MagentaZuhause via Funk: Telekom startet 60 GB-Tarif mit 50 MBit/s

Die Telekom hat ihr MagentaZuhause-Angebot via Funk überarbeitet. Der neue Tarif heißt jetzt MagentaZuhause via Funk und bietet neu 60 GB LTE-Datenvolumen an - viermal so viel wie bislang. Allerdings begrenzt die Telekom die Geschwindigkeit nun wie ... mehr... Telekom, Sprachassistent, Cebit, Magenta Telekom, Sprachassistent, Cebit, Magenta Telekom, Sprachassistent, Cebit, Magenta

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
60GB? dann könnte ich den Tarif zuhause also genau einen Tag ungedrosselt verwenden?
 
@ThomasK13: dann brauchst du also etwa 25 Tarife (wenn man Rechnet, dass du evtl. n paar Tage auch "nicht Zuhause" bist oder endlos Daten saugst)...
> dann kostet der Spaß ja lediglich 1200€ <- passt doch!?
 
@bear7: Und jedes Jahr ne neue SSD weil das TBW durch ist. Naja also 1800GB im Monat sind schon bisschen viel, auch mit Games und Serien/Filmen ist man meinem Online-Monitor nach unter 400.
 
@ThomasK13: wow ich habe meine 7590 glaube ich zwar noch kein ganzen Monat, bis jetzt aber höchstens 190gb mit 4 Leuten incl netflix, Prime, Google Play Music, aber auch nur Overwatch als größeres Spiel mit Updates, wie kommt man auf solche Werte, noch nicht von der Warez Krankheit geheilt?^^
 
@neuernickzumflamen: ich habe wenn ich Zuhause bin und Netflix schaue so 6GB pro Stunde. Da kommt schon was zam. Aber im aktuellen Monat bin ich mit 1 Woche Urlaub bei nur 900GB. Sonst sind es so 1,2 TB
 
Ernshaft? Datenvolumen für Zuhause? Niemals werde ich sowas unterstützen.
 
@Andre Passut: Für manche Haushalte ist das neben Analogem Modem und Satelliten Internet die einzige Möglichkeit. Aber 60 GB für 50 Euro ist echt ein stolzer Preis! Man wird im Prinzip mit hohen Gebühren dafür bestraft, dass die Telekom dort kein DSL ausbauen möchte. Für das Geld hätte ich mindestens 200-300 GB Datenvolumen erwartet. Um es als Alternative zum DSL zu sehen. Einigen Power Usern wäre es natürlich trotzdem zu wenig. Aber 60 GB sind wirklich auch für einen Wenignutzer sehr knapp bemessen.
 
@felix111984: Eben ich hab hier auch nur ne Funklösung, aber deutlich günstiger und viel viel instabiler biszu 16 Mbit 150Gb für 22,22€ stürzt am Tag 5-6 Mal ab, manchmal auch 5 Tage nicht. Seitenaufbau dauert immer 5-6 Sekunden.

Bei Sturm fliegt auch Mal die Antenne von der Windmühle und bin man n Tag offline.
Zocken, Ping öfter Mal so hoch das ich vom Server gekriegt werde..

Nach knapp 20 Jahren haben die immer wieder Antennen gewechselt, aber es ist nie stabiler geworden. Rundherum geht Tkom biszu 100mbit, Unitymedia 400. Und in meinem Dorf hab ich pechgehabt, niemand baut aus.
 
@Amiland2002: TKom ist auch keine Caritas...
 
@skrApy: Das nicht, aber es wurde die Breitband GmbH für sowas gegründet, sowie die Gemeinde hat auch dazugeben. Für 12 von 16 Dôrfern.
Die 4 haben Pech gehabt, es gab tausende Sitzungen deswegen, der Bürgermeister wurde angesprochen, erst wollte er nix ausbauen lassen usw.

Dann sah es so aus und er redete, als ob er sich drum kümmert, nix ist passiert, Hauptsache auf seinem Marktplatz gehen 100 Mbit für seine paar Email und Voip.
 
@Amiland2002: Augen auf bei der Bürgermeisterwahl :))
 
@skrApy: Ich habe den zum Glück nicht gewählt, aber irgendwie kommt keine neue Wahl, genauso wie Merkel nicht geht.
 
@felix111984: Also für meinen Vater wäre das genau richtig.
Wohnt auf dem Dorf und bekommt aktuell über DSL bei der Telekom max. 2Mbit/s.

Bei Vodafone wäre es dasselbe.
O2 gibt bei der Verfügbarkeit immerhin max. 5Mbit/s an.

An dieser Stelle käme der Tarif ganz gelegen.
Natürlich müsste man für einen kontrollierten Volumenverbrauch sicher noch die ein oder andere Einstellung am PC vornehmen.

Aber leider besser als nix, auch wenn ich so einen Tarif selbst für ziemlich frech halte.
 
@Black._.Sheep: Hier wäre dann wenigstens noch DSL verfügbar, wenn auch sehr langsam. Besser wäre dann in diesem Fall ein Hybrid Tarif von der Telekom mit bis zu 16 MBit. Ist etwas günstiger als der hier vorgestellte Tarif und hat keine Volumenbegrenzung für die Nutzung des LTE Anteils.
 
@felix111984: Dann würde ich eher für 5€ mehr die 50 Mbit Hybrid nehmen
Wer weiß wie sehr die biszu 16 Mbit abfallen in der Prime Time.
 
@felix111984: Danke, das kannte ich noch gar nicht.
:)

Klingt nach der besseren Option
 
@Black._.Sheep: Ich glaube 2 MBit/s sollten ausreichend sein um den Hybrid Anschluss zu buchen, das ist dann LTE ohne Datenvolumen (2MBit per DSL als "Hauptleitung" und wenn mehr Leistung gebrucht wird nimmt der Router LTE dazu). Hab mich da aber länger nicht mehr mit beschäftigt, kann also durchaus eine veraltete Info sein.
 
@Andre Passut: Wow is ja echt wenig, da sind ja sogar die Studentenwohnheime mittlerweile weiter. Weiß noch wie ich damals mit 60 Gig rumkrazte. Youtube ist dann nur mit Vorsicht zu genießen. Wenn man ständig auf den Traffic achten muss macht das Internet auch nicht wirklich Spaß! Das ist nicht so wie am Smartphone. Ihr glaubt gar nicht wie geschwätzig der PC ist und im Hintergrund einfach den Traffic verballert! Was auch noch hier nicht erwähnt wird ist, das diese Verträge die letzten in der Prioritätsliste sind. Sind Smartphones eingebucht werden erst die bedient. Ping? Latenz kannste dann knicken! So nach dem Motto du wohnst auf dem Lande? Dann bestrafen wir dich. Bei diesen frechen Angeboten müsste die Regierung hart durchgreifen! Und dann das aus bremsen auf unbrauchbar ist die Höhe. Das kann ja O2 mittlerweile sogar besser! Einfach erschreckend!
 
@Andre Passut: Naja es ist Mobilfunk, da sind in der Regel einstellige GB Zahlen üblich.
Würden Viele in Orte mit langsamen DSL auf LTE ohne Volumengrenze setzten, bräuchte fast jedes Haus mit 5 Wohnungen seinen eigenen Sendemasten.
Die unterversorgten Gebiete sind mittlerweile wirklich deutlich weniger geworden, da zum Glück statt auf FTTH massiv auf Vectoring gesetzt wurde und die mit 6-16 jetzt 100-250Mbits zur Verfügung haben.
 
@jackii: Dass rechtfertigt aber nicht 60GB für 50€, dass ist ein Wucherpreis.
 
Einmal DOOM(Doom 4) herunterladen und schon is es weg.
 
@Alexmitter: Taugt nur zum Surfen und ein bisschen Youtube und Windowsupdates das wars! Für Gamer jedenfalls nix. Ich kenne sogar Leute die ihre PCs wegen dem Scheiß Monat für Monat durch die gegend Fahren um Traffic zu sparen! Zu Verwandten/Bekannten wo es Flatrate gibt mit mehr Speed!
 
@MancusNemo: Immerhin fördert es die soziale Interaktion und man kommt rum in der Welt. Think positive. :)
 
@Runaway-Fan: Und Benzin verplempert XXL yo super!
 
10mbit/s ohne Volumendrossel wäre ein guter Tarif.
 
Kapiert einer den Tarif? Sogar bei Vi-Va-Vodafone gibts 200GB bei Max. 200Mbit (wers glaubt...) für 45,- EUR im Monat. Der Tarif kommt doch nur für diejenigen in Frage, die aufgrund der Netzabdeckung keine andere Wahl haben.
 
Alles nur Abzocke. In Österreich bieten die Tarife mit unlimitierten Highspeed.Datenvolumen und das auch noch zu günstigeren Preisen.
https://www.t-mobile.at/internet-zuhause-myhomenet/
 
@Langi1: Danke fürs Minus ?Ist aber Tatsache, dass in Deutschland abgezockt wird und sie in anderen Ländern deutlich bessere Angebote haben. Auch wenn sie mit den Angeboten in Österreich immer noch nicht die günstigsten sind.
 
Ein kleines bescheuertes Gesetz und die Sache ist Geschichte. Festnetz über Mobilfunk darf nicht teurer sein als traditionelles Festnetz und aus die Maus.
 
meine eltern, beide über 70, schaffen die 60gb locker im monat. wenn enkel übers wochenende dort geparkt werden, erst recht. 60gb wäre vor 10 jahren noch ok gewesen aber 2018 müsste schon 500gb her. laut fritz haben sie im oktober 79gb benötigt.
 
@Chefdiese: Tja immer genau so um maximal abzuzocken. Das der Gesetzgeber denen nicht mal die Finger versenkt kapier ich net!
 
Für 59,90 € kriegt man doch schon unbegrenzte und ungedrosselte Tarife:

https://www.o2online.de/tarife/

Dazu auch noch ne Telefon Flatrate.
Also das Telekom Angebot wirkt hier eher unanttrakiv.

Selbst bei Telekom selbst gibt es für 79,90 ne unbegrenzte Surf und Telefon Flat.

Das Angbeot klingt für mich nach Blödsinn, den sich ein Manager beim Gang aufs Örtchen ausgedacht hat.
 
@pcfan: "Bei my O2 All in One (O2 Free Unlimited) kann das Datenvolumen nur mit einem Gerät genutzt werden, das eine mobile Nutzung unabhängig von einem kabelgebundenen Stromanschluss ermöglicht." Wer zu Hause nur mit Handy oder Tablet ins Internet ok. Konsole oder PC geht aber nicht.
 
@Runaway-Fan: doch geht hab ich selber ausprobiert, einfach nen anderes handy nehmen mobilen hotspot anwerfen, dann gehen 6 Geräte gleichzeitig.
 
@timeghost2012: Oder ein Laptop der sein Lan freigibt und das dann in einen Switch... ginge auch!
 
@pcfan: Die meisten unlimitierten Tarife schließen die Verwendung von Routern aus. Dazu kommt häufig eine Inhaltsabhängige Drossel, z.B. für Videos.
 
@floerido: Dann halt Thethering nutzen.
 
@floerido: Kann man eh nicht beweisen! Das war früher auch so und hat sich jemand daran gehalten? Niemand!
 
@MancusNemo: Die Geräte melden sich mit einer IMEI im Netz an. Jeder IMEI-Bereich ist einem bestimmten Hersteller zugeordnet.
 
@floerido: Darauf hat meiner erfahrung nach bisher nur die Poizei geschaut! IMEI kann man auch fälschen so wie Mac Adresse und IP Adresse. Das beweist gar nix! Kenne sogar Leute die das machen und da ist seit Jahren nix passiert.
 
Der Tarif ist einfach nur eine Frechheit! 50 € ? 60 GB ? Gehts noch ? Mehr fällt mir dazu nicht ein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:40 Uhr MIFA A30 Lautsprecher Bluetooth Boombox, Testsieger 2019 Soundbox Leistungsstarker 30 Watt Wasserfeste, Tragbar - mit Touch-Tasten, TWS und 3D-Stereo-Sound, AUX-IN,12-Stunden-MusikspielenMIFA A30 Lautsprecher Bluetooth Boombox, Testsieger 2019 Soundbox Leistungsstarker 30 Watt Wasserfeste, Tragbar - mit Touch-Tasten, TWS und 3D-Stereo-Sound, AUX-IN,12-Stunden-Musikspielen
Original Amazon-Preis
39,99
Im Preisvergleich ab
39,99
Blitzangebot-Preis
31,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 8
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte