YouTube will nächstes Jahr Musik-Streaming-Geschäft aufmischen

Zwischen der Musikindustrie und Googles Videoplattform besteht eine Art Hassliebe. Denn die Plattenfirmen brauchen YouTube für die Promotion ihrer Künstler, gleichzeitig wirft man Google vor, nicht genug gegen illegale Uploads zu unternehmen. ... mehr... Youtube, YouTuber, Youtube Videos, High Dynamic Range Bildquelle: Youtube Youtube, YouTuber, Youtube Videos, High Dynamic Range Youtube, YouTuber, Youtube Videos, High Dynamic Range Youtube

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Juchuu, noch ein weiterer Abo Dienst, werde ich sicher auch abschließen, da ich dann endlich alle Lieder hören kann.. /ironie off
 
@jann0r: Konkurrenz ist letztendlich gut für den Kunden, also warum meckern?
 
@Wuusah: Ja, du hast prinzipiell recht, allerdings sieht man es ja schon im VoD Bereich (gerade in Deutschland) das gefühlt jeder Anbieter unterschiedliche Lizenzen hat, am schlimmsten ist es ja auch bei Serien wo dann mal eine Staffel hier und eine dort oder gar eine einzelne Folge nicht verfügbar ist. Bei Musik mag es vielleicht nicht so schlimm sein wenn mal ein Lied fehlt aber ich möchte trotzdem nicht 3 Anbieter haben um "meine lieblings Bands" zu hören..
 
@jann0r: Wenn bei beiden Abo Diensten die Auswahl ähnlich ist und sie sich über den Preis bekriegen, ist es toll für den Kunden.

Exclusives sind grundsätzlich nicht unbedingt so toll - was man bei den Video on Demand Portalen grade ganz besonders heftig spürt.
 
Sobald Google bzw Youtube für diesen Service Geld haben will, wird sich das schnell erledigt haben, da die Schmarotzer mit ihren Youtube-Downloadern garantiert nicht zahlen wollen.
 
@topsi.kret: ja klar sicher heul heul, die bösen Youtube Nutzer alles Verbrecher!!!! Wegsperren sollte man die!!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture auf YouTube