Xbox One: Neues Firmware-Update 1904 wird ab sofort verteilt

Microsoft verteilt in dieser Woche das April 2019 Update für die gesamte Xbox One Konsolen-Familie. Die Aktualisierung auf Version 1904 steht ab sofort zum Download bereit und bringt einige Neuerungen mit sich. Da­run­ter Verbesserungen für die ... mehr... Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, E3, Microsoft Xbox One, Xbox One X, Microsoft Xbox Bildquelle: Microsoft Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, E3, Microsoft Xbox One, Xbox One X, Microsoft Xbox Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, E3, Microsoft Xbox One, Xbox One X, Microsoft Xbox Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finde eine Weiterentwicklung zwar generell gut, aber MS übertreibt es bei den permanenten Umgestaltungen des GUI, war schon bei der 360 ein Gräuel für mich.
 
@ZappoB: Wo liest du denn aus diesem Artikel gravierende GUI-Änderungen heraus, die irgendjemanden überfordern könnten?

Ich für mein Teil muss auch sagen, dass mir die GUI, zu der das System seit Erscheinen der One langsam umgebaut wurde, wirklich wesentlich besser gefällt als die ursprüngliche Version.

Aber das ist ein Thema, das ja auch bei Windows seit Generationen die Gemüter bewegt...
 
@DON666: Ich habe es auch nicht auf dieses Update speziell bezogen (aber tatsächlich und fälschlicherweise die geänderte Spieleverwaltung so verstanden), mich nervt es einfach, dass MS immer wieder massive Eingriffe an der Oberfläche vornimmt. Und das 360 GUI wurde ja mehrfach komplett neu gestaltet. Bei der One ist es nicht ganz so massiv, trotzdem schon alleine der Startbildschirm und das Menü wurden ordentlich verändert.
 
@ZappoB: Klar wurde das verändert. Aber wie gesagt, ich finde die Veränderungen sinnvoll. Allein schon das Panel mit den wichtigsten Einstellungen und Shortcuts, das von links reinfährt, empfinde ich als enorm praktisch und nutze es ständig, sogar wesentlich mehr als den Startscreen.
 
@ZappoB: Viel schlimmer finde ich das man sogar Features gestrichen hat mit denen die Xbox One vorher sogar beworben wurde, wie der Snap-Mode.
 
@ZappoB: yputube ist voll mit alten turorials für diverse xbox optionen etc. Das iat so absurd. Man findet nichts mehr. Nur veralteten kram. Mache sachen hat ms leider echt nicht drauf. Die namensgebung zb. Xbox one erschließt sich wie 360 als "universal andeutung. Aber xbox two? Im ernst. Ich hoffe doch nicht. Es qäre ja wohl wenn dann xbox 4 die x und lite versionen der 360 kann man wohl kaum zählen. Da lob ich mit apple mit seinem iphone. XD
 
Diesmal dürfen also die xbox User das neuste Feature Update zuerst in breiter Masse testen, in der Hoffnung das nicht so viele schwerwiegende Fehler wie bei den PC Usern hochkommen :-P
 
@Schweini: nö. Die Neuerungen sind teilweise seit Januar im insider erfügbar.

Alpha skip ahead: bekommt es als erstes, nur ne handvoll Leute (wie ich). Danach gibt es Alpha, beta, delta und omega. Und zum Schluß gibt es dann den fertigen build.

Ich bin mittlerweile schon auf Build 1920 in der skip ahead, also nen Stück weiter.
 
@lurchie: du bist mir auch ne Granate: Erstens Mal war der Kommentar nicht ernst gemeint. Zweitens, glaubst du die von dir genannten Phasen gibt es für den PC nicht? Doch die gibt es und trotzdem hatten wir letzten Herbst das Debakel mit 1809
 
@Schweini: daran war aber Ms nicht alleine schuld.

Wenn Hersteller wie Intel falsche Treiber ausliefern an die OEM oder Hersteller wie AMD und Nvidia die Unterstützung für einige Grafikkarten einstellen kann es halt mal passieren das irgendwann nix mehr geht. Auch das Virenscanner ein Update der Software bekommen müssen ist nicht Ms seine Schuld sondern liegt alleine bei den Herstellern. Die Hersteller selber können doch im Insider die neuen Versionen testen und ihre Software daran anpassen.

Ich verstehe die Aufregung darüber nicht so ganz. Einerseits meckert jeder das man mit Sicherheitslücken zwecks fehlender Updates bei Smartphones und Android durch die Gegend läuft aber wenn Ms Zwangsupdates bringt, welches auch mehr Sicherheit gewährt, ist jeder am Schimpfen. Aber auf Ms eindreschen ist ja große Mode seit 2-3 Jahren.
 
@Schweini: Du besitzt keine Xbox, oder? Sonst wüsstest du, dass es da solche Probleme (zumindest bei der One-Familie, die 360 hatte ich nicht) bisher nicht gab und wahrscheinlich auch nicht geben wird. Warum? Weil die Hardware - im Gegensatz zu PCs - klar definiert ist.
 
-"Wer in den Einstellungen der Xbox One die Funktion "Meine Konsole immer aktualisieren" aktiviert hat, sollte vom knapp 700 Megabyte großen Dashboard-Update kaum etwas mitbekommen haben."

Sofern der "schnelles Hochfahren"-Modus aktiviert ist, ja.

- "Allen anderen dürfte die Aktualisierung beim Start der Spielekonsole angeboten werden oder spätestens in den "Updates und Downloads" zur Verfügung stehen."

Unter Updates und Downloads, werden keine Konsolenupdates angezeigt oder durchgeführt, entweder beim Start der Konsole oder beim Verbinden mit Xbox Live.
 
@Xeroxxx: ...oder in den Einstellungen unter "System".
 
@Xeroxxx: meine aktualisiert sich immer beim ausschalten, ist ganz praktisch
 
@Xeroxxx: Ich kann bei mir in den Einstellungen unter System -> Updates und Downloads auch Firmware-Updates anstoßen.
 
@Stefan Trunzik: Du hast Recht. Ich habe interpretiert ihr meint die Updates bzw. Warteschlange.
 
@Stefan Trunzik: das "einstellungen/system" fehlte ihm halt...
 
Die sollten endlich mal einen "normalen" Windows Desktop Mode bereitstellen. Dann könnte man die Konsole auch zu anderen Zwecken nutzen außer zum Zocken oder Video schauen. Die Leistung würde für ein Officerechner durchaus ausreichen.
 
@skyjagger: Im Prinzip würde ein für die One Angepasstes Office sowie Outlook völlig reichen de Maus und Tastatur Unterstützung vorhanden ist.
Allerdings ist die One durchaus schon jetzt als Office Gerät einsetzbar da man ja Office und E-Mail auch im Browser verwenden kann hab es noch nicht getestet aber gehen müsste das.
Sofern man ein Kinect besitzt geht auch Skype super.
Ansonsten was brauch man schon sonnst noch großartig Drucker und Scanner ?
Auch das müsste man über Netzwerk fähige Geräte erledigen können.
Man darf nun einfach mal nicht vergessen die One ist eine Multi Media Spiele Konsole und kein PC/Laptop dementsprechend Umständlich wird eine Zweckentfremdung.
Es geht nur zuerst alles entsprechend einstellen usw. ist mitunter eher Aufwendig und Komfortabel könnte auch anders sein.
 
Sinnvoller als der Neustart im Power-Center wäre wohl die Funktion "Vollständig ausschalten" gewesen. So könnte ich das Ding trotz Energiemodus "schnelles Hochfahren" (brauche ich wegen 16Mbit-Powerleitung) trotzdem zum schlafengehen vollständig ausschalten, ohne umständlich im Systemmenü herumzufummeln. Klar, es ist ja konsequent gedacht von MS, denn nichts verbindet man so sehr mit Microsoft-Produkten, wie den Neustart. Aber ehrlich, wer braucht an der Xbox eine Neustart-Funktion an derart präsenter Stelle? Kann es sein, dass die bei MS ihre eigenen Produkten nicht benutzen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Schitec 2 Port USB Ladegerät, 4er-Pack 5V, 2.1A USB Ladeadapter/Netzteil, Bunter tragbarer USB-Portadapter Reise Wall Charger für iPhone X 8,Samsung Galaxy Note 8, S9, S8, iPad,Tablet und mehrSchitec 2 Port USB Ladegerät, 4er-Pack 5V, 2.1A USB Ladeadapter/Netzteil, Bunter tragbarer USB-Portadapter Reise Wall Charger für iPhone X 8,Samsung Galaxy Note 8, S9, S8, iPad,Tablet und mehr
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
15,99
Blitzangebot-Preis
12,23
Ersparnis zu Amazon 24% oder 3,76