Windows 10 20H1: Microsoft entfernt redundante SwiftKey-Einstellung

Nachdem Microsoft im Jahr 2016 Touchtype, den Entwickler der beliebten SwiftKey-App, übernommen hatte, wurde die Tastatur auch in das eigene Betriebssystem integriert. Mit der kommenden Windows 10 Version 20H1 soll die Software dann allerdings nicht ... mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows, Update, Insider Preview, Skip Ahead, 20H1, Windows 10 20H1, Windows 10 Insider Preview Build 18922, Build 18922 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows, Update, Insider Preview, Skip Ahead, 20H1, Windows 10 20H1, Windows 10 Insider Preview Build 18922, Build 18922 Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows, Update, Insider Preview, Skip Ahead, 20H1, Windows 10 20H1, Windows 10 Insider Preview Build 18922, Build 18922 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Es wäre denkbar, dass die Funktion auf Windows 10-PCs nur von wenigen Nutzern verwendet wurde. Die Bildschirmtastatur wird schließlich hauptsächlich von den Besitzern eines Windows 10-Tablets genutzt." - Ich glaube sogar das Problem ist ein ganz anderes. Vermutlich wussten die meisten Nutzer nicht mal das sie SwiftKey über Windows nutzen können. Ich zum Beispiel nutze W10 aufm Surface Go (vorher auf nem Surface 3) und frage mich schon seit langen warum ich da nicht swipen kann obwohl Microsoft erstens SwiftKey gehört und es zweitens unter W10M auch ging - warum also nicht mit der Bildschirmtastatur von W10? Jetzt lese ich hier das ich das eigentlich seit längerem nutzen kann. Gerade nochmal ausprobiert - Tastatur auf deutsch mit deutschen Layout => geht nicht. Und dann fragt sich Microsoft warum das so wenige nutzen?
 
@levellord: Abgesehen davon, dass sowohl WinFuture als auch Deskmodder das falsch verstanden haben und die Bildschirmtastatur inklusive Swipe nicht entfernt wird, geht das Swipen auch auf Deutsch mit deutschem Layout. Das Problem: Es muss entweder in einer UWP-App sein oder die Win32-App muss es explizit unterstützen. Das tun tatsächlich einige (Office, Chrome/Edge, Notepad), andere aber nicht (Telegram und mit Sicherheit viele mehr).
 
Die News ist bei Deskmodder schon Unsinn, und hier leider auch. Da wird überhaupt nix entfernt. Es gibt in Windows 10 derzeit genau eine Bildschirmtastatur, die man auf Geräten mit Touch zur Eingabe nutzen kann. Und die wird selbstverständlich NICHT entfernt. Die gibt es in Zukunft und in alle Ewigkeit noch ganz genauso, das wäre ja auch eine Katastrophe für alle Geräte mit Touch, gerade für die Surface-Reihe von Microsoft selber. :D

Und hinter der Bildschirmtastatur steckt seit einiger Zeit die Swiftkey-Technologie. Und das wird sie in Zukunft auch noch. Die konnte man bisher auch nicht ein- oder ausschalten. Das einzige, was man in der Einstellung im Screenshot ausschalten konnte, waren die personalisierten Wortvorschläge durch Swiftkey. Dass diese Option jetzt entfernt wird, heißt nicht, dass man keine Swiftkey-Technologie entfernt, sondern dass die normale Einstellung zu Wortvorschlägen das jetzt fest integriert hat. Dadurch kann diese nun redundante Extra-Einstellung entfernt werden. Mehr passiert nicht.
 
@mh0001: Genau so ist es.
 
@mh0001: echt dumme Interpretationsfähigkeit unserer Deutschen, manchmal.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Beiträge aus dem Forum