Windows 10: Anti-Hacking-Funktion blockiert das Mai 2020 Update

Erst vor kurzem hat Microsoft das Mai 2020-Update für Windows 10 zur Verfügung gestellt. Bei einigen Nutzern wird die Aktualisierung allerdings durch ein Sicherheits-Feature blockiert. Um das Update trotzdem durch­füh­ren zu können, muss die ... mehr... 20H1, Windows 10 Mai Update, Windows 10 Mai 2020 Update 20H1, Windows 10 Mai Update, Windows 10 Mai 2020 Update 20H1, Windows 10 Mai Update, Windows 10 Mai 2020 Update

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dieses Schritte können aber natürlich nicht alle Nutzer machen.Bei mir steht z.b. "Standardhardwaresicherheit nicht unterstützt." und es gibt dann auch keinen Punkt "Kernisolierung "
Dabei habe ein ganz normales HP Notebook .
 
@malocher: bei mir das selbe
 
@malocher: Dann wird es nicht unterstützt und ist deshalb logischerweise auch nicht an, braucht also nicht deaktiviert werden!
 
@mh0001: Bei mir ist es deaktiviewrt und trotzdem geht das Update nicht. Betrifft aber nur einen Rechner. Keine Verbindung zum Internet - was natürlich blödsinn ist. Nur der MS-Scheiss funktioniert nicht - nicht mal der AppStore.
Bisher sind alle W10 Updates problemlos ausgeführt worden.
Also mich überrascht eigentlich nur dass bisher alles reibungslos funktionierte.
Windowsx ist nämlich seit seiner Geburt ein generell schlechtes System in Sachen auf fehlerfreie Updates.
MS kehrt wohl zu alten Zeiten zurück als es noch hiess "Hey Bill - Gates noch?"
 
Die Kernisolierung funktioniert bei mir nicht einmal ansatzweise, Logitech Maus Treiber mag er nicht, genauso wie AVM Software oder die Creative Suite meiner Soundkarte. Und ich wette das sehr viele Nutzer diese Probleme mit dem aktivieren der Kernisolierung haben werden.

Bin mal gespannt, wie sich MS da wieder rausreden wird...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen