Kein Insider-Build dieses Wochenende, man arbeitet noch am Bug Bash

Microsoft, Windows 10, Browser, Edge, Microsoft Edge, Creators Update Bildquelle: Microsoft
Nach dem Aufruf zur großen "February Bug Bash" Feedback-Runde hat Microsoft derzeit viel zu tun, die ganzen gemeldeten Probleme abzuarbeiten. Die Veröffentlichung einer neuen Preview vom Windows 10 Creators Update für die Windows Insider stand daher nicht auf der Prioritätenliste der Entwickler. Insider-Chefin Dona Sarkar hat das heute in einem kurzen Tweet mitgeteilt und damit den wartenden Windows Insidern eine Absage erteilt. Sie bestätigte, dass es heute keine neue Windows Insider Preview geben wird. Microsoft hatte zuletzt das Build Nummer 15031 für den Fast Ring veröffentlicht, doch das ist mittlerweile auch schon wieder zwei Wochen her. Seither war es ruhig in den Insider Ringen.

Auswertung nach Bug Bash

Intern dürfte beim verantwortlichen Windows-Team und der Insider-Abteilung rund um Dona Sarkar aber alles andere als Langeweile aufkommen. Zunächst einmal arbeiten die Entwickler derzeit das Feedback ab, welches sie zum einen durch die reguläre Feedback-Funktion in den Insider-Previews von den freiwilligen Tester einholen. Zum anderen gab es für die Feedback-Abgabe jetzt noch einmal eine Aktion, den "February Bug Bash".

Mehr dazu: Neue Windows 10 Insider Preview 15031 für PC mit Startschwierigkeit

Microsoft hatte bis vergangenen Sonntag aufgerufen, auf Fehlerjagd zu gehen und fleißig Probleme zu melden, um bei den Previews nun an der Stabilität zu arbeiten. Nun gilt es diese Meldungen zu prüfen, zu bewerten und die Bugs auszumerzen.


Creators Update in den Startlöchern

Microsoft arbeitet derzeit an dem nächsten großen Update von Windows 10, auch bekannt unter dem Namen Creators Update oder Redstone 2. Einen festen Erscheinungstag hat der Konzern noch nicht angekündigt. Aktuell geht man davon aus, dass die fertige Version im April an die Nutzer verteilt werden kann. Microsoft hatte bereits bestätigt, dass die Vorab-Versionen bereits "Feature-complete" sind, also alle zum Launch geplanten Funktionen besitzen. Es dürfte daher nun nur noch um den Feinschliff gehen.

Siehe auch: Windows Insider-Chefin über fehlende Windows 10 Mobile-Features

Download Win10 Insider Build 15025: Offizielle deutsche ISOs Microsoft, Windows 10, Browser, Edge, Microsoft Edge, Creators Update Microsoft, Windows 10, Browser, Edge, Microsoft Edge, Creators Update Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden