Windows 10: Verkäufe legen zu - Microsoft profitiert von Virenangst

Microsoft konnte jüngst äußerst positive Geschäftszahlen vermelden, wobei angesichts der extrem guten Ergebnisse der Cloud-Sparte ein wenig unterging, dass auch die Verkäufe aus dem Windows-Bereich deutlich zulegten. Analysten nennen jetzt einen kuriosen Grund für ... mehr... Microsoft Aktie, Microsoft-Aktie, Microsoft Börse Bildquelle: Yahoo Finance Aktienkurs, Microsoft Aktie, Microsoft-Aktie, Microsoft Börse Aktienkurs, Microsoft Aktie, Microsoft-Aktie, Microsoft Börse

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Analysten nennen jetzt einen kuriosen Grund für diese Entwicklung"

Kurios wäre es, wenn angegeben worden wäre, dass es besser vor Außerirdeische schützen würde.
 
@Nicht Du:

Außerirdische schicken keine Viren, Malware und Keylogger.

Wenn du von echten Außerirdischen gehackst wurdest sei dankbar. Du wurdest auserwählt.
 
@Nibelungen: Stimmt. Es sind amerikanische Fernsehtechniker, die die Computer außerirdischer Raumschiffe hacken.
 
@Der Lord: das aber nicht mit windows
 
@hangk: Aber mit " Alienware " Laptops! xD
 
@Dark Destiny: Also im ersten Film war es ein Macbook XXXX
 
Virenangst.
Das klickende Problem sitzt vor der Tastatur.
 
Welche virenangst? diese paranoya, die windows defender an den Tag legt und gerne mal Blindalarme und Blockierungen auf dateien setzt, die man gefahrlos benutzen kann? Mich nervt jedenfalls dieser Standard Virenscanner in Win10. kriegt man das mistding eigentlich komplett ausgeschaltet?
 
@Rikibu: ja über die Gruppenrichtlinie
 
@Rikibu: Ja einfach einen anderen Installieren und er Deaktiviert sich und Agiert als Fallback falls mal was ist.
Zumindest mir hat der Defender noch nie Falsche Meldungen angezeigt eigentlich nehme ich ihn gar nicht wahr das einzige sind die regelmäßigen Benachrichtigungen das er Routinemäßig gescannt hat.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Beiträge aus dem Forum