Das war's dann: Blackberrys endgültiger Abschied von Smartphones

Eine kleine Veranstaltung am gestrigen Tage dürfte so etwas wie den endgültigen Abschied des kanadischen Unternehmens Blackberry aus dem Geschäft mit Mobiltelefonen darstellen. Von der Hardware-Produktion hatte man sich ja bereits verabschiedet, doch ... mehr... Smartphone, Blackberry, Blackberry 10, Blackberry Z10, BlackBerry Logo Bildquelle: Blackberry Smartphone, Blackberry, Blackberry 10, Blackberry Z10, BlackBerry Logo Smartphone, Blackberry, Blackberry 10, Blackberry Z10, BlackBerry Logo Blackberry

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Überschrift und der erste Teil des "Artikels" stehen in keinerlei Bezug zum letzten Teil.
Ja, BlackBerry bietet nur noch Software und Dienstleistungen an. Ein Teil davon ist das gehärtete Android. Dieses Modell wird seit mindestens letztem Jahr durchgeführt und es ändert sich nichts!

"... das Partnerschafts-Experiment im wesentlichen schon wieder beendet ist." -> reine Spekulation.

Denn es sind zwei neue Geräte für dieses Jahr angekündigt: https://bb10qnx.de/2018/01/zwei-neue-blackberry-android-smartphones-fuer-2018-geplant/
 
@bb10qnx: Mein Beileid.
Scheint dir ja doch recht nahe zu gehen...
 
@EffEll: Ich sehe da nur einen sachlichen Beitrag. Sogesehen hat sich Blackberry schon vor Jahren von Smartphones verabschiedet.
 
@FatEric: Ich sehe da ein "BB10" im Nickname eines seit 2014 angemeldeten User, der ausschließlich BlackBerry Artikel kommentierte. Der Link führt vermutlich auf seine eigene Seite.
Natürlich ist das sachlich.
Just saying
 
@EffEll: Da haste auch wieder Recht.
 
@EffEll: Dieses hier sind tatsächlich nur fakten. Auch wenn ich WIn10m lieber mochte als BBOS, war BBOS10 Android und iOS immer noch in allen Belangen überlegen. Die Hardware war zwischenzeitlich echt mies (Z10),
 
@EffEll: und? Der kann doch Fanboy sein? Ich kommentiere auch gerne BlackBerry Themen. Solange es inhaltlich korrekt ist oder eine Richtigstellung ist, kann man doch nichts an ihm ausetzen oder?
 
@GrIvEl: das sollte keine Kritik sein
 
@Bautz: Wo bitte liest du Fakten?
Der Autor liefert jene nicht.

So denn Zitate gefällig sein mögen:
"Eine kleine Veranstaltung am gestrigen Tage dürfte so etwas wie den endgültigen Abschied des kanadischen Unternehmens Blackberry aus dem Geschäft mit Mobiltelefonen darstellen."

"Allerdings dürften sich die Geräte nicht gerade gut verkauft haben und so darf man durchaus davon ausgehen, dass das Partnerschafts-Experiment im wesentlichen schon wieder beendet ist."

Und von dem Mist gäbe es noch mehr^^

Am besten erachte ich seine Visionen:
"Das bringt dem Unternehmen gutes Geld, ist aber natürlich nicht mehr so spannend, wie eine tolle neue Hardware."

Eine rhethorische Meisterleistung.

Kompliment dafür an den Autor.
 
@adretter_Erpel: "Die überschrift steht in keinem Bezug zum letzten Teil" -> Tut sie definitiv nicht. Mal lesen.

"Ja, BlackBerry bietet nur noch Software und Dienstleistungen an. Ein Teil davon ist das gehärtete Android." -> DAS ist so.

"... das Partnerschafts-Experiment im wesentlichen schon wieder beendet ist." -> reine Spekulation." Wo kriegit man diese Information als mehr als Vermutung?

"Denn es sind zwei neue Geräte für dieses Jahr angekündigt" Ebenfalls Fakt.

4 Fakten aufgezählt.
 
@Bautz: Das Z10 war das erste Gerät mit BlackBerry 10, danach folgten weitere, wie z.B. das Z30 und das Passport, beides gute Geräte. Vor allem das Passport Silver Edition läuft immer noch hervorragend.
 
@FMS: Ja, das Passport war hervorragend, mir nur viel zu groß. Und ich war zu dem Zeitpunkt mit dem Lumia 820 glücklich (was ich bis zum Schaden vor nem halben Jahr war).
 
@EffEll: Och, da braucht man kein Beileid haben, BlackBerry hat jetzt den Turnaround geschafft, ist jetzt ein Software-Unternehmen. Smartphones baut BlackBerry nun nicht mehr selber, sondern lässt in Lizenz bauen, das nennt sich dann BlackBerry Mobile. Und da BlackBerry nun ein Software-Unternehmen ist, härtet BlackBerry jetzt Android und dieses sicherer gemachte OS kommt dann auf die BlackBerry Smartphones von BlackBerry Mobile.
 
Langsam ist der "Blackberry Hype" endgültig zu Ende.
Oder wie ich immer gerne zu sagen pflege: Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
 
@Runaway-Fan: Was ist denn an dieser Zeit so gut? Alle 2 Jahre ein Smartphone, ein paar Jahre den Support für Software einstellen und dadurch auch die Wegwerf mentalität ankurbeln, überteuerte und inovationslose Geräte, Akkus die nach 2-3 Jahren ihre leistung drastisch verlieren (Heutige Akkutechnik ist Müll), Schwere Sicherheitslücken die nicht gefixt werden weil der Hersteller kein interesse daran hat usw uvm. Ich sehe da nix positives!
 
@Menschenhasser: Ich habe nicht gesagt, dass diese Zeit gut ist. :)
Ich selber habe kein Smartphone sondern ein klassisches Handy mit kleinem pixeligen Display und einem Nummernfeld zum Tippen. Aber die große Käuferschaft liebt das Neue trotz ihrer Fehler mehr als das Alte.
 
@Runaway-Fan: Naja, Microsoft hat sich mit Windows 10 phone auch Mühe gegeben, jedoch den Durchbruch haben sie damit auch nicht geschafft. Es ist schade, daß die Menschheit wohl nur bis zwei zählen kann, iOS und Android.
 
Das macht auch wirklich keinen Sinn mehr, daher richtige Entscheidung.
 
Das ist jetzt irgendwie nichts neues, ist doch schon länger bekannt dass sich Blackberry aus dem Smartphonemarkt zurückzieht.
 
Schade eigentlich. Gerade das BlackBerry Priv fand ich richtig geil, da wurden klassiche BlackBerry features perfekt mit einem modernen Smartphone verbunden. Wäre interessant gewesen wenn BB das Gerät nochmal weiterentwickelt hätte und die größten Mankos mit einer neuen Version beseitigt hätte. Wäre das Teil nicht so mangelhaft verarbeitet und ein wenig hochwertiger mit besseren Specs gewesen, hätte ich es sogar gekauft. Die Geräte nach dem Priv waren dann aber leider nicht mehr so der burner... Weiß jemand ob BlackBerry World noch online bleibt?
 
@Cheeses: Was haben PRIV und die Nachfolger mit der BB World zu tun?
 
@bebe1231: Das war ne zusätzliche Frage. Hab noch ein BB Curve 8900 als Ersatzgerät da wenn mein aktuelles Handy zur Reparatur muss oder was auch immer. Wenn BlackBerry World offline genommen wird bringt mir das Teil nicht mehr viel als Ersatz.
 
@Cheeses: Achso, ich meine gelesen zu haben dass die BB World noch bis 2020 verfügbar ist.
 
@Cheeses: Für dieses Jahr sind neben dem KEYone und Motion noch zwei weitere BlackBerry Mobile Smartphones geplant.
 
Ob's nun neue BlackBerry-Geräte gibt oder nicht - wer nach dem Debakel mit dem super-sicheren PRIV, für das es seit Oktober schon keine Sicherheitsupdates mehr gibt, und rooten und mit einem alternativen ROM flashen lässt sich's halt auch nicht, nochmal ein Smartphone mit Blackberry-Schriftzug kauft, dem wäre ja doch auch irgendwie nicht mehr zu helfen...

Immerhin gibt es plötzlich nochmal einen Lichtblick für Leute, die eine Hardwaretastatur haben wollen:

https://blog.motorola.com/2018/01/09/new-year-new-moto-mods-and-a-challenge-for-more/

Zumal die quer angebaut eh praktischer ist als an der schmalen Seite.
 
@Hubertus Bigend: Naja, routen würde dem Sicherheitsprinzip widersprechen.
 
@FMS: Klar. Aber in dem Moment, in dem keine Sicherheitsupdates mehr kommen, ist das Sicherheitsprinzip eh zum Teufel - tatsächlich könnte man mit einem alternativen ROM, wenn man's denn nur flashen könnte, dem System nach dem Aufspielen den Root-Zugriff auch wieder entziehen und hätte dann eher mehr Sicherheit als weniger...
 
@Hubertus Bigend: Das ist doch eine Bastelei die nur ein paar Nerds machen
 
vom Hardwarehersteller zum Software Anbieter....
 
Manchmal frage ich mich, wie die Autoren auf solche Artikel kommen? Aufgrund von irgendwelchen Gerüchten & Mutmaßungen, so scheint es.

Fakt ist, dass BlackBerry die Hardwareproduktion bereits letztes Jahr vollends an Hardware-Lizenzpartner abgegeben hat.
Fakt ist auch, dass TCL auch die Nutzungsrechte an der BlackBerry-Tastatur besitzt und TCL bereits bestätigt hat, dass 2018 mindestes zwei neue BlackBerry Smartphones auf den Markt kommen werden und zwar mit Tastatur, da sich das BlackBerry KeyONE sehr gut verkauft hat.

Der Hype ist nämlich definitiv wieder da, wenn man das Social Media, insbesondere Instagram ein wenig verfolgt. Dort sind viele bekannte & große Blogger, die ein BlackBerry KeyONE/Motion besitzen und dieses auch oft auf ihren Bildern ablichten.
Von mangelnden Verkäufen oder Erfolgen ist von offizieller Seite weder bei BlackBerry noch bei TCL etwas zu hören.

Daher ist der Artikel ein reines Gerücht bzw. eine üble Nachrede. Sollte es Fakten dazu geben, so sollten diese im Artikel selbst nachgetragen werden, ansonsten läuft alles weiter wie bisher und es wird auch weiterhin BlackBerry Android Smartphones mit der Softwareanpassung von BlackBerry geben.
 
@DanielM5: "Erfolgreich" sieht irgendwie anders aus:

https://www.finanzen.net/bilanz_guv/BlackBerry
 
@Selawi: Bei der BlackBerry Aktie geht es aber viel mehr um das Softwaregeschäft und IoT, als um Smartphones. Dazu müsstest du jetzt die Bilanzen und Werte von TCL darlegen, da die BlackBerries von dort kommen und die damit verdienen oder eben nicht.
 
@Selawi: seit ca. Einem Jahr ist ein Aufwärtstrend zu sehen.
 
schade... ich mochte die Tastatur. Blackberry ist bei mir seit der Nichtmehrunterstützung von Priv unten durch. und einer Firma, die ihre eigenen Produkte so miserabel supportet (man erinnere sich an geleakte Universalschlüssel für deb BB-Hub oder was das war), wird niemals adäquat jemand anderen (Kunden) supporten können.

Hände weg von dem kanadischen Misthaufen (ja, ich bin ein enttäuschter BB Priv Besitzer).
 
Hallo, kann ich mein q10 dann ab 2020 garnicht mehr nutzen? Das wäre so schade.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:39 Uhr Smartwatch Voll Touch Screen Blutdruck Uhr mit Pulsuhren Sport Uhr Aktivitätstracker Schlafmonitor Schrittzähler Smartwatch Damen Herren Smart Watch, Fitness Armband für iOS AndroidSmartwatch Voll Touch Screen Blutdruck Uhr mit Pulsuhren Sport Uhr Aktivitätstracker Schlafmonitor Schrittzähler Smartwatch Damen Herren Smart Watch, Fitness Armband für iOS Android
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
49,99
Blitzangebot-Preis
42,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 7,50

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.