Weiterhin Probleme mit Startmenü und der Suche nach Patch-Day

Auch nach dem jüngsten Patch-Day gibt es wieder Meldungen über Probleme mit dem Startmenü und der Suchfunktion unter Windows 10. Besonders Nutzer des neuen Windows 10 Mai Updates aka Version 1903 sind betroffen. mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows, Update, Fehler, Bugs, Windows 10 Version 1809, Redstone 5, Windows 10 Oktober Update, Version 1809, Oktober-Update Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows, Update, Fehler, Bugs, Windows 10 Version 1809, Redstone 5, Windows 10 Oktober Update, Version 1809, Oktober-Update Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows, Update, Fehler, Bugs, Windows 10 Version 1809, Redstone 5, Windows 10 Oktober Update, Version 1809, Oktober-Update

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also bei mir ist auf 3 Windows 10 Rechnern mit 1903 durch geupdatet gar nichts. :-S
 
@Jesichte: hmm. ich versteh den satz nicht ganz
 
@wertzuiop123: Er hat keine Fehler nach dem Update
 
Die Lösung wurde neulich in einem Deskmodder-Kommentar gepostet. Ich kopiere sie mal 1 zu 1 hier her. Ich bin explizit nicht der Autor! Bei mir hat die Lösung jedenfalls funktioniert.

-----

Bezüglich zerstörtem Startmenü + Suche + Action Center - es fehlt in den Packages Foldern von den 4 Built-In Apps die ActivationStore.dat - man braucht zum reparieren eine funktionierende 18362.356 (oder mittlerweile 357) Version, damit man die Dat Files rüberkopieren kann. Betroffen sind 4 Built-In Apps, man kann dies mittels PowerRun und dem dortigen Aufruf einer PowerShell mit Systemrechten bewerkstelligen.

Zuerst müsst ihr von einem funktionierenden 356/7er die Verzeichnisse mittels PowerShell (als Admin) auf einen USB Stick oder ähnliches kopieren - wichtig ist per NTFS, da die Files als Trusted Installer gekennzeichnet sind und die ACL's erhalten bleiben sollten. Das sind die Verzeichnisse, die kopiert werden sollten:

C:\programdata\Microsoft\Windows\AppRepository\Packages\Microsoft.Windows.ShellExperienceHost_10.0.18362.329_neutral_neutral_cw5n1h2txyewy

C:\programdata\Microsoft\Windows\AppRepository\Packages\Microsoft.Windows.StartMenuExperienceHost_10.0.18362.329_neutral_neutral_cw5n1h2txyewy\

C:\programdata\Microsoft\Windows\AppRepository\Packages\Microsoft.Windows.Cortana_1.13.0.18362_neutral_neutral_cw5n1h2txyewy\

C:\programdata\Microsoft\Windows\AppRepository\Packages\Microsoft.AAD.BrokerPlugin_1000.18362.329.0_neutral_neutral_cw5n1h2txyewy\

Wenn man dies gemacht hat, den Stick danach am betroffenen Rechner anschließen, dort mittels PowerRun eine PowerShell Konsole starten (oder ähnliches, was erlaubt, eine PS-Konsole mit Systemrechten zu starten)

Danach einfach nur die ActivationStore.dat in die jeweiligen Verzeichnisse kopieren:

copy .\Microsoft.Windows.ShellExperienceHost_10.0.18362.329_neutral_neutral_cw5n1h2txyewy\ActivationStore.dat C:\programdata\Microsoft\Windows\AppRepository\Packages\Microsoft.Windows.ShellExperienceHost_10.0.18362.329_neutral_neutral_cw5n1h2txyewy -force

copy .\Microsoft.Windows.StartMenuExperienceHost_10.0.18362.329_neutral_neutral_cw5n1h2txyewy\ActivationStore.dat C:\programdata\Microsoft\Windows\AppRepository\Packages\Microsoft.Windows.StartMenuExperienceHost_10.0.18362.329_neutral_neutral_cw5n1h2txyewy\ -force

copy .\Microsoft.Windows.Cortana_1.13.0.18362_neutral_neutral_cw5n1h2txyewy\ActivationStore.dat C:\programdata\Microsoft\Windows\AppRepository\Packages\Microsoft.Windows.Cortana_1.13.0.18362_neutral_neutral_cw5n1h2txyewy\ -force

copy .\Microsoft.AAD.BrokerPlugin_1000.18362.329.0_neutral_neutral_cw5n1h2txyewy\ActivationStore.dat C:\programdata\Microsoft\Windows\AppRepository\Packages\Microsoft.AAD.BrokerPlugin_1000.18362.329.0_neutral_neutral_cw5n1h2txyewy\ -force

Bei mir funktioniert seitdem unter 18362.357 (neuer wichtiger IE-Patch dabei) nun sowohl das Startmenü als auch die Suche und das Action Center - die Suche funktioniert allerdings entweder nur nach Ab- und wieder Anmelden oder durch den PowerShell Befehl 'stop-process -name Explorer‘, damit wird der Explorer Prozess neu gestartet. Ein Neustart des Rechners geht natürlich auch :-)
 
@TO_Webmaster: Das stimmt so *fast*.

Wichtig ist, dass die Zielverzeichnisse aktuell nicht mehr "C:\programdata\Microsoft\Windows\AppRepository\Packages\...18362.329..." heißen, sondern statt der 329 die 387 eingesetzt werden muss! Ansonsten landen die Kopien in einem "veralteten" Ordner, der von Windows im aktuellen Patchlevel ignoriert wird. Aber wenn der Pfad stimmt, ist das definitiv die Lösung.

Ich hatte mir die Dateien übrigens von einem funktionierenden 388er gezogen, das scheint also ziemlich egal zu sein. Die Zielordner heißen aktuell aber dennoch "387", obwohl ich jetzt auch schon auf 418 bin, die werden also offensichtlich nicht jedes Mal geändert bzw. aktualisiert.

Übrigens funktioniert dann - entgegen der Aussage des letzten Absatzes - alles wieder uneingeschränkt, ohne irgendwelches Ab- oder Anmelden oder so. Auch Folgeupdates sind nun kein Problem mehr, es scheint also wirklich damit erledigt zu sein.

Danke an dieser Stelle noch mal an DK2000, der mich auf diese Lösung gebracht hatte.

EDIT: Und selbstverständlich auch ein fettes Dankeschön (Middle Finger Salute) an den Minusklicker. Ich wollte ja nur helfen...
 
@DON666: Danke für den Hinweis! Diese Apps scheinen nicht mit jedem Update aktualisiert zu werden (ich war auf 357, die neusten App-Ordner noch auf 329). Ich hatte ja die Hoffnung, dass sich das Problem mit neuen Versionen löst, scheint nun also nicht der Fall zu sein, irgendwie scheint das Problem mit aktualisiert zu werden - unfassbar was MS da fabriziert hat! So ein nerviges Problem war mir mit Windows bisher nie begegnet.
 
@TO_Webmaster: Microsoft hat das Problem ja nie wirklich behoben. Es wurde nur als "Gelöst" markiert, weil sie es selber nicht reproduzieren und somit nichts machen konnten.

Es liegt aber, soweit ich das einschätzen kann, wirklich nur an der ActivationStore.dat für die jeweils betroffene App. Teilweise soll diese sogar nach einem Update fehlen. Das die Apps nicht aktualisiert werden, die Info hatte ich bislang nicht.

Aber es ist schon wirklich nicht nachvollziehbar, dass so ein Problem mit den integrierten System-Apps auftritt und warum es nur bei einigen auftritt und nicht bei allen. Den Zusammenhang konnte ich da bislang auch noch nicht ermitteln.
 
@DK2000: So ganz verstehe ich das auch nicht. Ich weiß nur, dass mir dieser Ordner bis zu dem Problem unbekannt war, ich also händisch da ganz sicher nichts kaputt gemacht habe.

Ich hatte das Problem übrigens nicht nur auf einem Rechner. Schon seltsam, dass das bei MS nirgends aufgetreten ist.
 
@TO_Webmaster: Und bei mir ist es nirgends aufgetreten und bislang habe ich es auch nicht reproduziert bekommen, so dass ich nicht sagen, woran das letztendlich liegt.

Hoffe aber, dass es bis zur 1909 doch noch behoben wird, sonst wird das nichts.
 
Nur mal als Anregung... Wie wäre es denn, mal folgende Infos in den zukünftigen Artikel zu bestimmten Bugs/ Fehlern zu bringen:

- verbaute Hardware
- Verwendete Zusatztools (ClassicShell, TuneUp usw)
- Treiberversion

Mich würde es nämlich sehr interessieren, welche Geräte warum davon betroffen sind und welche nicht...

Das könte
a) den Shitstorm (allgemeines BlaBla von wegen Windows ist schei** und vollgebuggt) verringern und
b) den betroffenen Usern eine viel größere Hilfestellung zur Lösung des Problems bieten....
 
@ChristianH4:

a.) hat man diese Info meist gar nicht
b.) sind da die User schon lange nicht mehr Schuld ... auch wenn Fanboys das nicht wahrhaben wollen.
 
Also ich hab nur das Problem, dass bei mir selten das Suchergebnis angezeigt wird, das ich brauche.

Aber ich glaub das Problem hat jeder mit Win10 :o)
 
@Tom 1: Ich finde immer das richtige Ergebnis. Man darf halt nicht das Cortana Suchfeld unten benutzen, sondern Startmenü öffnen und anfangen zu tippen. Da funktioniert die Suche bei mir optimal. Im anderen Suchfeld scheint er Webinhalte zu bevorzugen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen