Microsoft übernimmt wichtigen Open Source-Datenbank-Dienstleister

Microsoft baut seine Bastion im Open Source-Geschäft weiter aus. Die Redmonder übernehmen jetzt das Unternehmen hinter einer der verbreitetsten Datenbank-Systeme aus dem Segment der freien Software: PostgreSQL. Wie viel für die Akquisition von Citus Data gezahlt wurde, ist ... mehr... Microsoft, Redmond, Campus, Headquarter Bildquelle: Getty Images / Microsoft Presse Microsoft, Redmond, Campus, Headquarter Microsoft, Redmond, Campus, Headquarter Getty Images / Microsoft Presse

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bisher ist fast jedes Produkt, dass sich Microsoft durch Kauf eines Unternehmens einverleibt hat, eingestampft worden. Mal sehen, wie es mit diesem Datenbanksystem aussehen wird. Ich bin gespannt.
 
@Hanni&Nanni: totaler Unsinn...
 
Man bekommt fast den Eindruck, das sich MS alles, was OpenSource ist, einverleiben will... warum wohl? Um es dann "verschwinden" zu lassen... hoffentlich nicht...
 
@Zonediver: Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass man auch mit OpenSource eine Menge Geld verdienen kann.
 
@eshloraque:
Davon träumen allerdings auch nur Linux Freaks. Die Wahrheit ist doch das MS früher Software verkauft hat die Sie nach Ihren Vorstellungen für die Kunden designed haben was mal mehr mal weniger gut funktioniert hat.

Leider lässt sich mit diesem Geschäftsmodell kein großes Geld mehr verdienen was der Grund für die Änderung des Geschäftsmodells war. Heute wird dagegen reine nutzbare Funktionalität verkauft (Cloud IAAS, PAAS, SAAS usw) und Sie gehen dorthin wo die Kunden sind und im Web Umfeld sind das halt gefühlte 99% freie Produkte. Das ist ein reines Mittel zum Zwecks nicht der Grund warum Sie die Vorgehensweise ändern. Google bietet seinen Stuff auch nicht für Lau an weil das der Welt zu gute kommt *lol*
 
@Smolo: wenn man also mit OpenSource kein Geld verdienen kann und, wie du sagst, nur Linux Freaks davon träumen, wie hat dann die Firma, die Microsoft gerade aufgekauft hat ihren Umsatz gemacht oder wie mach Red Hat einen Umsatz von fast 1 Mrd Dollar?
 
@qmert: Weil die das "verkauft" haben - nur, private Nutzer kaufen da nix, sondern nur andere Firmen...
 
@Smolo: Du bestätigst ihn sogar, ja OpenSource Software ist für MS Mittel zum zweck, wie für andere unternehmen wie ibm, apple, Google, Amazon usw usf
Aber sie verdienen damit Geld, ja mit nutzbarer Funktionalität die (auch) durch oss bereitgestellt wird
 
@0711:
Mal ganz plakativ...Womit verdient z.B. ein Dachdecker sein Geld?

Produkt (Dienstleistung) = Dachdecken
Werkzeug = Hammer

Der Punkt dabei ist das MS sein Geld nicht mit OSS verdient, dies ist nur Mittel zum Zweck! Es spielt eigentlich überhaupt keine Rolle um was für Software es sich handelt. Die Werkzeuge können und werden beliebig ausgetauscht. Hast du schon mal einen Handwerker gesehen der sich selbst nen Hammer schmiedet. Das wäre wahrscheinlich sehr Ineffektiv und teuer dies man halt einfach andere machen. Der viel beschworene Siegeszug von OSS ist gar keiner denn es handelt sich nur um eine Verlagerung / Umorientierung des alten Geschäfts.

Die ganzen Google Fanboys checken es auch immer nicht das die kostenlosen Google Angebot nicht das Produkt sondern das Werkzeug sind! In der alten Welt hat man bei CS SW Geld bezahlt und konnte sicher sein das dieses Produkt 5-10 Jahre supported wird. Aber guckt euch das mal heute an Google und co. killen die Software heutzutage innerhalb von 3 Monaten und dann ist Schicht im Schacht. Wer sich über das Geschäftsgebären und die Updates von MS die letzten Jahre immer lustig gemacht hat wird sich 5 Jahren ganz schön umgucken.
 
Schade das sich die Azure-Lösungen im DB-Bereich meistens nicht so verhalten wie ein eigener DB-Server.

Ich weiß nicht wie oft wir DB-Anwendungen auf einen reellen MS-SQL-Server entwickelt haben und auf den Atzure-Servern kam es dann zum Dead-Lock :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:50 Uhr Übersetzer Sprachübersetzer - Translator Smart Dolmetscher Timekettle WT2 40 Sprachen 88 Dialekte Echtzeit In-Ear Ohrhörer Simultan Bluetooth, APP Reisen Business Lade-Case 1 Paar für iOS AndroidÜbersetzer Sprachübersetzer - Translator Smart Dolmetscher Timekettle WT2 40 Sprachen 88 Dialekte Echtzeit In-Ear Ohrhörer Simultan Bluetooth, APP Reisen Business Lade-Case 1 Paar für iOS Android
Original Amazon-Preis
249,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
199,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 50