Achtung, das ist eine Übung: Russland testweise für einen Tag offline

Russland will in Kürze den Ernstfall proben. Behörden und Provider werden an einem bisher nicht festgelegten Tag alle Verbindungen zum Internet kappen und so testen, welche Auswirkungen eine solche Situation hat. Gänzlich offline sind die User dann ... mehr... Russland, Meme, Putin, Wladimir Putin, Kreml Bildquelle: Memebase Russland, Meme, Wladimir Putin Russland, Meme, Wladimir Putin Memebase

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Russland will in Kürze den Ernstfall proben. Behörden und Provider werden an einem bisher nicht festgelegten Tag alle Verbindungen zum Internet kappen und so testen, welche Auswirkungen eine solche Situation hat." Na einen Tag lang keine Spam-Mails
 
@happy_dogshit: *hust*
https://goo.gl/images/i9WoUB
 
Ich sehe das eher mit Sorge - was wird da geplant...?
 
@Lecter: Guck die US politik an. Die bereiten sich auf den Ernstfall vor wenn sie wieder von aussen Sanktioniert werden. Vollkommen nachvollziehbar.
 
@ChristianG2: Ich empfinde ja, den Kriegsfall zu proben, weil andere Länder gerade nicht mehr mit einem handeln wollen, eher als Zündung der nächsten Eskalationsstufe.
Aber ja, wenn man die Mentalität und Handlungen Russlands in den letzten Jahren mit einbezieht, ist dieser Schritt vollkommen nachvollziehbar. Die Führung dort will halt eskalieren und eine "Alle gegen uns" - Einstellung etablieren, um von eigenen innenpolitischen Problemen abzulenken. Das Ausland als Feindbild zu etablieren hat schließlich kurzzeitig schon immer funktioniert, das hat die Geschichte ja gezeigt.
Gegen ein solches Russland kann man nicht genug Raketenabwehr aufstellen. Wenn da einer zuerst schießt, dann die.
 
@mh0001: Ja, funktioniert hier in DE ja auch hervorragend. Hier werden auch alle östlichen Nachbarn jenseits von Polen als feindlich eingestuft und die Propaganda Maschinerie funktioniert bestens. Genau wie in den Zeiten des kalten Krieges. Nix dazu gelernt....
 
@skyjagger: Kalten Krieg haben wir doch schon längst wieder.
Das rote Telefon wurde ja auch wieder reaktiviert.

Die meisten bekommen doch nicht mal mit wie oft wie die letzten Jahre an der nächsten Katastrophe vorbei geschlittert sind.
Grade die Deutschen fühlen sich in ihrem Land sehr sicher und sind sich sicher das es nie wieder Krieg geben wird.
 
@Paradise: Alu Hut nicht auf oder Pillen vergessen einzunehmen?
 
@crusher²: Echte Männer tragen Vendelhelm.
 
@Paradise: Sollte es hier nochmal einen geben wären wir auch so ziemlich am Arsch mit unserer BW :D Dann doch lieber die Rosa Brille - was ich nicht weiß.... ;)
 
@Cosmic7110: Über die NVA haben zu DDR Zeiten alle gelächelt, aber die BW sieht noch schlimmer aus. Dabei hätten die alle Mittel um dies zu beseitigen. Aber wir geben ja unser Geld für Einsätze im Ausland aus, wo wir mMn überhaupt nichts verloren haben.
 
@mh0001: was für einen kriegsfall proben? Russland lässt nichts eskalieren. Mach mal ne rechnung auf wie viele Regime Russland in den letzten 50 jahren gestürzt hat und wieviele das Imperium USA. Ich glaub du bist leider medial etwas verblendet. Es wird geprobt wie man zurechtkommt wenn die USA ihre Sanktionapolitik auf das Internet ausweiten und Russland abschneiden. Grade wird aus wirtschaftlichen Gründen Huawei / China ausgebotet und verbündete massiv unter druck gesetzt. Ständig sind die USA dabei weltweit Regime umzuschmeissen die ihren Handels und Ressorcenansprüchen entgegenstehen. Also bitte ein bisschen mitdenken ist grade hier noch angebracht.
 
@ChristianG2: Was bitte hat Russland in den letzten Jahren Gutes für die Weltpolitik geleistet? Wann immer ich mir von einer politischen Option denke, das wäre jetzt etwas, das keiner mit gesundem Menschenverstand tun würde, ist es Russland, das genau dies tut. Ich kann mir aktuell kein Land vorstellen, dass konträrer gegen unsere Interessen agiert. Sie unterstützen Autokraten wie Assad, der das eigene Volk bombardiert, marschieren in souveräne Staaten ein, und und und...
Immer wenn weltpolitisch mal etwas Gutes beschlossen werden soll, legt Russland ein Veto ein. Ich glaube, dass mit diesem Russland kein Weltfrieden zu machen ist. Sie tun alles, um genau diesen zu bedrohen.
 
@mh0001: Häää? Ist das jetzt Ernst gemeint oder verstehe ich die Ironie dahinter nicht? Falls das tatsächlich Ernst war, dann möchte ich gerne wissen ob du BILD-Leser bist. Vertausche doch bitte "Russland" mit "USA".

EDIT: "Assad, der das eigene Volk bombardiert!"
LOL.
 
@mh0001: Wir müssen Innen- und Außenpolitik sauber trennen. Ich vertrete sehr wohl die Überzeugung, das wie es den Russen zu verdanken haben, das es zu keinem dritten Weltkrieg bisher gekommen ist.
Wann wurde weltpolitisch etwas gutes beschlossen, wo Russland abgelehnt hat?
Und wenn ich mir die Weltkarte so ansehe, scheint mir jemand anders ein großes Interesse an einen weiteren Weltkrieg zu haben.

https://www.siper.ch/assets/uploads/images/diagrams/SIPER%20Grafik%20Militaerstuetzpunkte%20Russlands%20und%20der%20USA.jpg

Eine kleine Ergänzung zu den Medien, die uns sagen wollen, was wir für richtig oder falsch zu halten haben:
https://swprs.files.wordpress.com/2017/08/netzwerk-medien-deutschland-spr-mt.png
 
@mh0001: man bekommt doch nur Propaganda von allen Seiten aufgetischt heutzutage. Hat Assad das eigene Volk bombardiert? Die einen sagen ja, die anderen nein. Und keiner ist unabhängig und vertrauenswürdig.
 
@Ryou-sama: Den ersten Teil deiner Aussage kann ich ja durchaus nachvollziehen, wobei "vertauschen" sicher auch nicht ganz stimmt.

Aber was hast du mit Assad und seinen Bombardements der eigenen Bevölkerung? Findest du das okay, oder behauptest du, dass da nie nix stattgefunden hätte?
 
@kkp2321: Und wie passt das damit zusammen, dass Putin regelmäßig zur besten Sendezeit im Staatsfernsehen die tollen neuen Waffen und Raketen vorstellt, die jede wie auch immer geartete Abwehr überwinden und alle auf der Welt erreichen können?
Hast du etwas Vergleichbares mal im deutschen Fernsehen oder im US-Fernsehen gesehen? Merkel, die zur Neujahrsansprache von neuen Waffensystemen erzählt, die ganze Landstriche einäschern können? Oder was für tolle neue Atomwaffen wir entwickeln usw.?
Was wär dann wohl im Land los... Aber Putin und die russische Führung dürfen das machen, und man sagt ihnen sogar nach sie würden sich für den Frieden einsetzen.
Wenn dann wäre das eher Frieden durch Einschüchterung.
 
@mh0001: Hat Donald Trump nicht angekündigt gehabt, solche militärischen Züge im eigenem Land auch wieder haben zu wollen? Und auch wenns nicht die USA sind, die Franzosen haben das doch auch, oder? Wird bei uns medial nur nicht zelebriert oder verachtet.
Und sehr wohl bekommst du in den Deutschen Medien zu hören, wenn es aus den USA neue Militärtechnologie gibt. Die Art und Weise ist bei uns eine andere als bei den Russen. Unterm Strich, ist es aber das gleiche.
 
@ChristianG2: Hat es einen Grund warum du nur die letzten 50 Jahre nimmst?
Russland hat mit ende des WK II ganz Osteuropa gestürzt und anektiert und dann bis ende der 1980er besetzt.
Auch heute noch hat Russland nachweislich grosses Interesse und Aufwand um Europa zu destabilisieren.
Und gerade SDtalin hat auch nach Kriegsende millionen der eigenen Bevölkerung ermorden lassen. Mehr als im Krieg gefallen sind.
Und nattürlich hat die Krim mit russischer Intervention überhaupt nichts zu tun. Genauso wenig wie Tschetschenien oder Moldawien.
Der eigentliche Hintergrund für die Krim ist nur den allerwenigsten bewusst.
Es geht einfach nur darum, dass die Ukraine in die EU kommt und damit über kurz oder lang auch in die NATO. Und mit der Krim hätte die NATO einen Seestützpunkt im schwarzen Meer gehabt. Ein Albtraum für Russland.
Aber klar - Russland ist eine lupenreine DEmokratie, die niemanden was tun will.
Genau so bringt der Klapperstorch auch die Kinder.....
 
@PiaggioX8: also ich muss zugeben, den zusammenhang mit der EU und Nator Eweiterung zu erkennen hätte ich dir nicht zugetraut. Es wurdr vereinbart dass die Ukraine Neutral bleibt und die Nato sich nicht unmittelbar an die Russische grenze erweitert. Wenn du dir die ausweiterung anschaust tritt die Nato überall in richtung russland und Die USA Positionieren ihre Raketen. Da machen die auch gar keinen Heal drauss. Die Volksabstimmung war trotzdem Völkerrechtlich abgedekt. Im gegensatz zu so gut wie allen USA Angriffskriegen. Muss man eigendlich gar nicht erklären ist mit etwas Faktenanalyse alles bekannt.
 
@mh0001: Du solltest Deine Stammtisch-Bildung mal durch etwas fundiertes Wissen ergänzen. Wer hat zuerst angekündigt, neue Atomwaffen zu entwickeln: USA! Wer hat den INF-Atomwaffenvertrag gekündigt: USA! Wer verstößt gegen den Atomwaffensperrvertrag indem es einigen Ländern die erlaubte friedliche Nutzung durch Gewalt untersagt: USA! Wer blockiert Sanktionen gegen die 4 Länder auf der Welt die den nicht unterzeichnen wollen: USA! Wer hat den ABM-Vertrag über die Begrenzung von antiballistischen Raketenabwehrsystemen gekündigt: USA! Wer unterzeichnet den Vertrag zur Ächtung von Antipersonenminen nicht: USA! Wer hat Waffen an die Islamisten im Syrienkrieg geliefert: USA! Wer lehnt die Ratifizierung des Kernwaffenteststopp-Vertrages ab: USA! Wer hat den Verzicht auf den Ersteinsatz von Atomwaffen noch nicht erklärt: USA! Wer erkennt den internationalen Gerichtshof nicht an: USA! - Sicher ist Russland auch kein Waisenknabe und immer gut und nett sind sie sicher auch nicht. Aber viele internationale Verträge wurden von Russland unterzeichnet und werden auch eingehalten. Du solltest mehr als nur populistische Hassparolen lernen. BTW: Militärparaden sind in vielen Ländern üblich, z.B. Belgien, Luxemburg, Frankreich, England, Spanien, Österreich, Italien, ...
 
@Wuusah: warum sollte er. Im gegenteil es wurden riesige wohnanlagen aufgezogen für die syrer in gebieten die nicht von den USA bewaffneten terroristen bombadiert worden sind. Man muss nicht in irgendeine extremistische ecke gehen um.einfach die fakten neutral zu analysieren. Und die berichterstattung ist alles andere als neutral.
 
@mh0001: tut mir leid, es scheint du bist medial schon zu sehr gehirngewaschen als dass man dich hier im rahmen von ein zwei kommentaren weltgeschehen neutral analysieren kann. Dass Assat sein Voll bombadiert hätte plapperst du wohl nur nach. Russland wurde von Syrien eingeladen zur Unterstützung als einzigstes. Alle anderen waren Invasoren. Und warum hat ausgerechnet Frankreich mitgebommt? Die alten Kolonialherren von Syrien. Nenne mir bitte einen Staat wo Russland einmaschiert ist. Ich kann dir unzählige nennen wo die USA einmaschiert ist und regime frei nach belieben austauscht ohne pause. The elefant in the room würden die Briten sagen. Wie kann man das alles ausblenden und einfach nicht wahrhaben wollen? Und ich hoffe du weisst dass es in Syrien nur um die USA pipeline von katar aus ging die durch syrien gelegt werden sollte. Von der anderen seite zapft russland das feld an.
 
@Nunk-Junge: Die Liste ließe sich noch fortsetzen. Aber der Grusel ist auch so groß genug. So an die 200 Kriegerische Handlungen haben die USA nach dem 2. Weltkrieg vom Zaun gebrochen. Sie waren sich noch nicht einmal zu Schade Grenada zu überfallen. Ein Land ,das noch nicht einmal eine Armee hatte. Diesen Hütern der Demokratie ist wirklich nicht zu trauen.
 
@ChristianG2: Und wer hat dich gehirngewaschen, dass du unseren Medien eben nicht mehr traust? Ich nehme mal an, du hast keine persönlichen Kontakte in den Kreml oder das weiße Haus, sondern beziehst deine Informationen auch aus zweiter Hand. Wie kommst du zur Überzeugung, dass deine Quellen die Wahrheit erzählen, unsere etablierten Medien jedoch nicht? Vielleicht legt es eben ja genau jemand darauf an, die Leute dazu zu bringen, ihren Medien zu misstrauen, um seine eigene Agenda durchzubringen. Vielleicht bist ja gerade DU hier der Gehirngewaschene.
Ich jedenfalls sehe nach wie vor nicht den geringsten Grund, warum ich irgendeiner anderen Quelle mehr trauen sollte als unseren Medien. Dafür bräuchte es schon stichhaltige Beweise. Ohne diese bleiben alle Behauptungen, die Medien würden nicht neutral berichten, nichts weiter als Geschwätz.
 
@Nunk-Junge: Was die Ottawa-Konvention (Antipersonenminen) angeht muss man leider sagen, das auch die Russen diesen nicht unterschrieben haben.
An sonst, chapeau. Das hätte ich jetzt nicht mal eben so aufgelistet bekommen.
 
@mh0001: Ich bin zwar nicht ChristianG2, aber ich traue grundsätzlich keinen Medien, lehne zugleich aber auch keine Medien ab. Im Klartext: Wenn ich die tagesschau gucke, die politisch massiv beeinflusst ist (sei es durch die Atlantikbrücke, Parteien in in Räten), muss ich auch Medien gucken, welche die Interessen anderer vertreten. Im Falle Russlands: Russia today.
RT sind dir mir einzig bekannten Medien, die bei Ereignissen live, unkommentiert und über einen sehr langen Zeitraum am Stück, die Kamera mitlaufen lassen, wo sich jeder eine eigene, unbeeinflusste, Meinung zu machen kann. Dieses kenne ich weder aus den USA noch aus Europa.
 
@DON666: Natürlich Letzteres. Wieso bitteschön sollte er sein eigenes Volk bombardieren und was hätte er davon? Die Fakten wurden "wieder mal" von den führenden Regierungen und Medien verdreht.
 
@mh0001: als suveräner bürger solltest du überhauptgarkeinen medien komplett vertrauen sondern IMMER gegenprüfen. Im laufe der Zeit sind auch diverse Archive öffendlich, die eignen sich immer hervorragend zum gegenprüfen. Es gibt genug bekannte beispiele wo der ei druck erweckt wurde es würden konkrete fakten vorliegen die nachweislich aber gefälscht waren. Spontan fallen mir die massenvernichtungswaffen im irak ein, oder auch die hebammen die berichtet haben es würden kaltblütig säuglingen aus den brutkästen geworfen und getötet. Alles nachweislich bewusste medieninzenierung. Ich mag fakten und zusammenhänge. Als gehirngewaschen würde ich mich nach sorgfältiger prüfung nicht bezeichnen.
 
@mh0001: Schau dir doch mal eines der unzähligen Aufklärungsvideos über unsere "neutralen" Medien an.

Dieses hier z.Bsp.:
https://youtu.be/EuTkZky2ygs
 
@Ryou-sama: Dann kamen die Fassbomben also aus heiterem Himmel, quasi eine noch unbekannte Form von Regen, oder wie jetzt?
 
@ChristianG2:
Nach jedem Russland Bashing kommt das US Bashing. Das eine Macht aber das andere nicht weniger schlechter.

Den Ernstfall bezüglich der IT-Infrastruktur zu testen halte ich aber nicht für ein Aggression sonder schlicht eine logische Schlussfolgerung.
 
@kkp2321:

"Ich vertrete sehr wohl die Überzeugung, das wie es den Russen zu verdanken haben, das es zu keinem dritten Weltkrieg bisher gekommen ist."

Ja das Märchen von guten Russen und den bösen Amerikaner. Weder sind die einen gut noch die anderen schlecht. Beide haben schlicht eigene Interessen die sie verfolgen.

Und das es nicht zum dritten Weltkrieg gekommen ist haben wir weder DEM Russen noch DEM Amerikaner oder sonstigen zu verdanken. Sondern einzelnen Personen auf allen Seiten, die in wichtigen Schlüsselmomenten ruhe bewahrt haben. Dazu gibt es duzende Ereignisse, von russischen Soldaten über Generälen und Diplomaten bis hin zum amerikanischen Präsidenten.
 
@PiaggioX8:
"Russland hat mit ende des WK II ganz Osteuropa gestürzt und anektiert und "

Bei mir in der Nachbarschaft steht immer noch eine englische Kaserne.

"Auch heute noch hat Russland nachweislich grosses Interesse und Aufwand um Europa zu destabilisieren."

Genau so wie die AFDler, Orban und co.

Nicht der Russe alleine ist in der ganzen Geschichte das Übel. Es spielen viele Faktoren eine Rolle.
 
@ChristianG2:
"Die Volksabstimmung war trotzdem Völkerrechtlich abgedeckt". Wer sagt das, Putin und das russische Staatsfernsehen.

Bitte verkaufe Meinungen nicht als Fakten :/
 
@Nunk-Junge:

Wer war es. Die USA! So eine Liste könnte man auch mit Russland machen. Mit China, England, Japan, Indien, ja wahrscheinliche auch mit Luxemburg und Lichtenstein.

Und die wären inhaltlich genau so richtig wie deine USA-Liste. Nur was sagt uns das?
 
@ChristianG2:
"Die alten Kolonialherren von Syrien. Nenne mir bitte einen Staat wo Russland einmaschiert ist"

Hier ich. Ukraine!
 
@kkp2321:
"Im Klartext: Wenn ich die tagesschau gucke, die politisch massiv beeinflusst ist (sei es durch die Atlantikbrücke, Parteien in in Räten), muss ich auch Medien gucken, welche die Interessen anderer vertreten. Im Falle Russlands: Russia today. "

Ich bin ein großer Befürworter jeglichen Medien stets kritisch und mit logischen Sachverstand gegenüber zu stehen. Aber das was du schreibst ist bullshit. Deformierst Tagesschau und lobst zeitgleich RT. Wenns nicht so traurig wäre würde ich darüber lachen. RT ist alles aber nicht objektiv. Und nur weil eine Kamera auch mal unkommentiert läuft, heißt es nicht das kein Einfluss darauf genommen wird, was für eine Meinung damit transport werden kann. Es gibt zig Beispiele, auch auf Youtube, was alleine der Kameramann mit Bild und Schnitt Täuschungen der Realität, bzw. vorgefertigte Meinungen produzieren kann.

Ich fasse mich an den Kopf wie man überhaupt der Meinung sein kann, das russische Medien objektive berichten würden können, aber zeitgleich der Meinungen ist das die deutschen korrumpiert sind.

Also ich kann hier in Deutschland sehr Frei meine Meinung äußern und verbreiten, ohne das ich Probleme mit der Staatsgewalt bekomme. In Russland kannst du das nicht. Alleine diese Punkt würde bei zufälliger Wahl eines Mediums in Deutschland deutlich unterschiedliche Ergebnisse hervorrufen als einer in Russland. Du bekommst hier Meinung A, Meinung B, Meinung C, Meinung D, Von Journalisten, von Idioten, von Leuten die aufklären wollen, von Leuten die manipulieren wollen. In Russland bekommst du Meinung A und B, freigegeben vom Staat.
 
@ChristianG2:
"Ich mag fakten und zusammenhänge."

Dann bitte aber auch von allen Seiten. Putin hat gesagt das keine Soldaten auf die Krim geschickt wurden. Japan behauptet den Walfang nur aus wissenschaftlichen Gründen zu betreiben. China bestreitet die Subventionierung der Metallbranche. Volkswagen sagt das der Kunde durch die illegale Software keine Nachteile erhält.

Was die Leute mit der Wahrheit so alles anstellen können ist schon beeindruckend. Worauf ich aber hinaus möchte ist, das der Ami nicht verschleiert oder verdeckt oder manipuliert weil er ein Ami ist, sondern weil er ein Mensch ist. Russen, Deutsche, du und ich sind es auch. Die Welt funktioniert einfach so und das für den Ami genau so wie für den Russen, ob du es nun willst oder nicht.
 
@Andy2019: wo und wann bitte?
 
@Andy2019: und jeder der sich mit völkerrecht auskennt.
 
@Andy2019: Wenn man eine solche Liste mit Russland auch machen könnte, warum machste dann keine? gib uns was konkretes!
Eine freie Meinungsäußerung bringt dich rechtlich nicht in Schwulitäten. Kann dich aber aus einer Menge ausschließen, je nachdem in welcher Position du bist. Eine freie Meinung ist nicht frei von Konsequenzen und Konsequenzen müssen nicht immer rechtlicher Natur sein.
In der Politik- und Medienbranche ist freies Gedankengut pures Gift.

Eva Hermann, Ken Jebsen, Christoph Hörstel, Dirk Müller, Udo Ulfkotte, Katrin Huß, Wolfgang Herles - Namenhafte Personen aus großen, namenhaften Pressehäusern, die meisten sogar aus dem ÖRR, die heute sagen, das Presse (sowohl ÖRR als auch privat) weder frei von Meinung noch frei von Beeinflussung ist.
 
@Andy2019: "@Nunk-Junge:
So eine Liste könnte man auch mit Russland machen."

Eine solche vergleichbare Liste würde ich doch gerne mal von dir sehen. Ich bin gespannt! :))
 
@kkp2321:
Niemand ist wirklich frei in dem was er Tut. Nur die einen sind es mehr und die anderen weniger. Häufig ist das System dahinter das was die Möglichkeiten der freien Presse beschreiben. In Deutschland haben zwei enorm wichtige Dinge die eine Freie Presse begünstigen. Unabhängige Finanzierung der ÖR und die Freie Meinungsäußerung. Das wir in ÖR die Perfekte Medienanstalt haben, habe ich nie behauptet. Sie aber trotzdem das beste was wir haben wenn es um freie Berichterstattung geht. Ich persönlich würde das vielleicht mit einer Schulnote 3+ bewerten, andere jeher besserer mit 3-/4+ der große rest ist 5 und schlechter. RT wäre eine 6 noch zu gut.

Mal Abgesehen davon das viele deiner Punkte teils nur Mutmaßungen sind und vieles davon auch erst seit Trump zugeordnet werden kann,
hier die gewünschte Liste. Erstmal das was GENAU gleich ist.

Wer erkennt den internationalen Gerichtshof nicht an: RUSSIA!
https://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_Strafgerichtshof

Wer hat den Verzicht auf den Ersteinsatz von Atomwaffen noch nicht erklärt: RUSSIA!
https://de.wikipedia.org/wiki/Verzicht_auf_den_Ersteinsatz

Wer unterzeichnet den Vertrag zur Ächtung von Antipersonenminen nicht: RUSSIA!
ttps://de.wikipedia.org/wiki/Antipersonenmine#%C3%84chtung_von_Sch%C3%BCtzenminen

Wer hat Waffen an die Islamisten im Syrienkrieg geliefert: RUSSIA!
Mutmaßungen auf beiden Seiten.

Und hier Ähnliche.
Wer erklärte 2007 das der INF-Vertrag nicht die eigenen Interessen vertretet: RUSSIA!
https://de.wikipedia.org/wiki/INF-Vertrag
Wer hat den INF-Vertrag verletzt: RUSSIA!
Mutmaßungen auf beiden Seiten.

und hier Andere.
Wer inhaftiert Oppositionelle: RUSSIA!
Wer inhaftiert Journalisten: RUSSIA!
In welchem Land regiert das Oberhaupt seit Ewigkeiten: RUSSIA!
Wer hat die Krim annektiert: RUSSIA!
Wer destabilisiert aktive Ukraine: RUSSIA!

Von anderen Militäreinsätzen brauche ich wohl nicht ins Detail gehen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Milit%C3%A4roperationen_Russlands_und_der_Sowjetunion

Also lass den Mist mit USA hier USA da. Weder sind die Amis die Bösen noch die Guten, noch die Russen die Guten oder Bösen sind. Keiner von denen, auch wenn sie das Gegenteil behaupten, verbreitet die absolute Wahrheit. Keiner von denen Verbreitet nur Lügen. Auf Beiden Seiten sind Vernünftige und Verrückte. Auf Beiden Seiten spielen tausende von Faktoren ein, von moralischen wie Menschenrechte bis hin zu machtbezogene.

Beiden vertreten schlicht ihre eigenen Interesse, ob es uns nun gefällt oder nicht. Deutschland tut nichts anderes, mit ihreren eigenen verfügbaren Mittel.

Das Hetzten auf eine Partei ist schlicht auf zwei Dinge zurückzuführen. Du vertrittst die Interessen der anderen Partei oder wurdest von der anderen Partei indoktriniert.
 
@KoA: siehe re:33
 
@Andy2019: " In Deutschland haben zwei enorm wichtige Dinge die eine Freie Presse begünstigen. Unabhängige Finanzierung der ÖR und die Freie Meinungsäußerung."

Wir haben ÖR, die zu großen Teilen einseitig, unvollständig, unausgewogen, fehlerhaft und somit richtungslenkend berichten. Selbst ehemalige Mitarbeiter der ÖR kritisieren mittlerweile die heutige tendenzielle, manipulierende Berichterstattung ihrer früheren Sender. ;)
Die ÖR erfüllen ihren ursprünglichen Auftrag nicht ansatzweise!

"Sie aber trotzdem das beste was wir haben wenn es um freie Berichterstattung geht."

Das ganze Gegenteil ist der Fall! Da sind viele alternative Medienangebote aber deutlich vielschichtiger und informativer unterwegs.

"Wer erkennt den internationalen Gerichtshof nicht an: RUSSIA!
https://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_Strafgerichtshof"

Die Lister derer, die den IStGH ebenfalls nicht anerkannt haben, oder sogar wieder ausgetreten sind, ist ellenlang. ;)

In welchem Land regiert das Oberhaupt seit Ewigkeiten: RUSSIA!

Wow, was für ein "Vergehen"! :) Nur mal so als Anmerkung: Putin regiert sein Land gerade mal ein Jahr länger als unsere Kanzlerin Merkel. ;)

"Wer hat die Krim annektiert: RUSSIA!"

Falsch. Es war eine Sezession, keine Annektion.

"Wer destabilisiert aktive Ukraine: RUSSIA!"

Wieder Falsch. Die richtige Antwort wäre: Poroschenko!

"Also lass den Mist mit USA hier USA da."

Schau doch bitte mal, wer wo überall auf der Welt wieviel militärische Stützpunkte betreibt, und sich wie oft nachweislich unaufgefordert in fremde Angelegenheiten und Konflikte aktiv und oft auch militärisch einmischt. Und dann versuche noch einmal zu behaupten oder darzustellen, dass Russlands Auftreten in der Weltpolitik sich angeblich nicht wesentlich vom Auftreten der USA unterscheide. ;)
Kein Land ist derzeit derart feindselig, machtbesessen und aggressiv zugange, wie die USA. Das bekommen sogar wir als Deutsche und vermeintliche Bündnispartner der USA zu spüren. Praktisch jeder, der nicht nach dem Willen der USA tanzt, wird von denen attackiert und terrorisiert.
 
@KoA:
Du verstehst nicht ansatzweise was ich mit der Liste bezwecken möchte. Natürlich ist diese Banal und extrem manipulativ, gespickt mit Ungenauigkeiten und Meinungen. Genau das soll sie auch sein. Sie dient dazu zu zeigen das die Liste der USA genau das selbe ist. Banal und extrem manipulativ, gespickt mit Ungenauigkeiten und Meinungen.
Und wie ich erwähnt habe, wäre es eine Leichtigkeit so eine Liste für andere Länder zu erzeugen, z.B. Deutschland wo einer der Punkte die Dauerherrschaft von Merkel sein würde. Die 16 Jahren sind definitiv zu viel. Dennoch ist hier ein Vergleich mit Putin ein Witz. Außer der ungewöhnlichen langen Amtszeit haben beide kaum was gemeinsam.
* Merkel 16 Jahre <-> Putin Mittlerweile 20 Jahre und es ist kein Ende in Sicht
* Merkel hat 12 der 16 Jahre mit SPD regiert <-> Putin ist Alleinherrscher
* Deutschland hat eine Opposition <-> Russland nicht
* Deutschland unterdrück die Opposition nicht <-> Russland schon
* und und und

"Selbst ehemalige Mitarbeiter ..."
Experten und Meinungen wirst du für alles und überall finden. Dies führt daher schon lange nicht zur absoluten Wahrheit. Man kann sicherlich darüber streiten wie Frei ÖRs wirklich sind, das deren Grundlagen aber die besten sind die wir haben um freie Medien zu erzeugen kann meiner Meinung nach drüber nicht gestritten werden.

"Das ganze Gegenteil ist der Fall! Da sind viele alternative Medienangebote aber deutlich vielschichtiger und informativer unterwegs."
Nenne mir welche. Ich kenne keine die vielschichtiger, informativer, unabhängiger und freier sind.
Und bitte bitte komme mir mit keinem Youtube Channel oder russischen Staatsfernsehen. Dann spreche ich dir jeden Sachverstand ab.

Nochmal zum Topic USA. Mir selber widerspricht es US-Politik zu verteidigen, da ich alles andere als ein Freund dessen bin. Meine Abneigung dessen ist weit größer als der Russia-Politik. Ich kann es aber trotzdem nicht leiden wenn verallgemeinert wird.
* Es tanzen viele nicht nach den Willen der USA und werden weder attackiert noch terrorisiert.
* In fremde Angelegenheiten mischen sich alle ein. Die einen Mehr die anderen Weniger. Aber nicht weil die einen Böser und die anderen Besser sind, sonder der eine schlicht mehr Möglichkeiten hat als der andere. Es verwundert doch keinen das USA geopolitisch mehr Einfluss ausübt als Lichtenstein. Die haben nun mal einer der großten Volkswirtschaften und das finanzstärkste Militär. Diese Werkzeuge setzen sie ein. Das tun nach ihren Möglichkeiten auch die Russen, die Chinesen und die Deutschen. Der Russe ist dabei nicht besser als der AMI, nur weil seine Werkzeuge kleiner sind. Die Absicht dahinter sind identisch.
* Gemessen an deren Möglichkeiten, tritt nach meiner Meinung nach, die Russische Führung am aggressivsten auf. Natürlich ist gerade mit Trump auf US Seite die Aggressivität auch enorm gestiegen. Mit ein bissen Glück ist dieser aber in 2 Jahren weg, mit Pech in 6 Jahren. Tja bei Putin steht ein ?

"Das bekommen sogar wir als Deutsche und vermeintliche Bündnispartner der USA zu spüren."
Ich vergaß natürlich das das Einmarschieren in die Ukraine völlig spurlos vorbei ging/geht.
Hey Staatsfeind NR.1 sind natürlich die Franzosen die es gewagt haben gegen NordStream2 zu sein. Was juckt uns ein starkes Militär vor den Toren Europas, ja teilweise innerhalb Europas. Der Russe ist doch harmlos. Unser Feind sie die Franzosen. Die sind das wirkliche Problem.

Noch ein kleiner Nachtrag. Am liebsten wäre es mir natürlich wenn Deutschland/Europa den größten Globalplayer spielen würde, da sich dahinter viele moralische Errungenschaften verbergen, die mir Wichtig sind. Gleichheit, religöse Freiheit, freier Presse und und und. Müsste ich mich für eine Seite Entscheiden US oder Russia, wäre die Wahl einfach. Und zwar zu Gunsten der USA. Zwar wäre dahinter die Doktrin der US, aber immerhin große Schnittmengen moralischer Errungenschaften, die ich für wichtig halte. Bei den Russen, oder auch Chinesen, wäre es deren Doktrin, die genau so scheiße ist, aber ohne die großen Schnittmenge moralischer Errungenschaften.
 
@Andy2019: "Du verstehst nicht ansatzweise was ich mit der Liste bezwecken möchte. Natürlich ist diese Banal und extrem manipulativ, gespickt mit Ungenauigkeiten und Meinungen. [...] Sie dient dazu zu zeigen das die Liste der USA genau das selbe ist."

"Genau das Selbe" ist es eben nicht. Wer, wie du, auf diese Art und Weise zu argumentieren versucht, scheint an einer differenzierenden Aufklärung der unterschiedlichen Sachverhalte und Zusammenhänge nicht im Geringsten interessiert zu sein.
Mit dieser Form der Gleichmachung, die du hier zu betreiben versuchst, kann man selbstverständlich jegliche Argumentation abflachen und wegbügeln. ;))
Dass dies in der Realität aber so überhaupt nicht funktioniert und zu keinem brauchbaren Ergebnis führt, sollte doch eigentlich klar sein.

"* Merkel 16 Jahre <-> Putin Mittlerweile 20 Jahre und es ist kein Ende in Sicht
* Merkel hat 12 der 16 Jahre mit SPD regiert <-> Putin ist Alleinherrscher"

Wie kommst du auf derart falsche Angaben?

"* Deutschland hat eine Opposition <-> Russland nicht"

Auch diese Behauptung ist keineswegs korrekt.

"* Deutschland unterdrück die Opposition nicht <-> Russland schon"

Erkennst du den Widerspruch zu deiner vorhergegangenen Behauptung? ;)

"Selbst ehemalige Mitarbeiter ..."
Experten und Meinungen wirst du für alles und überall finden. Dies führt daher schon lange nicht zur absoluten Wahrheit."

Wow! Was für ein "klasse Gegenargument"! ;) Wenn du bestimmte Dinge schon infrage stellst, dann solltest du wenigstens auch entsprechend genau prüfen, anstatt lediglich pauschal mangelnde Wahrheit zu unterstellen.

"Man kann sicherlich darüber streiten wie Frei ÖRs wirklich sind, das deren Grundlagen aber die besten sind die wir haben um freie Medien zu erzeugen kann meiner Meinung nach drüber nicht gestritten werden."

Wenn die ÖR angeblich so frei sind, wieso wird dann z.B. in den Nachrichtensendungen von ARD, ZDF & Co. und etlichen anderen Berichterstattungen trotzdem nicht ausgewogen, unvoreingenommen und ohne einseitige Tendenz kritisch hinterfragt, aufgeklärt und entsprechend informiert?

""Da sind viele alternative Medienangebote aber deutlich vielschichtiger und informativer unterwegs."
Nenne mir welche."

Wie kommt es, dass du hier behauptest, die ÖR wären die beste Grundlage, um für uns freie Medieninformation zu erlangen, während du die Alternativen Medienangebote offenbar nicht mal selbst kennst und entsprechend benennen kannst, um diesbezüglich tatsächlich eine faktische Unterscheidung und Beurteilung vornehmen zu können? :)

"Ich kenne keine die vielschichtiger, informativer, unabhängiger und freier sind.
Und bitte bitte komme mir mit keinem Youtube Channel oder russischen Staatsfernsehen."

Seit wann ist der Informationsgehalt und dessen Korrektheit abhängig vom genutzten Übertragungsmedium?

"* Es tanzen viele nicht nach den Willen der USA und werden weder attackiert noch terrorisiert."

Bisher hat jedes Land und jede Regierung verschärft Repressalien hinnehmen müssen, wenn es, oder sie sich dem Willen der USA widersetzt.

"* In fremde Angelegenheiten mischen sich alle ein. Die einen Mehr die anderen Weniger. Aber nicht weil die einen Böser und die anderen Besser sind, sonder der eine schlicht mehr Möglichkeiten hat als der andere. Es verwundert doch keinen das USA geopolitisch mehr Einfluss ausübt als Lichtenstein."

Es ist nicht allein nur eine Frage der Möglichkeiten, sondern insbesondere auch eine Frage des Charakters, in welcher Form und in welcher Intensität eine jeweilige Einflussnahme ausgeübt wird.
Die USA sanktionieren Länder, die sich nicht ihren Wirtschaftsinteressen unterwerfen, inszenieren wiederholt Regime Change, und ziehen in Kriege wie kein anderes Land. Und die Möglichkeiten dazu (du nennst es Werkzeuge), haben sie schließlich selbst erst geschaffen.

"Die haben nun mal einer der großten Volkswirtschaften und das finanzstärkste Militär. Diese Werkzeuge setzen sie ein. Das tun nach ihren Möglichkeiten auch die Russen, die Chinesen und die Deutschen. Der Russe ist dabei nicht besser als der AMI, nur weil seine Werkzeuge kleiner sind."

U.a. diese Darstellung ist doch wohl äußerst fragwürdig.

"* Gemessen an deren Möglichkeiten, tritt nach meiner Meinung nach, die Russische Führung am aggressivsten auf."

Die angebliche "Aggression Russlands", das ist genau die Art zielgerichteter Propaganda, die die sogenannten westlichen Mainstream-Medien, einschließlich unserer ÖR so gerne zu verbreiten versuchen. Schaut man sich die Faktenlage jedoch genauer an, ergibtsich ein deutlich anderes Bild.

"Natürlich ist gerade mit Trump auf US Seite die Aggressivität auch enorm gestiegen."

Die USA gehen Weltpolitisch nicht erst seit Trump derart aggresiv zu Werke.

""Das bekommen sogar wir als Deutsche und vermeintliche Bündnispartner der USA zu spüren."
Ich vergaß natürlich das das Einmarschieren in die Ukraine völlig spurlos vorbei ging/geht. "

Was du offenbar auch vergisst, oder schlicht nicht weißt, ist der Umstand, dass unter Einflussnahme der USA, in der ukrainischen Hauptstatt Kiew ein blutiger Putsch im Zusammenhang mit einem Regime Change stattfand, wodurch auch etliche russische Bürger der Krim bedroht waren.
Und die Russen sind auch nicht einmarschiert, sondern waren mit etwa 20.000 Soldaten bereits ganz legal auf dem Flottenstützpunkt Sewastopol stationiert.

"Hey Staatsfeind NR.1 sind natürlich die Franzosen die es gewagt haben gegen NordStream2 zu sein.

Ja, NordStream2... Mit welchem Recht mischen sich die USA (als vermeintlich Verbündeter) in unsere Handelsbeziehungen ein und drohen mit Repressalien, wenn wir nicht nach deren Pfeife tanzen?

"Noch ein kleiner Nachtrag. Am liebsten wäre es mir natürlich wenn Deutschland/Europa den größten Globalplayer spielen würde, da sich dahinter viele moralische Errungenschaften verbergen, die mir Wichtig sind.
Gleichheit, religöse Freiheit, freier Presse und und und."

Viele dieser "moralischen Errungenschaften" sind doch nur noch theoretisch gegeben. Praktisch gibt es weder Gleichheit, noch völlige Pressefreiheit. Pressearbeit wird zu gewissen Teilen auch hierzulande staatlich überwacht und auch durch neue Gesetzgebungen und juristische Winkelzüge deutlich eingeschränkt. Ich erinnere da beispielsweise nur an die teils nicht erteilten oder sogar zurückgezogenen Akkreditierungen einiger Journalisten zum G20-Treffen in Hamburg, die unter fadenscheinigen Argumenten erfolgten und sich im Nachhinein allesamt als unbegründet herausstellten.

"Müsste ich mich für eine Seite Entscheiden US oder Russia, wäre die Wahl einfach. Und zwar zu Gunsten der USA. Zwar wäre dahinter die Doktrin der US, aber immerhin große Schnittmengen moralischer Errungenschaften, die ich für wichtig halte."

Ja, allein der Glaube an unsere gemeinsamen vermeintlich "moralischen Errungenschaften" ist doch etwas Schönes! ...nicht wahr? ;)
 
@KoA:
Die Liste der USA ist mist, die Liste über Russia ist Mist. Punkt. Wenn du die Qualität der USA Liste mehr Wert gibst als die für Russia, kann ich dir auch nicht weiterhelfen.

"scheint an einer differenzierenden Aufklärung der unterschiedlichen Sachverhalte und Zusammenhänge nicht im Geringsten interessiert zu sein."
Dann Bitte erklären sie mir den unterschiedlichen Sachverhalt zu
Wer erkennt den internationalen Gerichtshof nicht an: RUSSIA / USA!
Wer hat den Verzicht auf den Ersteinsatz von Atomwaffen noch nicht erklärt: RUSSIA! / USA!
Zu behaupten es sei die USA in einer Argumentationskette um Pro Russia zu , dabei aber nur die halbe Wahrheit sagt zeugt vom großen Interesse einen Sachverhalt aufzuklären.

"Wie kommst du auf derart falsche Angaben?"
Kläre mich unwissend doch bitte auf.

"Auch diese Behauptung ist keineswegs korrekt."
Russland hat keine Opposition so wie in Deutschland, Frankreich, England, USA und co. Defakto wird kaum, bis wenig, die Arbeit einer Opposition geleistet die wir aus unserer westlichen Gesellschaft gewohnt sind.

"Erkennst du den Widerspruch zu deiner vorhergegangenen Behauptung? ;)"
Vielleicht ist das eine das Result des anderen? Wollen wir uns um die Thematik unterhalten oder um jede Satzbau, oder Definitionen einzelner Wörter?

"Wow! Was für ein "klasse Gegenargument"! ;) "
Du ließt das was du lesen möchtest. Meine Behauptung dient schlicht dazu das das Argument 'Experten haben es behauptet' schwach ist. Man kann JEDE Argumentation damit aufbauen. Wenn du schon von Experten spricht, dann benenne diese auch Bitte.

"Berichterstattungen trotzdem nicht ausgewogen, unvoreingenommen und ohne einseitige Tendenz kritisch hinterfragt, aufgeklärt und entsprechend informiert?"
Sie propagieren hier etwas als Fakt, was es nicht ist.

"Wie kommt es, dass du hier behauptest, die ÖR wären die beste Grundlage, um für uns freie Medieninformation zu erlangen"
Aus einen einfach Grund, diese wird unabhängig finanziert.
Aber hey wie wars wenn du einfach mal andere freie Medien bennenst, als mir vorzuwerfen das ich keine anderen Kenne. Ich habe ja diese Behauptung nicht aufgestellt.

"Seit wann ist der Informationsgehalt und dessen Korrektheit abhängig vom genutzten Übertragungsmedium?"
In der Theorie mags du recht haben, die Praxis ist aber eine andere.
Wahrheiten die so gerne über Youtube-Channels verbreitet werden sind ja so seriöse Informationsquellen. Die haben ja schlicht keine anderen Möglichkeiten ihr erlangtes Wissen zu verbreiten.
Es gibt ja in Deutschland keine weiteren Journalisten, oh wait.... aber in Deutschland werden diese verfolgt...oh wait.... aber in Deutschland gibt es nur eine Nachrichtenagentur... oh wait... die anderen werden aber Verfolgt... oh wait... die Decken alle nur ein Spektrum ab... oh wait... Naja worauf ich hinaus will ist das YouTube ihre einzige Möglichkeit ist.
Ich habe diese Art der Diskussion schon so oft geführt und mir wurde so oft ein Youtube-Channel präsentiert, die angeblich so frei und kritisch und völlig Meinungsneutral berichten. Typische Schlüssel ist die korrupte Politik, die machtbesessene Unternehmern und der dumme Bürger. Und das man selber zu der auserlesene Gruppe gehört die die Wahrheit erkannt haben.

"Bisher hat jedes Land und jede Regierung verschärft Repressalien hinnehmen müssen, wenn es, oder sie sich dem Willen der USA widersetzt."
Gegenbeispiel: Schröder hat Nein zu den Angriffskrieg der USA gesagt, welche Repressalien haben wir hinnehmen müssen?

"sondern insbesondere auch eine Frage des Charakters, in welcher Form und in welcher Intensität eine jeweilige Einflussnahme ausgeübt wird."
Ah jetzt ahne ich woher der Wind weht. Der Amerikaner ist einfach ein Mensch schlechteren Charakters. Das muss es sein. Damit lässt sich so vieles einfach erklären.
Und der Lichtensteiner hat einen guten. Ich jedenfalls kann mich nicht erinnern das sie mal einen Krieg begonnen hätten. Und wahrscheinlich hat der Deutsche den besten Charakter und die Russen den zweitbesten :).

"Und die Möglichkeiten dazu (du nennst es Werkzeuge), haben sie schließlich selbst erst geschaffen."
Genau so wie die anderen. Die Russen haben ja kein Militär, und haben keine Atomwaffen. BTW. Anteil Militärausgaben zu BIP Russland 4.3%, Usa 3,1%.

"U.a. diese Darstellung ist doch wohl äußerst fragwürdig."
Bitte um Erläuterung. Wieso nicht? Russland führt keine Kriege? Russland hat keine wirtschaftlichen Bündnisse? Russland agiert nie im Gegeninteresse andere Nationen? Russland sanktioniert nicht?

"Die angebliche "Aggression Russlands", das ist genau die Art zielgerichteter Propaganda,"
Was genau wird denn hier in Deutschland propagiert?
Das Russland die Krim annektiert hat? Das der Osten Ukraines im Bürgerkrieg ist und dort russische Soldaten im 'Urlaub' sind? Das zufällig russische Fallschirmjäger in der Ukraine gelandet sind?

"Die USA gehen Weltpolitisch nicht erst seit Trump derart aggresiv zu Werke."
Sorry dann ist es mir entfallen das die vorigen US-Präsidenten vom selben Schlag wie Trump waren.

"ist der Umstand, dass unter Einflussnahme der USA, in der ukrainischen Hauptstatt Kiew ein blutiger Putsch im Zusammenhang mit einem Regime Change stattfand"
Ist kein Faktum sondern eine Verschwörungstheorie/Meinung.

"Mit welchem Recht mischen sich die USA (als vermeintlich Verbündeter) in unsere Handelsbeziehungen ein und drohen mit Repressalien, wenn wir nicht nach deren Pfeife tanzen?"
Mit welchem Recht verlangen wir Menschenrechte in Staaten mit denen wir wirtschaftliche Bündnisse eingehen wollen? Es ist gegen ihr Interesse, das sie das nicht still schweigen so hinnehmen ist doch klar. Aber ich vergaß die Russen nehmen natürlich alles stillschweigend hin wenn etwas gegen ihre Interessen ist.

"Praktisch gibt es weder Gleichheit, noch völlige Pressefreiheit. Pressearbeit wird zu gewissen Teilen auch hierzulande staatlich überwacht und auch durch neue Gesetzgebungen und juristische Winkelzüge deutlich eingeschränkt."
Ich rede nicht davon das in Deutschland alles Perfekt ist. Deutschland ist aber im Vergleich zu vielen anderen Länder einer der freisten Länder.
https://de.wikipedia.org/wiki/Rangliste_der_Pressefreiheit
Wenn dann aber gleichzeitig von so schlechten Verhältnissen in Deutschland gesprochen wird, und zeitgleich als positives Gegenbeispiel RT erwähnt wird, würde ich Lachen wenn es nicht so traurig wäre.

Nochmal Zusammenfassend: Ich verteidige hier nicht die USA noch bashe ich auf Russland herum. Würdest du anstatt nur auf USA auf Russland bashen hätte ich mich mit selben Eifer dagegen argumentiert. Es zeugt stets von mangelnd Blickwinkel wenn nur eine Seite des Problems konkretisiert wird (oder man selber wurde indoktriniert).

Ich selber weißt was die Amerikaner so alles gemacht haben. Ich weiß von den falschen Beschuldigungen beim Irak-Krieg. Ich weiß von den Unruhen der farbigen Bevölkerung. Ich weiß von der Krim bescheid, ich weiß auch das russische Truppen in Syrien gegen fanatische Islamisten kämpfen. Ich weiß von der strategischen Bedeutung der Krim. Ich weiß was der Dollarimperialismus anstellt. Ich weiß welche kulturellen Nachteile sich durch Hollywood für den Rest der Welt ergeben. Ich weiß vom großen Zuspruch Putins in Russland. Ich weiß das er der starke 'notwendige' Mann ist. Ich weißt von der Nato Erweiterung im Osten. Ich weiß von den Nato Truppenübungen. Ich weiß welchen Mist Trump jeden Tag twittert. Ich weiß von der russischen Bevölkerung in Ukraine.
Ich weiß was die Russen den Amis vorwerfen ich weiß was die Amis den Russen vorwerfen
Ich höre gutes und schlechtes aus US, aus Russland und aus China. Ich höre von Menschen die für das eine oder gegen das eine argumentieren. Ich höre von positiven Berichten über unsere Regierung und von negativen. Ich kann das noch meilenweit ausdehnen. Das alles gehört, gesehen und gelesen habe ich zu 75% aus dem ÖR.

Wenn jemand behauptet die USA ist am allem Schuld ist für mich genau so ein Idiot/Verblendet wie jemand behauptet das Russland an am allem Schuld ist.
 
@Andy2019: "Die Liste der USA ist mist, die Liste über Russia ist Mist. Punkt. Wenn du die Qualität der USA Liste mehr Wert gibst als die für Russia, kann ich dir auch nicht weiterhelfen."

Es geht nicht explizit um irgendwelche Listen, Aufzählungen, o.ä., sondern darum, dass du fraglicherweise versuchst, Russlands Verhalten mit dem Verhalten der USA gleichzusetzen, obwohl das nicht ansatzweise auf die selbe Stufe zu stellen ist.

""scheint an einer differenzierenden Aufklärung der unterschiedlichen Sachverhalte und Zusammenhänge nicht im Geringsten interessiert zu sein."
Dann Bitte erklären sie mir den unterschiedlichen Sachverhalt zu
Wer erkennt den internationalen Gerichtshof nicht an: RUSSIA / USA!"

Beide haben den internationalen STRAFgerichtshof nicht anerkannt, wie zahlreiche andere Staaten ja - wie bereits erwähnt - auch nicht. Jedoch waren jeweils unterschiedliche Gründe dafür ausschlaggebend, sodass auch hier keinesfalls alles über einen Kamm geschert werden kann.

"Wer hat den Verzicht auf den Ersteinsatz von Atomwaffen noch nicht erklärt: RUSSIA! / USA!"

Auch hier: Wer hatte denn zuerst Atomwaffen gegen andere Länder in Stellung gebracht? Russland, oder die USA? Russland hat sein Arsenal bisher lediglich als abschreckende Verteidigung gegen US-Angriffe aufgebaut. Immerhin waren es ja wohl auch die USA, die bereits andere Länder mit ihren Atomwaffen angegriffen haben.
Wenn jetzt Russland seine Atomwaffen abbauen würde, glaubst du ernsthaft, dass dann auch die USA ihre Atomwaffen abschaffen? ;) Im Leben nicht!!

Also bleiben Russlands Atomwaffen solange als abschreckendes Gegengewicht bestehen, bis die USA ihrerseits ernsthafte Bemühungen zeigen, ihr entsprechendes Arsenal abzurüsten.
Übrigens hat Deutschland sich ja bedauerlicherweise auch nicht dafür starkgemacht, dass Atomwaffen von unserem eigenem Grund und Boden verschwinden.

""Wie kommst du auf derart falsche Angaben?"
Kläre mich unwissend doch bitte auf."

Eigentlich brauchst du doch nur das Internet zu bemühen.
Weder Merkels, noch Putins Angaben der Amtszeiten deinerseits stimmen.
Merkel ist seit 2005 Kanzlerin und Putin hatte - im Gegensatz zu Merkel - keine zusammenhängende Amtszeit als Präsident, somit ist er auch keine 20 Jahre als Staatsoberhaupt im Amt. Und die Titulierung: "Alleinherrscher" ...was bitte soll das? :)

""Auch diese Behauptung ist keineswegs korrekt."
Russland hat keine Opposition so wie in Deutschland,

Aber es gibt, im Gegensatz zu deiner ursprünglichen Behauptung, eine Opposition.

""Wow! Was für ein "klasse Gegenargument"! ;) "
Du ließt das was du lesen möchtest."

Nein, ich lese lediglich das, was DU geschrieben hast! :)

"Meine Behauptung dient schlicht dazu das das Argument 'Experten haben es behauptet' schwach ist. [...] Wenn du schon von Experten spricht, dann benenne diese auch Bitte."

Bist nicht eher du derjenige, der hier liest, was er lesen möchte? ;)
Ich habe hier nämlich an keiner Stelle von irgendwelchen Experten und deren Behauptungen geschrieben. :)

""Berichterstattungen trotzdem nicht ausgewogen, unvoreingenommen und ohne einseitige Tendenz kritisch hinterfragt, aufgeklärt und entsprechend informiert?"
Sie propagieren hier etwas als Fakt, was es nicht ist. "

Doch, das ist ein Fakt. Allerdings kann man das natürlich nicht wissen, wenn man sich lediglich einseitig informiert und sich alternativen Medien und deren Informationsangeboten Vehement entzieht und verschließt. :)

""Wie kommt es, dass du hier behauptest, die ÖR wären die beste Grundlage, um für uns freie Medieninformation zu erlangen"
Aus einen einfach Grund, diese wird unabhängig finanziert."

Zur vermeintlichen Unabhängigkeit der ÖR: Ein ganzes Drittel des Kontrollgremiums besteht weiterhin aus Mitglidern von Politik u. Wirtschaft mit entsprechender Einflussnahme. Und seit wann bitte stehen Werbeeinnahmen aus der Privatwirtschaft und offensichtlich ausgelebte Regierungsnähe tatsächlich für Unabhängigkeit?

"Aber hey wie wars wenn du einfach mal andere freie Medien bennenst, als mir vorzuwerfen das ich keine anderen Kenne. Ich habe ja diese Behauptung nicht aufgestellt."

Wenn du die alternativen Medien kennst, erübrigt sich doch eigentlich deine ursprüngliche und jetzige Frage danach. :)

Aber hier mal ein Link mit einem interresanten Beispielbeitrag für alternative Informationsangebote: https://www.nachdenkseiten.de/?p=40047

""Seit wann ist der Informationsgehalt und dessen Korrektheit abhängig vom genutzten Übertragungsmedium?"
In der Theorie mags du recht haben, die Praxis ist aber eine andere.
Wahrheiten die so gerne über Youtube-Channels verbreitet werden sind ja so seriöse Informationsquellen."

Das beantwortet meine obige Frage nicht! Also noch mal:
Seit wann ist der Informationsgehalt und dessen Korrektheit abhängig vom genutzten Übertragungsmedium?
Oder bezeichnest du sämtliche Inhalte, welche u.a. via YouTube verbreitet werden, grundsätzlich als unseriös? Falls ja, hätte ich gerne eine nachvollziehbare Begründung hierfür.

""Bisher hat jedes Land und jede Regierung verschärft Repressalien hinnehmen müssen, wenn es, oder sie sich dem Willen der USA widersetzt."
Gegenbeispiel: Schröder hat Nein zu den Angriffskrieg der USA gesagt, welche Repressalien haben wir hinnehmen müssen?"

Das ist kein taugliches "Gegenbeispiel", da es hier schließlich nicht direkt um Belange ging, die Interessen Deutschlands betrafen, im Gegensatz zu Nord Stream 2!

""sondern insbesondere auch eine Frage des Charakters, in welcher Form und in welcher Intensität eine jeweilige Einflussnahme ausgeübt wird."
Ah jetzt ahne ich woher der Wind weht."

Das bezweifle ich, sonst würdest du im Anschluß nicht derart Unsinn schreiben, von wegen: "Der Amerikaner ist einfach ein Mensch schlechteren Charakters." u.s.w. :)

"Die Russen haben ja kein Militär, und haben keine Atomwaffen. BTW. Anteil Militärausgaben zu BIP Russland 4.3%, Usa 3,1%"

Seit 2017 sinken Russlands Militärausgaben deutlich und 2018 hatten allein die USA, nach Angaben des SIPRI-Institut, die höchsten Rüstungsausgaben weltweit und etwa zehn Mal so viel für Militär ausgegeben wie Russland.

""U.a. diese Darstellung ist doch wohl äußerst fragwürdig."
Bitte um Erläuterung."

Mit der Behauptung "Der Russe ist dabei nicht besser als der AMI", verkennst du abermals entscheidende Unterschiede. Der Russe ist z.B. nicht militärisch bis vor die Grenzen der USA herangerückt und hat auch nicht eigene Stützpunkte über den gesammten Planeten verteilt aufgestellt.

""ist der Umstand, dass unter Einflussnahme der USA, in der ukrainischen Hauptstatt Kiew ein blutiger Putsch im Zusammenhang mit einem Regime Change stattfand"
Ist kein Faktum sondern eine Verschwörungstheorie/Meinung."

Ein altbekannter Mechanismus! Wenn etwas nicht in den Kram paßt, wird es schnell mal zur Verschwörungstheorie erklärt. Das ist nichts Neues. :) Dabei bestätigte Obama in einem CNN-Interview selbst, dass die USA einen Deal zur Machtübertragung in der Ukraine vermittelt hatte.
http://cnnpressroom.blogs.cnn.com/2015/02/01/pres-obama-on-fareed-zakaria-gps-cnn-exclusive/

""Mit welchem Recht mischen sich die USA (als vermeintlich Verbündeter) in unsere Handelsbeziehungen ein und drohen mit Repressalien, wenn wir nicht nach deren Pfeife tanzen?"
Mit welchem Recht verlangen wir Menschenrechte in Staaten mit denen wir wirtschaftliche Bündnisse eingehen wollen?"

Ah, deswegen handeln wir wohl auch mit Staaten und liefern - wenn es sein muss auch mal über Umwege - Waffen dorthin, wo die Menschenrechte mit Füßen getreten werden. Ich verstehe! ;))

"Es ist gegen ihr Interesse, das sie das nicht still schweigen so hinnehmen ist doch klar."

Es geht die USA einen Scheiß an, mit wem wir Handel betreiben! Völlig egal, welches Interesse die USA haben. Sie haben schlicht kein Recht, uns zu diktieren, mit welchen Ländern wir Handelsbeziehungen pflegen.

""Praktisch gibt es weder Gleichheit, noch völlige Pressefreiheit. Pressearbeit wird zu gewissen Teilen auch hierzulande staatlich überwacht und auch durch neue Gesetzgebungen und juristische Winkelzüge deutlich eingeschränkt."
Ich rede nicht davon das in Deutschland alles Perfekt ist. Deutschland ist aber im Vergleich zu vielen anderen Länder einer der freisten Länder."

Aber doch leider mit immer stärker abnehmender Tendenz.

"Wenn dann aber gleichzeitig von so schlechten Verhältnissen in Deutschland gesprochen wird, und zeitgleich als positives Gegenbeispiel RT erwähnt wird, würde ich Lachen wenn es nicht so traurig wäre."

Warum wird eigentlich hierzulande der Aufstand geprobt und versucht, RT eine Sendelizenz zu verweigern, während z.B. BBC, oder unser Propaganda-Sender "Deutsche Welle" in Russland frei und in russischer Sprache senden darf und dort unsere "westlichen Werte" verbreiten darf? Wo ist denn da plötzlich unsere sogern zitierte und hoch gelobte "Pressefreiheit"?
Liegt es vielleicht daran, dass RT öfter mal das zeigt, was unsere Mainstream-Medien hierzulande uns gegenüber gerne mal verschweigen? ;)

Würdest du anstatt nur auf USA auf Russland bashen hätte ich mich mit selben Eifer dagegen argumentiert.

1. Ich habe hier an keiner einzigen Stelle gebasht, sondern lediglich deine Gleichmachung zwischen den Handlungen der USA und denen Russlands infrage gestellt und entsprechent argumentiert.

2. Ich habe mich vordergründig auf die falschen Darstellungen deinerseits bezogen und wüsste nicht, weswegen ich darüberhinaus auch noch über die negativen Seiten Russlands mit dir debattieren sollte. Dazu bestand aufgrund deiner Vorgaben schlicht gar kein Anlass.

"Es zeugt stets von mangelnd Blickwinkel wenn nur eine Seite des Problems konkretisiert wird."

Es zeugt auch stets von mangelndem Blickwinkel, wenn sich nur einseitig, eingeschränkt informiert wird, anstatt alles Seiten gleichermaßen kritisch und aufgeschlossen zu betrachten, um sich ein sehr viel umfangreicheres Urteil bilden zu können. :)

"Wenn jemand behauptet die USA ist am allem Schuld [...]"

Ich wüßte nicht, wer das hier tatsächlich geschrieben haben soll.
 
@mh0001: Was hast du geraucht?
 
@d0351t: Rußland ist nun mal ein Reich des Bösen, das sein Land direkt vor NATO-Basen gelegt hat. Gehörst Du zu Putin's Online-Armee, die Propaganda gegen die friedliebenden, demokratischen Kopfabschneider in Syrien verbreitet und White Helmets, formerly known as Al Qaida, diskreditieren will, oder den demokratischen Aufbruch des Schoko-Prinzen und seiner Bandera-Freunde in der Ukraine?
 
@mh0001: Wer zündet (provoziert denn hier)?
Wer meint denn sein ganzes Geraffel direkt vor der Haustür Russlands aufbauen und dort Übungen machen zu müssen?

Hätte man genauso gut auch sonst wo machen können.
 
@mh0001: "Wenn da einer zuerst schießt, dann die."

Ja ja die Geschichte ist voll von Angriffskriegen die Russland begonnen hat.
 
@W!npast: Einmarsch der damaligen Sowjetunion in Afghanistan 1979 mit verheerenden und dort noch immer andauernden Folgen, Invasion Tschetscheniens 1991, Invasion der Krim 2014.
 
@mh0001: OK in Afghanistan hat der damilige Präsident um Hilfe von der Sowjet Union gebeten wegen einer Regierungskrise oder so, weiß die Details jetzt nicht ganz genau aus dem Kopf. Ergo keine Invasion, sondern völkerrechtlich darf ein Nationalstaat Hilfe eines anderen Staates ersuchen, was hier passiert ist (In Syrien übrigens genau das gleiche).
Tschetschenien kannst du auch nachlesen, dass dies ein Gebiet in der Sowjet Union war, das nach dem zerfall immernoch zu Russland gehörte. Auch hier wieder völkerrechtlich OK, dass Russland darauf besteht (in D würde es die Regierung auch nicht zuslassen, dass sich ein Bundesland einfach Unabhängig erklärt)
Krim war ebenfalls keine Invasion, sondern vielleicht eine Sezession. Es gab hier sogar eine Volksabstimmung, dazu kommt ein Putsch in der Ukraine der nachweislich von den USA mit milliarden finanziert wurde (Victoria Nuland "Fuck the EU").

Dagegen ist die Liste der USA doch um einiges länger und findet anstatt vor der "eigenen Haustür" wie im Falle Russlands, wo man ein echtes nationales Interesse vermuten kann auf der ganzen Welt in allen Kontinenten statt.
 
@W!npast:

https://abload.de/img/2015-03-02-10309970_40aklk.jpg
 
Ob da am Ende nicht doch ein nationales Intranet getestet wird, um die Verbindungen nach außen leichter beschränken zu können?
 
cool, für einen tag keine russen in csgo - ebenfalls finde ich das eingebettete metro exodus video leicht ironisch
 
@steve_1337: und in keinem anderen Spiel. Bin gespannt wie sehr sich das auswirkt. Kein serverlag, keine Bugs, alles funktioniert wie geplant.
 
@steve_1337: hab gemerkt ab eagel werden die deutlich weniger :) Denke solange werden die cheats nicht erkannt :D die letzten 10 eagel spiele hatte ich keine russen im team jedenfalls ^^
 
Ein unabhängiges Internet wird geplant und wenn das Terrorregime den Russen das Netz abdrehen will, passiert nichts. Das sollten wir hier auch machen in Deutschland.
 
@Lord Laiken: *europa
 
@0711:
Zuwenig Einigkeit. Gerade in der Außenpolitik, dem eigentlichen Hauptelement einer Union, gibt es keine Einigkeit. Die Aggressionen, die unsere Regierungen mittragen, sind nicht mal in unserem Interesse. "Demokratie" wird gebracht, während Gelbwesten niedergeschlagen werden. Vor wem sollen sie uns schützen, wenn ein starkes Europa plötzlich das neue Venezuela ist?
 
@Lord Laiken: Es ist unwarscheinlich das man sich innerhalb Europas das netz selbst abdreht da alle zu sehr miteinander verwoben sind...ganz unabhängig von anderen zuständen die Europa mitträgt oder selbst vorantreibt.
 
@0711:
Die Erschließung und das Betreiben von wichtigen Ressourcen muß von der Regierung garantiert werden.
 
Ich denke, dass ich mir den Tag dann spontan freinehmen werde und seit langem mal wieder alte Spiele hervorkrame, die ab einer bestimmten Menge an russischen Mitspielern einfach keinen Spass machen.
 
Cool, ein staatlich angeordneter F*cktag zur Steigerung der Geburtenrate.
 
Nichts hält so lange wie ein provisorium/testsystem..... ;))
 
Sehe es schon in der Bild
Russland probt den Ernstfall und schaltet das Internet ab
 
Manchmal schadet es nicht, ein wenig paranoid zu sein und einen Reserveplan zu haben.
Kann ich irgendwie nachvollziehen.
Vor allem, wenn ich mir die US-Politik ansehe.
Aber auch die Russische Politik ist leider nicht nur auf Frieden ausgelegt.
 
@pcfan: Der letzte, der seine Politik nur auf Frieden ausgelegt hatte, war Gaddafi... wir wissen, wie das Ausging. Hätte Libyen das russische Sparpaket, das Putin für ihn schnürte - mit Luft- Und Küstenverteidigungssystemen - 2003 gekauft und das Land nicht nur auf Frieden ausgelegt, wäre 2011 so nicht passiert. In einer Welt, in der USA, "Israel", EU und NATO den Ton angeben, sich auf den Frieden zu verlassen, ist quasi Selbstmord.
 
sehr cool... ich hoffe mal, dass die Forenbetreiber ne Statistik darüber veröffentlichen, wie viel weniger Kommentare durch Trolle stattgefunden haben werden. (ok... meistens sitzen die ja gar nicht in Russland)
 
@b.marco: Die Russentrolle außerhalb Russlands können dann aber nicht mehr gesteuert werden. Die sind dann quasi kopflos.
 
@b.marco: Du willst doch nicht behaupten dass PutinTrolle ihr Unwesen treiben?
Na dann wundere dich nicht wenn du plötzlich ein Dutzend Minus hast... ;)
 
@moribund: hm... sind anscheinend schon vom Netz
 
Da sollte sich Deutschland auch Gedanken machen. Denn ein Angriff auf unsere Netzstrukturen hätte verheerende Folgen für alle. Man braucht nur mal an die Telefonie denken, die heutzutage über Internet realisiert wird, oder das Finanz und Gesundheitswesen oswie Stromversorgung und allem, was da dranhängt. Man kann sich vorstellen, dass in kürzester Zeit ein Chaos ausbrechen würde.
 
@Norbertwilde: Das deutsche Netz ist so stark mit Systemen aus dem Ausland verwoben, dass es technisch nicht machbar wäre. Entweder gäbe es noch zig Hintertüren, oder das Netz wäre down.
 
@bigspid: das beweist ja, das hierzulande nicht gerade die Schlauesten am Werke sind ... wäre hätte denn seit den 90ern dagegen gesprochen für nationale Infrastruktur quasi parallel ein von außen nicht zugängliches Intranet zu schaffen? Statt alles in das allg. Internet Einzubetten. Noch dümmer geht's doch gar nicht!
 
@Hobbyperte: Absolut. Deutschland hat nur so lange einen Vorteil, wie es eine internationale Gemeinschaft gibt.
 
@Norbertwilde: Ein Tag ist nichts. Eine Woche sollten sie das mal machen.
Russland testet nur seine eigene Great Wall.
Denen geht es nicht darum, eine Lahmlegung der eigenen Infrstruktur zu testen, sondern die russische Bevölkerung vom Rest der Welt abzuschneiden und zu kontrollieren.
Ein Volk das keine Verbindungen nach aussen mehr hat, ist wesentlich leichter zu manipulieren.
 
@Norbertwilde: Da würde in kürzester Zeit unsere Wirtschaft zusammenbrechen, auch dein Job, egal was du tust, wird davon abhängen. Supermarktregale werden in Kürze leer sein. Dein Amazon-Prime/Netflix/...Gedöns kannst du dann auch vergessen. Ist auch besser, dann hast du wenigstens Zeit für Kartoffelanbau, falls du ein paar m² Garten hast. Die Kartoffeln wirst du nämlich brauchen.
 
@Norbertwilde: Es ist sogar noch viel schlimmer. Auch 1St1 denkt viel zu kurz. Die USA haben immer noch das gesamte Netz im Griff, da sie über United States Department of Commerce die Aufsicht über IANA haben. Wer es nicht kennt: IANA ist für die Vergabe aller IPv4 und IPv6-Adressen verantwortlich. Sie haben auch alle Toplevel-Domains im Griff. Damit können sie sofort großflächig Eingriffe in das Internet vornehmen.
 
@Nunk-Junge: verstehe auch hier nicht warum du ein minus bekommst ohne gegenargumentation aber was solls. danke für für eine solche aufklärung ist mal interessant zu wissen :-)
 
Ein Tag Ruhe vor den russischen Internet-Trollen, das wird ein Fest!
 
SPAM-Ordner werden diesen Tag feiern.
 
So wie die USA derzeit um sich schlagen, kann ich Putins Schritt vollkommen nachvollziehen. Es sollte eigentlich jedes Land mal prüfen, was passiert, wenn man gezwungen ist, sich vom globalen Netz zu trennen, was dann wie überhaupt noch funktioniert.
 
Tja so ist das .. der eine testet mal ob abschalten einen Unterschied macht, hierzulande gibts Regionen bei denen ist das immer noch der Normalzustand dank fehlender Netzabdeckung, sprich die wäre überhaupt erstmal froh wenn es einen Anschalter geben würde.
 
@aliasname: Diese Regionen gibt es sicher auch in diversen anderen Ländern dieser Welt, und damit meine ich nicht nur Drittweltländer, sondern auch solche wie die USA.
 
@DON666: Dafür kann man sich in USA aber zumindest mal zu günstigeren Konditionen Satelliten-telefonie/internet leisten. Und das es Flächenländer auf dem Weg zu einer 100% Netzabdeckung etwas schwieriger haben ist halt auch klar, aber dazu gehört Deutschland nun wirklich nicht.
 
Einen Tag Ruhe und nur relevante Seiten erreichen...da würde sich so manch einer wundern, wo so überall "deutsche" Seiten gehostet werden. Ich hätte damit kein Problem...ein Tag quasi ohne Inet...was solls...reden wir halt wieder persönlich miteinander. In meinen Augen ist diese ganze Online-Geschichte sowieso ein sehr fragiles Konstrukt...Ausfall=völlige Handlungsunfähigkeit...die analogen Wege werden im E-Fall die Lösung sein.
 
Der Test ist geil...
Beim Abschotten der russischen Dienste wird weltweit das Netz zusammenbrechen, nur in Rußland wird alles problemlos laufen - problemloser, als üblich.
 
Cool,einen Tag keine Emails bei Yandex Mail lesen,einen Tag nicht auf meine Cloud bei Yandex Disk zugreifen,einen Tag lang weniger Suchergebnisse in MetaGer bekommen.
Ich probe selbst fuer den Ernstfall,wenn man es so nennen will,und versuche so gut wie moeglich unabhaengig von den Amis zu sein.
Aus diesem Grund nutze ich viele Sachen aus Russland,weil die einfach qualitativ hochwertige und kostenlose Alternativen liefern.
Bleibt nur noch die Hoffnung,dass der riesige Yandex Konzern auch Rechenzentren ausserhalb von Russland hat,die selbststaendig weiterarbeiten koennen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles