Google soll Hybrid-OS Andromeda nun endgültig aufgegeben haben

Android, Chrome OS, Play Store, Google Android, Android Apps, Chromebook Pixel Bildquelle: Google
Der Suchmaschinenriese soll zuletzt Pläne verfolgt haben, seine beiden Betriebssysteme Android und Chrome OS miteinander zu verschmelzen. Google hat das allerdings nie offiziell bestätigt, eher im Gegenteil. Neuesten Informationen zufolge haben die Kalifornier jedoch die Pläne in diese Richtung endgültig aufgegeben. Konvergenz ist dieser Tage bei den Software-Herstellern ein großer Trend: Apple versucht, iOS und macOS immer weiter miteinander zu verschmelzen, Microsoft will mit Windows 10 ebenfalls ein Betriebssystem für alle Anwendungsfälle bieten. Deshalb hat es die wenigsten verwundert, als im Vorjahr bekannt wurde, dass auch Google ähnliche Pläne verfolgen soll.

Dementi

Das hat Android-Chef Hiroshi Lockheimer zwar Ende 2016 dementiert und gemeint, dass sich aus einer solchen Verschmelzung keine Vorteile ergäben, die Gerüchten hielten sich aber auch nach dieser Absage recht hartnäckig. Nun heißt es aber, dass Andromeda eingemottet wird bzw. dieser Tage auf das Abstellgleis geschoben worden ist.

Das will jedenfalls Stephen Hall, Redakteur bei 9to5Google von zwei Quellen im Unternehmen erfahren haben, wie er auf Twitter mitteilte (via TechRadar). Das Projekt wurde in der Form von Andromeda eingestellt, heißt es, ein Teil der Arbeit soll allerdings an anderer Stelle weitergeführt werden. Das Aus für Andromeda soll auch dazugehörige Hardware betreffen, Google soll dazu auch ein Gerät mit dem Codenamen Bison entwickelt haben, dieser Hybrid-Laptop soll intern den Namen "Pixel 3" getragen haben.

Fuchsia

Das Weiterführen der Andromeda-Arbeit wird aller Wahrscheinlichkeit nach Fuchsia betreffen, denn der Android-"Nachfolger" soll weiterleben, Hall bezeichnet diese Software-Lösung auch als "geistigen Nachfolger" von Andromeda. Der Hauptunterschied zwischen den beiden Systemen ist, dass Andromeda zwei bestehende OS-Versionen verschmelzen wollte, während Fuchsia von Grund auf neu entwickelt wird (aber auch hybrid einsetzbar ist).

Fuchsia soll allerding nach wie vor in einer experimentellen Phase der Entwicklung sein, weshalb Google vermutlich auch noch nicht weiß, wo man damit landen wird. Das Projekt soll auch noch nicht besonders weit fortgeschritten sein und könnte oder dürfte sich im Verlauf der nächsten Zeit noch verändern. Android, Chrome OS, Play Store, Google Android, Android Apps, Chromebook Pixel Android, Chrome OS, Play Store, Google Android, Android Apps, Chromebook Pixel Google
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:35 Uhr Professional 3D printer CNC Kit for arduino, Kuman GRBL CNC Shield+UNO R3 Board+RAMPS 1.4 Mechanical Switch Endstop+DRV8825 A4988 Stepper Motor Driver with heat sink+Nema 17 Stepper Motor KB02Professional 3D printer CNC Kit for arduino, Kuman GRBL CNC Shield+UNO R3 Board+RAMPS 1.4 Mechanical Switch Endstop+DRV8825 A4988 Stepper Motor Driver with heat sink+Nema 17 Stepper Motor KB02
Original Amazon-Preis
79,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
59,19
Ersparnis zu Amazon 26% oder 20,79

Tipp einsenden