2 MBit/s im Kabelnetz: Vodafone in der Grafschaft Bentheim überlastet

Vodafone kämpft in seinem niedersächsischen Kabelnetz in der Grafschaft Bentheim seit Wochen mit Problemen. Nach einem Unfall bei Bauarbeiten hatten die Kunden zunächst aus ersichtlichen Gründen nur eine eingeschränkte Bandbreite - doch auch nach ... mehr... Vodafone, Netzbetreiber, Hauptquartier, Gebäude, Headquarter, Düsseldorf Bildquelle: Handelsblatt Vodafone, Netzbetreiber, Hauptquartier, Gebäude, Headquarter, Düsseldorf Vodafone, Netzbetreiber, Hauptquartier, Gebäude, Headquarter, Düsseldorf Handelsblatt

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Überlastet schön und gut, aber 2 Mbit statt 500 oder 1000 Mbit?

Das ist keien Überlastung mehr, sondern ein Zusammenbruch.
 
@pcfan: Naja, 1000 sollen ja erst kommen. Aber wo du Recht hast, hast du Recht -.-
 
@NadineJ: 1gbit wird seit einem Jahr aktiv vermarktet...
 
@pcfan: LTE auf Edge ist auch "Drosseln" und kein Zusammenbruch - laut Providerterminologie :D
 
Da kann ich verstehen warum manche auf Vodafone schlecht zu sprechen sind. In gegensatz zu anderen Anbietern kenne ich das aber nicht das Vodafone die Kapazität erweitert durch umbau. Wenn ich an die VDSL Anbieter Vorort denke... da heißt es bei uns jedenfalls nur - wir Drosseln die Leitung da ist nix mehr zu machen, aber dafür Wechseln sie kostenlos in den niedrigeren Tarif. Kabel Deutschland hat damals als erstes hier ausgebaut. seit 10 Jahren habe ich endlich gutes Internet. Eigentlich immee 400 Mbit, es gav mal Zeiten da gabs am Wochenende nur 200 Mbit - dann 3 Wochen später ein Brief das Ausgebaut wird um dies zu beheben ( hatte nie beschwert). Nach weiteren 6 Wochen dann wieder auch am Wochenende 400Mbit - kurzer Brief war vorher gekommem der Ausbau sei abgeschlossen. Wenn ich dies lese bin ich froh das die bei mir das gut in griff haben - scheint leider nicht überall so gut zu laufen wie bei uns hier. In unseren Ortteil sind aber 90 % Kabel Internet Kunden. VDSL ist aufgebaut inzwischen, hat aber etliche Male am Tag Verbindungdabbrüche, bei DSL das selbe. In 15 Jahren wurden die nie behoben... soll an alten dünnen Kupferkabel in der Erde liegen die mit dem Internet nicht klar kommen...
 
@Rage87: Ich bin auch Kabel Deutschland Kunde. Mein Telekom VDSL Anschluss ist im Flur. Kabel Deutschland Anschluss ist im Wohnzimmer. Als ob ich mein Router im Flur hinstelle, wie sieht das aus wenn ich Besuch bekomme. Das ist auch ein Problem in jeder Mietwohnung. Dein Beitrag top
 
@leander: wie sieht das denn aus?
 
Ja freue mich schon das Vodafone Unitymedia gekauft hat denn es gab hier schon lange keine Probleme mehr mit dem Netz.
 
Bei dem Dienst Giga TV mit der kleinen TV Box genau das gleiche Drama. Pünktlich ab 18 Uhr Fehler 10000. Überlastung des Servers. Scheint bei Vodafone Methode zu sein. Seit Juni ist kein TV möglich nach 18 Uhr. Und die fristlose Kündigung wird seither Ignoriert. Man meldet sich einfach garnicht erst.
 
@ChrisS1:
Scheint ja zu funktionieren. Wie wäre es mit einem Anbieterwechsel?
 
@ChrisS1: Bei uns war seit April auch das Segment hoffnungslos im Kabelnetz überlastet - nach meiner schriftlichen Abmahnung an VF wurde ich fristlos aus dem Vertrag entlassen. Seitdem VDSL über Telekom und alles ist gut :)
 
Das ist/war bei Pyur auch net anders. Hab ne 200/8 Leitung und es gab Zeiten da waren 3-10 Mbit/s schon ein WOW Effekt zur Prime Time. Aktuell geht's aber von Full Speed weit entfernt.
 
Ick sach nur: Shared Medium...

Ob nun Kabelnetz, WLAN oder LTE, daß aber auch immer noch Leute auf die Werbung mit den Maximalwerten hereinfallen...

Selbst bei DSL gibt es ein limitierendes Backbone und Netzknoten, die nicht darauf ausgelegt sind, daß fast jeder, statt Sat-TV zu empfangen, lieber in 4K streamt.
 
@Roehre: Hab hier über DSL 24/7 200mbit. Versteh deine Aussage nicht so ganz
 
@BartHD: Nur weil bei dir alles gut funktioniert, ist das nicht bei jedem der Fall!
 
@lalanunu: und nur weil es bei dir nicht funktioniert, funktioniert es bei keinem? Im Internet schreien doch immer nur die, bei denen nichts klappt. Bei denen wo alles in Ordnung ist hörst du in den seltensten Fällen etwas.
 
@BartHD: Wann habe ich gesagt, dass es bei mir nicht funktioniert?
 
"Eine plausible Erklärung dafür hat Vodafone nicht geliefert..."
Grund: Unfähigkeit?
Vermutlich ist aber mal wieder der "Voodoo-Fön" ausgefallen und jetzt sind sie ahnungslos... ;-)
 
Wozu sollen 1000MBit für Privat sinnvoll sein? Zur gleichen Zeit: 10 Fernseher betreiben + 100 "Linux-Distributionen" herunterladen + 100 Spiele der Steam-Bibliothek hinzufügen!?

Kein Netzbetreiber ist perfekt.
Bin selbst seit Jahren bei Vodafone (vormals KDG). Das ging auch schon mit 16MBit, als die Telekom für die Neuversorgung eines Wohngebiets mit teurem DSL6000 um die Ecke kam. Die letzten paar Jahre war mal hier mal da das Internet weg (max. 1 Tag) und einmal war das Modem tot, was innerhalb von 3 Tagen getauscht wurde. Sicher ist der Ausfall oder verminderte Bandbreite ärgerlich. Man kann sich aber auch mal die Situation anpassen. Der Regelfall zeigt, dass es nunmal nicht Dauerzustand ist.

Und Wer überhaupt nicht ohne das Internet überleben kann, der sollte mal zum Psychologen gehen. Da wäre das Geld vermutlich besser angelegt als in einer 1000Mbit-Leitung.
 
@upLinK|noW: " Zur gleichen Zeit: 10 Fernseher betreiben + 100 "Linux-Distributionen" herunterladen + 100 Spiele der Steam-Bibliothek hinzufügen!?" - was du so einer 1GBit/s Verbindung so zumutest^^

Wenn man viele Daten aus / in die Cloud lädt kann es allein dabei relativ lange dauern zumal so oder so noch Fernsehen usw. mit drin hängen aber ja im Moment braucht man das privat noch eher weniger - Cloud und IOT ist aber quasi noch in den Kinderschuhen und was meinst du was manche damals bei ISDN/DSL/ADSL gedacht haben, will heute alles niemand mehr da es den Ansprüchen nicht mehr genügt!
 
@upLinK|noW: Die Frage ist, mit wieviel anderen Nutzern Du dir den Kanal teilen musst, da kommst Du schnell auf 10 Fernseher.
 
Das Internet per Kabelanschluss ist und bleibt eben ein shared medium. Da muss dann jetzt wohl erstmal ausgebaut werden, bevor die Kunden in den ausgelasteten Abendstunden schneller surfen können...
Da lobe ich mir den VDSL-Anschluss.
 
@tester25: Bei VDSL fährt man hier bei uns in der Gegend schlechter als bei Kabel aber mehr als 2 MBit/s sind es schon.
 
Bin ich froh das hier fast jeder ein FTTH hat da läuft alles ohne Probleme 1000/500
 
Dann muss man eben von seinem Sonderkündigungsrecht wegen Nichterfüllung des Vertrags Gebrauch machen. Dieser Saftladen hat doch alle Nase lang "Probleme", aber werben frech mit Leistungen, die sie gar nicht erbringen können. Wenn es Netzwerküberlastung sein sollte, dürfte der Speed nicht so dramatisch einbrechen, und müsste dann zu Zeiten von schwacher Auslastung wieder auf normale Werte steigen. Aber laut Artikel scheint das nicht der Fall zu sein. Also eine faule Ausrede von Vodafone, um die Kunden hinzuhalten. Wenn die ehrlich wären, müssten sie den betroffenen Kunden freiwillig einen Teil der Entgelte zurück erstatten, um zu demonstrieren, dass ihnen an der Zufriedenheit der Kunden etwas liegt. Aber das ist wohl Wunschdenken.
 
"kann noch paar Wochen dauern" (so steht es bei Golem) haben die uns damals auch gesagt, das hat Real ca. ein Jahr bedeutet, zum Glück gibt es da Sonderkündigungsrecht, jetzt haben wir schon lange Telekom und zwar 24/7 für was wir bezahlen, inzwischen mit den neuen Profilen sogar 63/12 statt 50/10, f*** Vodafone, genau so Mobilfunk, Telekom beste! :)
ps: mit blokada sieht wf komisch aus, ohne ist die Seite nicht benutzbar, was soll das?
 
Hauptsache: VERTRÄGE SCHREIBEN !!!! Was der Kunde erhält ist egal.... Hauptsache: VERTRÄGE SCHREIBEN!!! ;)
 
Da sehe ich dunkele Zeiten auf UM Kunden zukommen.
 
@JoIchauch: Ach watt..... 2 Wochen frist setzen und dann fristlos kündigen.
Zur "Not" hab ich noch 1 Gbit FTTB von Netcologne hier im Haus ;)
 
Anfang 2000 war ich froh das ich überhaupt 2 Mbit hatte :D
2 Mbit Down / 128 kbits UP...... Das waren Zeiten ;)
 
DSL2000 hab ich bis 2015 gehabt :D
 
Ich bin einer der Kunden und kann nur sagen, es ist wirklich katastrophal.
Das lustige ist ja sogar, das Vodafone zu diversen Haushalten Techniker schickt obwohl die nichts machen können.
Habe am Montag auch einen bekommen, der war so verzweifelt und hat mir gesagt das deren Arbeit zurzeit nur aus "den Kunden beruhigen" besteht, da die ja nichts machen können.
Es liegt ja am gesamten Netz.
Jetzt gerade habe ich auch 1,7mbit von eigentlich vertraglichen 400mbit.
 
Es ist und bleibt ein Shared Medium
 
Und das ist jetzt warum eine News wert? Ähnliche Situation hatten wir vor Jahren auch. Da war es allerdings so, dass zwischen 11 und 20 Uhr die Leitung immer komplett tot war, weil sich das Modem nicht einmal mehr einwählen konnte wegen Überlastung. Und diese Überlastungen sind nunmal in vielen Ballungszentren vorhanden.
 
"Man habe schon eine entsprechende Kapazitätserweiterung beantragt" - weil man die Straße aufreißen muss und neue Kabel verlegen, die früher offenbar schon lagen?!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Videos rund um Vodafone

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:15 Uhr Bluetooth Kopfhörer Kabellos In-Ear Ohrhörer, iTeknic True-Wireless CVC Noise Cancelling Earbuds Headset Touch-Control Bluetooth 5.0 mit Mikrofon und Ladekästchen für Android IOS SmartphoneBluetooth Kopfhörer Kabellos In-Ear Ohrhörer, iTeknic True-Wireless CVC Noise Cancelling Earbuds Headset Touch-Control Bluetooth 5.0 mit Mikrofon und Ladekästchen für Android IOS Smartphone
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
49,99
Blitzangebot-Preis
30,59
Ersparnis zu Amazon 39% oder 19,40

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.