Windows 10: Jüngstes Update deaktiviert bestimmte Bluetooth-Geräte

Am gestrigen zweiten Dienstag des Monats hat Microsoft wie üblich Patches und Updates veröffentlicht, dieses Mal war erwartungsgemäß auch ein kumulatives Update für das jüngste Mai-Update für Windows 10 an Bord. Dieses macht Bluetooth "kaputt" - aber ... mehr... Patch-Day, Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Bildquelle: PC Games Patch-Day, Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Patch-Day, Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster PC Games

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sicherheit ist unbequem aber nötig. Gut, ein bisschen mehr Kommunikation vorher hätte man erwarten können.
 
@MurdocX: Ist auch in meinen Augen Microsofts größtes Problem. Die Verschwiegenheit gegenüber den Nutzern. Es würde der Firma sehr gut stehen, wenn sie ihre Handlungen besser kommunizieren würde.
 
@MurdocX: Oh ja dann kaufen wir uns halt immer neue Geräte weil der Support dieser Geräte abgelaufen ist.
 
@MurdocX: Mehr noch: einen ordnetlichen Hinweis beim Pairing-Versuch
 
@DRMfan^^: Die Idee gefällt mir
 
Ich hatte mal die Hoffnung das alles besser wird! Aber die Hoffnung Stirbt zuletzt, so wie es aussieht.
 
@JoIchauch: Besserung in Form von "was interessiert uns die Sicherheit, tun wir einfach nichts" oder wie?

Oder ist die Kommunikation gemeint? - in dem Fall besteht sicherlich Verbesserungspotenzial.
 
@PakebuschR: Da die einzige absolut sichere Kommunikation jene ist, die nie gesendet wird, ist das also absolut sicher. Niemand kann abgreifen, welche Musik die hörst - nichtmal dein eigenes Ohr :D
 
"Microsoft blockiert hier unsichere......." Wenn das der Donald merkt das Huawei Smartphones immer noch ne Verbindung bekommen.
 
Naja... "Die blockierten Geräte sind nicht zwangsläufig unbrauchbar, Nutzer müssen aber deren Firmware aktualisieren."
Problem ist nur das es halt für viele einfache Bluetooth Geräte gar keine Updates gibt....
 
@Eagle02: tja wer billig kauft, kauft zweimal ...
 
@serra.avatar: Das hat nicht zwangsläufig was mit billig zu tun. Bei einem Kollegen hat es Kopfhörer getroffen die sich seit dem Update nicht mehr mit dem Rechner koppeln lassen. Das waren verdammt teure Teile. Sind halt schon nen meter älter und da existieren keine Firmware Updates.
 
"Die blockierten Geräte sind nicht zwangsläufig unbrauchbar, Nutzer müssen aber deren Firmware aktualisieren." Hihi!
 
@seasack: Lustig wird es, wenn es heißt: "...für das Firmware-Update benötigen Sie eine Bluetooth-Verbindung mit Ihrem PC..."
 
Wie sollte zb Sound Speaker Firmware updaten? Gibts doch gar nicht.
 
Lächerlich Microsoft was passiert mit Geräten bei denen es kein Support mehr gibt? Mülltonne?
 
Die einzigen BT-Geräte, die nicht mehr funktionierten wie z.B. Surface Pen und Surface Mouse am Surface Go, waren ausgerechnet von Microsoft. Nach Einspielen des aktuellen Firmware- Updates war das Problem gelöst.
 
Hätte es nicht eine Warnung auch getan?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen