilnehmen, da kann man nur verlieren. Aber man sieht an den vielen Einsprüchen abseits vo Sony, dass die Übernahme nicht sauber ist... eine Frage habe ich jedoch, wo soll der "Schutz des Verbraucher" bei einer Übernahme sein?
 
@Lelu2k: "Viele Einsprüche abseits von Sony"? Sony - und 100 private Fanboys, die lächerlicherweise tatsächlich Microsoft verklagen wollen - sind die Einzigen.

Jeder Mitbewerber in der Branche hat keine Probleme mit der Übernahme. Und die Übernahme bringt für den Verbraucher keinen Unterschied, außer, dass es mehr Auswahl im Game Pass und voraussichtlich sogar bei PS+ geben und z. B. CoD auch für Nintendo erscheinen wird.

Daher meine Frage: Wo soll - außer dass PlayStation-Besitzer mit Sicherheit keinen verfrühten Zugang und Extralevels fürs gleiche Geld mehr bekommen werden - der Nachteil für den Verbraucher sein? Der einzige Marktteilnehmer, der um einen Teil seiner Einnahmen fürchten muss, ist halt Sony, und denen gehört ca. 60% des Marktes, was sie nach US-Recht sogar zum Monopolisten (über 50%) macht. Nach der Übernahme hätten Microsoft und Sony fast exakt dieselbe Anzahl an Entwicklerstudios.

Also was sollte der Konsument dagegen haben?
 
Drittanbieter, die aufgrund eines Sony Deals nicht auf Xbox veröffentlichen, kaufe ich entweder gar nicht, oder gebraucht. Einen Neukauf bekommen sie von mir jedenfalls nicht. Auf Silent Hill 2 Remake möchte ich jedenfalls nicht verzichten, beim Rest fällt mir das deutlich leichter.
 
Naja Final Fantasy 7 ist für Playstation ganz tief in der Playstation DNA mit drin, außerdem ist für FF7 Playstation JP dort einer der publisher gewesen... Bloodborne wurde von Sony mit finanziert und ist mit dem Sony-Studio Japan Studio und From Software... diese nicht für XBox rauskommt ist irgendwie logisch... Silent Hill dagegen wüsste ich nicht warum es nicht auf die XBSX, vielleicht ist Sony wieder für die haupt Finanzierung zuständig. Vielleicht sollte man auch mal fragen warum MS nicht originelle IPs selbat finanziert oder warum MS es einfach nicht gebacken bekommt ordentliche AAA games zu entwickeln.
 
@DennisP3: Stimmt. So tief, dass es das Original auch auf der Xbox in der Zwischenzeit gibt.
Davon abgesehen ist das eben unsinnig. Als FF7 damals erschien, gab es keine Xbox.
Und Sony ist ja als Publisher aufgetreten um eben einen Xbox Release zu verhinden.

Wie man das als Gamer ernsthaft verteidigen kann. Sorry, aber Third Party exklusiv zu machen ist Mist. Und da ist mir egal, ob das Sony, MS oder Nintendo macht.

Ich als Xbox Spieler möchte nicht, dass PS Spielern eventuell Third Party vorenthalten wird.
Die sollen ihre First Party Spiele machen und die Finger von den Third Parties lassen. Oder ganz verrückt. Aufhören sich hinter der Exklusivität zu verstecken und den Kunden entscheiden lassen, welche das bessere Gaming Device ist. Ja, verrückt...

Und zum Thema, dass MS keine First Party gebacken bekommt. Darüber ließe sich jetzt streiten. Auch darüber wie originell es ist, dass Sony im Endeffekt fast immer nur Third Person Action Adventures liefert. Ich persönlich finde, dass es bei Sony und MS gute First Party gibt. Soll jetzt aber auch keine Grundsatzdiskussion werden.
 
@DennisP3: Mit der Übernahme möchte MS das ja.
 
ich habe noch nie das Gefühl gehabt das Playstation Spielern irgendwelche wichtige Spiele vorbehalten wurde. Umgekehrt gibt es viele AAA Spiele exklusiv für PS5 zb God of War.
Selbst wenn mir das Geld egal wäre könnte selbst wenn ich wollte keine HDMI 2.1 Geräte mehr anschließen.
Ich habe kein Bock mir einen AVR hinzustellen nur wegen diesem Mist. Das ist so als würden Publisher Games exklusiv nur für NVidia Karten rausbringen und man braucht 2 GamerPC.... Warum?
 
@DaveX: 'nen HDMI Switch benötigt keinen AVR. Und das ist glaube ich so ziemlich das allerdümmste Argument was man hier anbringen kann. Geheimtipp: Man kann auch eine Konsole abbauen... an beiden gleichzeitig kannst Du sowieso nicht spielen.
 
@WinYesterday: Sorry aber da hast du keine Ahnung. Die meisten TV haben gerade mal 2 HDMI 2.1 Ports davon einer ARC.
Und mit switches ständig zu hantieren ist keine gute Lösung.
Davon habe ich einen schon verbaut. Der benötigt dann auch noch Strom und kann natürlich nur manuell geschaltet werden.

1 Port geht immer für die Soundbar drauf und 3 Ports sind verdammt wenig.
Und für was das Ganze? Hardware ist fast das Gleiche. Nur weil man gezwungen wird wegen Exklusivtitel 2 Mal das Gleiche zu kaufen?
Für die Switch bin ich den Kompromiss mit dem Switch schon eingegangen aber wenigstens ist das eine Hybrid Handheld Konsole da kann man sich das noch schön reden.
 
sony und Microsoft sind beide keine heiligen.

es gibt meiner meinung dennoch große unterschiede.

sony hat ihre eigenen studios selbst aufgebaut und zu dem gemacht was sie heute sind. sie sind jedes jahr ganz vorne dabei bei den besten spielen.

Microsoft eigene studios produzieren bis auf forza und vlelleichr noch gears hauptsächlich nur Mittelmäßiges.

es ist verständlich, dass man eigens produzierte games nur auf der eigenen Plattform herausbringt.
sony micro und Nintendo machen das alle so...
keiner meckert z.b das halo nicht auf der ps erscheint oder das z.b uncharted nicht auf der xbox erscheint.

bei den neuen übernahmen bei microsoft wirds abed gefährlich:
Bethesda und activision haben mitunter Jahrzehnte auf allen Plattformen entwickelt.
jetzt diese publisher exlusiv zu machen kann man schon als diebstahl bezeichnen.
starfield hatte schon ne ps5 version z.b
jetzt werden millionen von playstation nutzer gezwungen ins xbox ökosytsem zu wechseln...

was wäre wenn z.b gta und red dead plötzlich playstation exklusiv wären? Dann wäre das geheule ais der seite von xbox aber groß.

aber grundsätzlich bin ich der meinung, dass große publisher unabhängig bleiben sollten(das gilt auch für square mit final fantasy)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Microsofts Aktienkurs in Euro
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:00 Uhr Ulefone Armor X11 PRO Android 12 Outdoor Smartphone Ohne Vertrag, 8150mAh Akku, 16 MP Unterwasserkamera,Helio G25 4 GB+64GB, 5.45-Zoll IP68 Wasserdicht Handy, 3-Karten Slot, Gesichts Entsperrung NFC GPSUlefone Armor X11 PRO Android 12 Outdoor Smartphone Ohne Vertrag, 8150mAh Akku, 16 MP Unterwasserkamera,Helio G25 4 GB+64GB, 5.45-Zoll IP68 Wasserdicht Handy, 3-Karten Slot, Gesichts Entsperrung NFC GPS
Original Amazon-Preis
174,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
148,74
Ersparnis zu Amazon 15% oder 26,25
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!