Nach 10 Jahren: Microsoft zeigt neues Flyout-Design für Windows 11

Mit dem jüngsten Windows 11 Insider-Update testet Microsoft ein neu­es Flyout-Design für die Anzeige der Lautstärke, Helligkeit, Kamera-Features und Co. Die Redmonder versuchen somit in Zukunft einen einheitlicheren Look anzubieten, wie er bereits ... mehr... DesignPickle, Windows 11, Microsoft Windows 11, Windows 10 Nachfolger, Windows 11 Logo, Windows 11 Hintergrundbilder, Windows 11 Background Windows 11, Microsoft Windows 11, Windows 10 Nachfolger, Windows 11 Logo, Windows 11 Hintergrundbilder, Windows 11 Background

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@dunbar: https://www.urbandictionary.com/define.php?term=soon%20%28tm%29
 
@Stefan Trunzik: ah, danke
 
Modern heißt dann wohl das Aussehen an Android bzw Apple anpassen. Wahrscheinlich nutzt von den Entwicklern bei MS niemand einen Windows PC. Im Grunde reicht heutzutage ja auch ein Chromebook.
 
@FZ61: Äh, das Modern Design gab es bei MS schon, als Apple und Google noch Jewel-Icons und 3D-Gui-Elemente genutzt haben.
 
Erst mal sehen ob Win11 22H2 noch auf unberechtigter Hardware dann läuft. Einheitliche Regleranzeigen sind Nebensache.
 
Während man immer noch Augenkrebs bekommt wenn man Ordner-Eigenschaften oder den Task-Manager öffnet.
"Einheitliches Design".
 
@xTiMm_: Hab's grad mal anhand des Task-Managers probiert: Meine Augen sind eh nicht die Besten, aber verschlimmert hat sich da nix. Sind ja jetzt auch beides Beispiele von Fenstern, mit denen kein Mensch ständig "arbeitet", und bei denen das Design ziemlich schnuppe ist, um mal ganz ehrlich zu sein. Der Durchschnittscomputerbenutzer kriegt die eventuell niemals in seinem Leben zu sehen.
 
@DON666: Dann nimm den Kopierdialog. Den gibt's immer noch nur in default Windows Design ohne Dark Theme.
 
@domo: Stimmt.
 
Mit der Lautstärkeregelung aus Windows 8 erscheint auch die Mediensteuerung, um bspw. Musik oder YouTube-Videos pausieren zu können.

Aus der zukünftigen Windows 11 Version fliegt das also raus? Ich muss jetzt also immer die Notifications anklicken, um an die Mediensteuerung ranzukommen?

MS ist erst zufrieden, wenn sie jeden Workflow und jede Verbesserung ausgebaut haben.
 
@davidsung: also im 22533 weden noch beide angezeigt vielleicht also erstmal reinschauen bevor man direkt wieder mit steinen wirft...
 
@HackLabs: Hallo HackLabs, ich habe das heute morgen in meiner VM mit der 22533.1001 getestet. Entweder haben Sie mich missverstanden oder Sie haben noch das alte Flayout.
 
Mir egal, habe seit 1 Jahr ein Chromebook. Tolles Gerät l, bekommt JEDEN Monat ein Update mit meinem Funktionen und hat ein einheitliches System.

Reicht mir völlig aus, gezockt wird auf der Xbox ?
 
....... ich freu mich schon auf Windows 12 . :-)
Bis es so weit ist, bin ich mit Win 10 vollends zufrieden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!