Huawei 2.0: USA fordern von Europa Verzicht auf nächste China-Technik

Seitens der USA wird jetzt von verschiedenen europäischen Ländern der Verzicht auf Einkäufe beim nächsten chinesischen Technologie-Unter­neh­men verlangt. Die Faktenbasis ist dabei ähnlich dünn wie schon bei der Debatte um Huawei. mehr... China, Regierung, Soldat, MAO, Mao Zedong Bildquelle: Public Domain China, Regierung, Soldat, MAO, Mao Zedong China, Regierung, Soldat, MAO, Mao Zedong Public Domain

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Selbst wenn die Anschuldigungen wahr wären:

Zu FORDERN haben die USA gar nix.
Sie können infos weitergeben und eine Emfpehlung aussprechen.
 
@pcfan: theoretisch könnten Sie noch drohen und Saktionen erheben... ich fürchte aber "der Hebel Europas ist da um einiges länger" ... gleichwie "der Hebel Chinas" nicht zu unterschätzen ist...

kurzum (auf der Nordhalbkugel) scheint die USA gerade von der Übermacht in die Wirtschaftliche Irrelevanz zu "tendieren" <- das schmeckt denen nicht... Aber anstelle "nützlich" zu werden, versucht man andere zu denunzieren (gleiches Prinzip erleben wir bei Wahlen - insbesondere in den USA)
 
@bear7: Oder in den USA in ALLEN Themen.... Anstelle die Schuld bei sich selbst zu suchen, werden Schulen verklagt, weil die Kinder schlechte Noten haben oder sonst was für kuriositäten es da gibt.
Amerika, das Land der unbegrenten Dummheiten!
 
@pcfan: Naja, sie können auch ihren Sicherheitsbehörden die "Empfehlung aussprechen", hinweise auf Terroranschläge in Europa nicht mehr weiterzugeben. So ganz "ohne Hebel" sind sie ja nicht.
 
"Belege gibt es nicht"

Also wenn ich in den Baumarkt gehe und möchte mir eine Bohrmaschine von WORX kaufen und es kommt ein Mitarbeiter (okay, schon das ist unrealistisch)... und meint Kauf dir Bosch, dann darf ich doch fragen "WARUM". Wenn der Mitarbeiter nun sagt "öhhhhhh, weil ich das will..." bzw. mir keinen Grund dafür nennen kann, wieso sollte ich dann 3€ mehr für eine andere Marke ausgeben.

Würde der Mitarbeiter nun sagen: "Hey du hast hier mehr Qualität oder eine höhere Leistung" dann würde ich den Grund verstehen und könnte mich danach richten (oder es nach belieben ignorieren). Aber so, ist es mimimi unterhalb von Kindergartenniveau...
 
@bear7: sagen die USA doch: bei uns kriegt ihr weniger Spionage von China.
 
@Robin01: Dafür doppelt so viel Spionage aus den USA^^
 
@pcfan: Freund oder Feind? ;)
 
Evtl. sollte jemand mal eine Pro/ Contra Liste anfertigen, ob es schlimmer ist von Seiten der USA oder von China belauscht werden :-D
 
@J3rzy: Im Moment würd ich sagen die amis sind schlimmer. Aber das kann sich auch wieder ändern^^
 
Die spinnen - die Amis........
 
Ich sehe sie schon kommen, die Schlagzeilen: "Eröffnung verschoben: BER braucht 2 Jahre länger wegen China Boykott!"
 
@ThreeM: Eher wegen ?? und ?? Boykott.
 
@Haggi20: OK. China und USA.
 
@ThreeM: wegen oder mit - das ist hier die Frage ;)
 
Ganz blöd gefragt, kann man nicht einfach eine Firewall davor schalten und nur Verbindungen an jene Server erlauben, die auch wirklich die Daten bekommen sollten?
Zur Not brauchts eben eine Chinesische und Amerkanische, dass diese gegenseitig ihre eigenen Verbindungen blockieren.
 
@glurak15: Naja, aber wer baut die Firewall?
Kann man dem dann trauen?

Außerdem wrüde das abartig viel kosten und Aufwand sein.
 
@pcfan: Warum, wir wissen ja eigentlich ist das eine News - Trump fordert. Trump wollte damals ja eine Mauer bezahlt von den Mexikanern... Wenn Europa die china Technik annimmt, was denkste wird passieren. Einreisen = Ausreisen. Wenn Europa annimmt, kooperiert die USA doch nicht mit dem Feind Europa-- Facepalm
 
@glurak15: Viel zu einfach. (*)
Das ist wie beim "Leistungsschutzrecht" - Cookies wären zu einfach gewesen, die u.a. Google sehr genau mitgeteilt hätten, was und wieviel sie zitieren dürfen - lieber werden 'zig Millionen in Lobbyarbeit investiert, um weltfremde Gesetze durchzupeitschen

*) OK, so einfach ist es dann auch nicht, aber auch die Vielzahl der "unverzichtbaren" Server ist ein hausgemachtes Problem.
 
@glurak15: Zumindest bei den Scannern (ich weiß nicht, was die sonst noch so herstellen) frage ich mich, wofür die überhaupt ein Internet-Anschluss brauchen. Wenn´s um Sicherheit geht, sollte die Auswertung der Bilder/ Daten nicht in der Cloud liegen. Wobei zumindest bei meinem letzten Flug die Bilder noch eine Mitarbeiterin vor Ort ausgewertet (draufgeschaut) hat.
 
Bei der Überschrift les ich eine ganz andere heraus
"Huawei 2.0: USA fordern von Europa Verzicht auf nächste China-Technik"
"USA droht Europa mit Sanktionen wenn auf China-Technik nicht verzichtet wird."
Oder das entspricht das nächste Thema.
 
@awwwp1987: .. meint Europa drohen zu dürfen .. um genau zu sein. Was wohl bei weit überwiegenden Prozentsätzen der Europäer automatisch die Frage aufwirft, wann "die da drüben" das letzte mal Fieber gemessen haben oder welche sonstigen gesundheitlichen Einschränkungen bei den Entscheidern dahinter wohl vorhanden waren oder immernoch sind ..
 
Amerika halt ;)
Alles erstunken und erlogen! Die spüren halt wie huawei an den grossen achso tollen Ami Herstellern vorbei zieht und da der Ami ein Egoist durch und durch ist müssen halt wege und gründe gefunden werden wie dieser konkurrent beseitigt werden kann!
und wenn alles nicht hilft dann muss halt demokratie verbreitet werden ;)
 
Sollten solche Systeme nicht wunderbar isoliert betrieben werden können und somit gar keine Möglichkeit haben, Daten weiterzuleiten?!
 
Wird Zeit, dass sich Europa mal von Cisco usw verabschiedet
 
@ExusAnimus: Dann wird es Zeit das du arbeitslos wirst. Denn sehr viele sind im HomeOffice und nutzen vielleicht Cisco... Das wären Millionen Arbeiter zu 1(1000000000 : 1) die alle Arbeitslos machen? Willst du wirklich bei der aussage bleiben?
 
@MinusMaker Bin im HomeOffice und muss Cisco nutzen... Dann ist seine Aussage mehr als unfair...und unüberlegt
 
@awwwp1987: ähm.. nein, eher nicht möchte ich behaupten. Denn da steht nix vom fordern eines schlagartigen Verzichts oder (d)einer Denkweise a la eines übermorgen um 14:30 Uhr (zwangsweise) stattfindenden bzw stattfinden zu habenden Komplettrückbaus von (deinen) Cisco Geräten ? ;-)

(Kein Minus von mir)
 
@awwwp1987: hö??? was ist dass denn für ne Aussage?

Nur weil (hätte ich ein Cisco Produkt) ein Produkt nicht mehr gekauft wird (oder wie ExusAnimus schreibt "verabschiedet") wird, heißt es doch nicht, dass dieses Produkt ersatzlos wegfällt? Und man schon garnicht deswegen Arbeitslos wird...

Nein... ExusAnimus meinte wir sollen kein Cisco mehr kaufen sondern lieber z.B. Nokia... Ob du das Produkt nun umgehend austauschst, oder erst in 3 Jahren ist ExusAnimus vermutlich egal ...
 
@awwwp1987: Wo sagte ich, das alle bestehenden Produkte auf der Stelle entsorgt werden sollten? Ich bleibe bei meiner Aussage, auch wenn Du sie nicht verstehst und gleich persönlich wirst. Warum sollte man bei uns in Zukunft auf Alternativen verzichten? Gibt für fast alles gute Alternativen
 
Die Welt fordert: USA sollen auf Trump verzichten!
 
@McClane: Biste sicher, das das nicht aal bzw Trumpglatt als unangemessene und somit inakzeptable Einmischung durch ausländische und deswegen völlig unwichtige Schurkenstaaten gesehen / eingestuft werden würde ? ;-)
 
Kurze Zusammenfassung der Marschrichtungen:

Vereinigte Staaten von Amerika: "Make Amerika great again!"
Rest der Welt (allen voran Europa): "Make Amerika small forever!
 
Hm. Das haben bestimmt nicht nur einige Foristen vorausgesehen. Mal schauen, wie China reagiert, wenn nach und nach die global player verdrängt werden.
 
"You're fake news"
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles